Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Filme Februar 1994

  • Ferien auf Saltkrokan
    • Kinostart: 03.02.1994
    • Kinder- & Familienfilm
    • 0
    • 90 Min

    Eine der frühesten Astrid-Lindgren-Verfilmungen aus dem Jahr 1962, der bis 1967 noch vier weitere „Saltkrokan“-Abenteuer folgten, in denen stets die gleichen Kinderdarsteller die Hauptrollen spielten. 1979 wurde „Ferien auf Saltkrokan“ erstmals von der ARD ausgestrahlt und gehört seither zu den Klassikern des Kinderfilms.

  • Little Buddha
    • Kinostart: 17.02.1994
    • Drama
    • 6
    • 141 Min

    Eine gewaltige Aufgabe übernahm Bernardo Bertolucci, indem er im Verlauf eines Films versucht, die Geschichte des Buddhismus und eine kontemporäre Rahmenstory zu erzählen. Kenner der Materie werden die Simplifizierung des Stoffes kritisieren, aber allein die visuelle Grandezza und die beachtliche Besetzung machen „Little Buddha“ zum Erlebnis.

  • Philadelphia
    • Kinostart: 24.02.1994
    • Drama
    • 12
    • 125 Min

    Den längst überfälligen, ersten große Hollywood-Film über Aids inszenierte Jonathan Demme mit der Starpower von Tom Hanks und Denzel Washington als hochintelligentes, sensibles David- gegen-Goliath-Drama. Erstaunlich, daß der Film, der sich explizit mit dem Sterben auseinandersetzt, in erster Linie die Lust am Leben feiert.

    • Kinostart: 19.02.1994
    • Drama
    • 85 Min
  • Poison Ivy - Die tödliche Umarmung
    • Kinostart: 24.02.1994
    • Thriller
    • 89 Min

    Zwei Jahre mußten Fans warten: Jetzt endlich gibt es Drew Barrymores („Bad Girls“) Comebackfilm als Verleihvideo. Die Rolle der modernen Todes-„Lolita“ ist dem kessen Teenager auf den Leib geschrieben. Neben ihr werden in Katt Shea Rubens („Buffy, der Vampirkiller“) tragischer Exploitations-Seifenoper Tom Skerritt („Alien“), Cheryl Ladd und „Roseanne“-Tochter Sara Gilbert in skandalöse Machenschaften verstrickt. Der...

  • Leningrad Cowboys Meet Moses
    • Kinostart: 24.02.1994
    • Komödie
    • 6
    • 95 Min

    Dem kultisch verehrten „Leningrad Cowboys Go America“ läßt die finnische Rock-Combo mit den verwegensten Haartollen der Geschichte eine Komödie folgen, die kein wenig haarsträubender (sic!) ausgefallen ist als das erste Abenteuer. Aki Kaurismäki sorgte dafür, daß der epische Kampf um Geld und Bier das richtige Aussehen hat.



    • Kinostart: 03.02.1994
    • Drama
    • 12
    • 127 Min

    In seinem sensiblen Geschwisterporträt setzt sich André Téchiné mit dem Auseinanderdriften der Generationen auseinander. Mit Catherine Deneuve und Daniel Auteuil steht ihm dabei die Creme de la Creme der französischen Schauspielstars mit perfekten Leistungen zur Seite. Ein edles Kinoerlebnis.

  • Tombstone
    • Kinostart: 17.02.1994
    • Actionfilm
    • 16
    • 130 Min

    Spät-Western der 90er Jahre mit Kurt Russell als Westernlegende Wyatt Earp.

  • Cheng shi lie ren
    • Kinostart: 16.02.1994
    • Komödie
    • 105 Min

    Rasante Slapstickparodie auf „Alarmstufe: Rot“ vom chinesischen Action- Superstar Jackie Chan. Mit den Kickbox-Cracks Gary Daniels („Fire Force“) und Richard Norton („Rage And Honor“) ist erstmals prominentes Westpersonal an Bord und mimt in teilweise verblüffender Selbstironie (Gary Daniels ist ein Schauspieler!) die bösen Buben. Ansonsten wird das Action-Gaspedal bis zum Anschlag durchgetreten und die vollführten...

  • Die tödliche Maria
    • Kinostart: 03.02.1994
    • Thriller
    • 16
    • 106 Min

    Tom Tykwer empfiehlt sich mit diesem finsteren Film, der die Vorbilder David Lynch und die Coen Brothers verrät, als deutsches Talent mit einem untrüglichen Sinn fürs Visuelle und Surreale. So mag die Handlung etwas kurz kommen, aber die optische Umsetzung des hermetisch abgeriegelten Innenlebens der Protagonistin nötigt Beifall ab.

  • Fearless
    • Kinostart: 17.02.1994
    • Drama
    • 12
    • 121 Min

    Nach einer Reihe von Hollywood-gerechten Hits („Club der toten Dichter“, „Green Card„) nähert sich Peter Weir in seinem todernsten Mysterienspiel wieder der Konventionslosigkeit seiner australischen Filme. Jeff Bridges brilliert in dieser Studie über die Grenzerfahrung tödlicher Bedrohung als entwurzelter Mann auf Sinnsuche.

    • Kinostart: 03.02.1994
    • Drama
    • 12
    • 98 Min

    Sympathische Großstadtkomödie mit Theatertouch, die aus einer ähnlichen Grundidee wie der Hit „Schlaflos in Seattle“ ihren romantischen Zündstoff bezieht. Matthew Broderick („Freshman“), Annabella Sciorra („Die Hand an der Wiege“) und Kevin Anderson nutzen die Chance, unverkrampft kantige Charaktere darzustellen.

    • Kinostart: 03.02.1994
    • Drama
    • 141 Min

    Nach dem Buch von Randy Shilts entstand Roger Spottiswoodes politisch hochbrisante Chronik über die medizinische und gesellschaftliche Entwicklung Krankheit Aids. Hollywood-Superstars wie Richard Gere, Whoopi Goldberg und Steve Martin unterstreichen mit Kurzauftritten die Wichtigkeit dieses Filmprojektes.

  • Der Sohn des rosaroten Panthers
    • Kinostart: 17.02.1994
    • Komödie
    • 12
    • 93 Min

    Zehn Jahre nach seinem letzten Einsatz schickt Blake Edwards seinen hochdekorierten Rosaroten Panther wieder in den Dienst. Bei seinem 8. Fall übernimmt Roberto Benigni als unehelicher Sohn die Rolle, die Peter Sellers zur Legende machte. An seiner Seite stehen die altverdienten Herbert Lom als Dreyfus und Burt Kwouk als Kato.

  • Manhattan Murder Mystery
    • Kinostart: 03.02.1994
    • Komödie
    • 12
    • 107 Min

    Zum ersten Mal seit „Manhattan“ steht Woody Allen mit seiner alten Partnerin Diane Keaton vor der Kamera. In Allens erstem Krimi sorgen die beiden für eine Anzahl komödiantischer Highlights, aber auch die etwas ungelenke Krimihandlung hat es durchaus in sich. Eine Rückkehr zu alter Form zur rechten Zeit.

  • Carlitos Weg
    • Kinostart: 24.02.1994
    • Thriller
    • 16
    • 144 Min

    Knapp zehn Jahre nach „Scarface“ haben Al Pacino und Brian De Palma wieder ihre Kräfte vereint, um in einem großen Gangstermelodram das Schicksal eines tragischen Verbrechers zu erzählen. Der genial gefilmte Thriller lebt von wahnwitzigen Suspense-Sequenzen und seinen groß aufspielenden Schauspielern.

    • Kinostart: 24.02.1994
    • Drama
    • 12
    • 116 Min

    Eines ebenso ernsten wie tragischen Themas hat sich Urs Egger in seinem bewegenden Drama über den Kampf einer jungen Frau um ihre Lebenswürde angenommen. Hoch emotional erzählt er vom Schicksal der Kinder des Jenischen Volkes, die in der Schweiz nach altbekanntem Herrenmenschendenken behandelt wurden.