I'll Do Anything

Filmhandlung und Hintergrund

James L. Brooks bissiger Blick hinter die Kulissen der Traumfabrik ging in die Geschichte als Musical ein, das keines werden sollte. Nach enttäuschenden Testvorführungen schnitt der Regisseur alle sechs Songs aus dem Film; jetzt präsentiert er ihn als erfrischend menschliche Satire mit Starpower. Nick Nolte („Kap der Angst“), Albert Brooks („Nachrichtenfieber“) und Julie Kavner („Zeit des Erwachens“) sorgen für sympathische...

Matt schlägt sich mehr schlecht als recht als Schauspieler durchs Leben. Um sich über Wasser zu halten, jobbt er als Chauffeur für einen blasierten Hollywood-Produzenten. Matts Lage spitzt sich zu, als er seine sechsjährige Tochter Jeannie bei sich aufnehmen muß, weil seine Exfrau ins Gefängnis muß. Erfolglos manövriert der gestreßte Matt zwischen Erziehungsversuchen und Arbeitssuche hin und her. Erst als Jeannie für eine TV-Serie entdeckt wird, lernt er Verantwortung für ihr und sein Leben zu übernehmen.

Nick Nolte nimmt in James L. Brooks Komödie als gestreßter Vater eine seiner Paraderollen ein. Eine bissige Satire auf das Treiben hinter den Kulissen der Traumfabrik.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • James L. Brooks bissiger Blick hinter die Kulissen der Traumfabrik ging in die Geschichte als Musical ein, das keines werden sollte. Nach enttäuschenden Testvorführungen schnitt der Regisseur alle sechs Songs aus dem Film; jetzt präsentiert er ihn als erfrischend menschliche Satire mit Starpower. Nick Nolte („Kap der Angst“), Albert Brooks („Nachrichtenfieber“) und Julie Kavner („Zeit des Erwachens“) sorgen für sympathische Unterhaltung, die Freunde von Filmen im Stil von „Grüße aus Hollywood“ begeistern wird.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. I'll Do Anything