Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Riverdale
  4. News
  5. „Riverdale“ Staffel 6: Wann kommt Folge 6 und wie geht es weiter?

„Riverdale“ Staffel 6: Wann kommt Folge 6 und wie geht es weiter?

„Riverdale“ Staffel 6: Wann kommt Folge 6 und wie geht es weiter?
© Netflix / Warner

Das 5-Episoden-Special hat die Mysterien um das Paralleluniversum weitestgehend geklärt. Zeit, sich zu fragen: Wann und wie geht es mit „Riverdale“ Staffel 6 weiter?

Poster Riverdale Staffel 1

Streaming bei:

Poster Riverdale Staffel 2

Streaming bei:

Poster Riverdale Staffel 3

Streaming bei:

Poster Riverdale Staffel 4

Streaming bei:

Poster Riverdale Staffel 5

Streaming bei:

Poster Riverdale

Streaming bei:

Nachdem die Schattenwelt „Rivervale“ in den ersten fünf Episoden der sechsten Staffel für reichlich Furore gesorgt und neue Geheimnisse ans Licht gebracht hat, befinden wir uns wieder auf dem bekannten Boden von „Riverdale“. Aber sind damit auch alle Fragen aus Staffel 5 geklärt? Infolge des Zeitsprungs müssen Archie (K.J. Apa), Jughead (Cole Sprouse), Betty (Lili Reinhard) und Veronica (Camila Mendes) als Erwachsene um die Zukunft von Riverdale kämpfen. Doch nicht nur ein entsetzlicher Fluch könnte die Kleinstadt ins Verderben treiben, auch der explosive Abgang einer Figur könnte trotz Paralleluniversum Spuren in „Riverdale“ Staffel 6 hinterlassen…

Wann kommt „Riverdale“ Staffel 6 Episode 6 auf Netflix und wie geht es weiter?

Ein fulminantes und kurioses 5-Episoden-Special hat die Coming-of-Age-Serie zu Kapitel 100 geführt und dabei einige Geheimnisse ans Licht gebracht, die wohl kaum hätten spannender sein können. Sogar das langersehnte Crossover mit „Chilling Adventures of Sabrina“ haben wir endlich zu sehen bekommen. Da wundert es nicht, dass Fans bereits sehnsüchtig der nächsten Folge entgegenfiebern. Allerdings heißt es jetzt stark sein, denn mit der Mid-Season-Break steht erst einmal eine längere Pause an, bevor es mit Episode 6 beziehungsweise Kapitel 101 weitergeht.

Wie Deadline berichtet, kehren unsere Held*innen nach der Sendepause ab dem 6. März 2022 für neue Abenteuer zu The CW zurück. Hierzulande dürften uns die Episoden demzufolge ab dem 7. März 2022 wie gewohnt wöchentlich auf Netflix erwarten. Grund für die ungewöhnlich frühe Sendepause ist unter anderem, dass die Darsteller*innen erst Ende August 2021 ans Set zurückkehrten. Da das Team um  Showrunner Aguirre-Sacasa die Zuschauer*innen aber nicht allzu lange hat warten lassen wollen, verschaffte sich The CW mit dem 5-Episoden-Special etwas Zeit für die Produktion weiterer neuer Folgen.

Übrigens: Bereits vor dem 5-Episoden-Special wurde es gelegentlich bizarr in der Kleinstadt Riverdale. Überzeugt euch selbst:

Riverdale: 9 kuriose Fakten zur Serie

Kehrt die Serie nach dem 5-Episoden-Event nach Riverdale zurück?

Bisher ist nicht bekannt, ob die gesamte sechste Staffel zwischen Riverdale und Rivervale wechseln wird oder ob sich Fans mit der sechsten Episode tatsächlich von der Schattenwelt verabschieden müssen. Feststeht zumindest, dass Betty und Jug im Mid-Season-Finale zu ihrer Clique nach Riverdale zurückkehren und sich nicht an die Erlebnisse aus dem Paralleluniversum erinnern können.

Der Name der Schattenwelt lässt außerdem vermuten, dass nach fünf Episoden Schluss mit Rivervale ist. So handelt es sich beim Staffelauftakt offiziell um ein 5-Episoden-Event. Als römische Zahl wird die 5 als V geschrieben, was den Stadtnamen Rivervale erklären könnte. Zudem bestätigte Showrunner Aguirre-Sacasa bereits im September via TVLine, dass dieses Special „definitiv einen eigenen Handlungsstrang“ haben wird. Ganz so sicher kann man sich bei der Mystery-Serie aber natürlich nie sein…

Die Schattenwelt: Was hat es mit Rivervale auf sich?

Wer denkt, „Riverdale“ könnte eigentlich nicht noch kurioser werden, wurde in Season 6 eines Besseren belehrt. Aufmerksamen Fans war bereits mit der Veröffentlichung des Staffel-6-Trailers, spätestens aber mit dem Release der ersten Episode, nicht entgangen, dass die neuen Folgen nicht in Riverdale, sondern in Rivervale spielten – einer Schattenwelt. Grundsätzlich handelt es sich dabei um eine Art Paralleluniversum, in dem paranormale Ereignisse und Horror-Gestalten Überhand nehmen. Und: Auch der Tod scheint hier nicht endgültig zu sein. So kehrte nicht nur der geopferte Archie, sondern auch Jason Blossom (Trevor Stines) und Ben Button (Moses Thiessen) von den Toten zurück. Dementsprechend lässt sich auch der Auftritt von Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) erklären, die (Achtung, Spoiler!) in „Chilling Adventures of Sabrina“ eigentlich den Serientod starb.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
10 unglaubliche Fakten, die ihr noch nicht über „Riverdale“ wusstet

„Riverdale“ Staffel 6 Handlung: Was erwartet uns nach Rivervale?

– Achtung! Es folgen Spoiler zu „Riverdale“ Staffel 5 –

Infolge des verheerenden Finales von Staffel 5 ist davon auszugehen, dass die Handlung nach dem aktuellen 5-Episoden-Special dort einsetzen wird, wo uns „Kapitel fünfundneunzig“ zurückgelassen hat. So wird der neu gewählte Stadtrat bestehend aus Tabitha (Erinn Westbrook), Toni (Vanessa Morgan), Alice (Mädchen Amick) und Frank (Ryan Robbins) mit allen Mitteln versuchen, Riverdale wieder als eigenständige Stadt zu etablieren. Ob die Worte von Cheryls Vorfahrin Abigail die Gemeinde weiterhin ins Unglück stürzen oder der Fluch nach den ersten fünf Episoden gebrochen ist, wird sich vermutlich erst im März 2022 zeigen, wenn es mit „Riverdale“ Staffel 6 weitergeht.

Des Weiteren stellt sich die Frage, ob Hirams (Mark Consuelos) explosiver Abschiedsgruß ein wichtiges Thema in Staffel 6 sein wird. Da er ins Exil verbannt wurde, übte er Rache, in dem er eine Bombe in Archies Haus versteckte. Zwar könnten dessen Konsequenzen mit der Schattenwelt ausgeblendet werden, ganz sicher können wir aber noch nicht sein…

Werden Betty und Veronica wieder Freundinnen?

Der 20-sekündige Teaser-Trailer zur sechsten Episode lässt vermuten, dass es ein Comeback für Beronica gibt. So gesteht Veronica, dass sie Betty vermisst, woraufhin sich beide in den Arm nehmen. Wie genau ihre Aussprache vonstatten geht und ob die Freundschaft dieses Mal standhaft bleibt, wird sich zeigen.

Gibt es ein weiteres Wiedersehen mit Sabrina?

Bisher ist nicht bekannt, ob wir mit Sabrina Spellman einen neuen Dauergast bei „Riverdale“ begrüßen dürfen. Nach ihrem Auftritt im 5-Episoden-Event ist jedoch klar, welche Vergangenheit auf den Blossoms lastet. Der Teaser-Trailer deutet außerdem an, dass sich Cheryl weiterhin mit den Hexenkünsten befassen wird. Wir sind gespannt, inwieweit uns Zauber und Magie erhalten bleiben…

Erwarten uns neue Liebesgeschichten in „Riverdale“ Staffel 6?

Während Veronica sich als unglückliche Ehefrau gezwungen sah, Chad (Chris Mason) in Notwehr zu ermorden, fand sie in Staffel 5 kurzzeitig wieder mit Archie zusammen. Doch in Anbetracht ihrer Zukunftspläne trennten sie sich erneut. Dennoch blieben beide nicht als Single im Finale der fünften Season zurück: Veronica, von der New Yorker Börse verstoßen, sucht Trost bei Reggie. Derweil bittet Archie Betty um eine zweite Chance – nicht als Freunde, sondern als Liebespaar.

Bettys einstige große Liebe Jughead ist unterdessen mit Tabitha zusammen und auch Toni und Fangs (Drew Ray Tanner) haben zueinandergefunden. Im Interview mit Decider gab Aguirre-Sacasa bereits bekannt, dass die Beziehungen aus Staffel 5 in den neuen Episoden bestehen bleiben werden.

„Wir werden viele der emotionalen Beziehungsgeschichten in Staffel 6 aufgreifen. Ein Großteil der Freundschaften, Beziehungen und Neudefinition von Beziehungen, die wir am Ende von Staffel 5 erreicht haben, werden in der sechsten Staffel fortgesetzt.“

„Riverdale“ Staffel 6: Diese Schauspieler*innen sind dabei

Entsprechend eines Interviews in der L.A. Times und des aktuellen Season-6-Trailers können wir davon ausgehen, die Hauptdarsteller*innen aus Staffel 5 auch in der sechsten Season von „Riverdale“ wiederzusehen.

So schlüpft K.J. Apa erneut in die Rolle von Archie, während wir Lili Reinhard („The Kings of Summer“) als Betty begrüßen dürfen. Jughead wird hingegen gemimt von Cole Sprouse („Drei Schritte zu dir“) und Camila Mendes („Palm Springs“) übernimmt wieder die Figur der Veronica. Zudem dürften Mädchen Amick („Schlafwandler“) als Alice und Madelaine Petch („F*&% the Prom“) als Cheryl zurückkehren. Außerdem haben wir dank des „Chilling Adventures of Sabrina“-Crossovers Kiernan Shipka als Sabrina Spellman zu Gesicht bekommen. Ob sie nach dem „Riverdale“-„Rivervale“-Special erneut auf dem Bildschirm erscheint, bleibt abzuwarten.

Gastar Chris Mason werden wir hingegen wohl eher nicht in der Rolle von Chad wiedersehen, denn Veronica hatte ihn in Staffel 5 in Notwehr erschossen. Auch der Ausstieg von Mark Consuelos, der in „Riverdale“ Veronicas Vater Hiram spielte, ist seitens Deadline bestätigt worden.

Der „Riverdale“ Cast von Staffel 6 im Überblick:

Figur Schauspieler*in
Archie K.J. Apa
Jughead Cole Sprouse
Betty Lili Reinhard
Veronica Camila Mendes
Alice Mädchen Amick
Cheryl Madelaine Petch
Tabitha Erinn Westbrook
Toni Vanessa Morgan
Reggie Charles Melton
Fangs Drew Ray Tanner
Kevin Casey Cott
Sabrina Spellman Kiernan Shipka

Wird es auch nach Staffel 6 mit „Riverdale“ weitergehen?

Noch vor der Staffel-5-Ausstrahlung gab Hauptdarsteller K.J. Apa in einem Interview mit der L.A. Times im März 2020 bekannt, dass sein Vertrag und die seiner Co-Stars für drei weitere Jahre unterschrieben seien. „Riverdale“ könnte neben der aktuell laufenden sechsten Staffel also sogar noch mindestens bis Staffel 7 weitergehen. Danach könnte allerdings Schluss mit der Teenie-Mystery-Serie sein, wie Darstellerin Lili Reinhart in einem Instagram Livestream verriet (laut Decider). Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, halten wir euch an dieser Stelle natürlich auf dem Laufenden.

Wie gut habt ihr bisher in „Riverdale“ aufgepasst? Beweist euer Können im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.