Noch immer ist unklar, wann genau Ben Affleck seinen eigenen Batman-Film in die Kinos bringt, aber wenigstens kehrt der Dunkle Ritter schon nächstes Jahr in animierter Form zu uns zurück. Im beliebten „The LEGO Movie“ stahl Batman so ziemlich allen die Show, weswegen er 2017 sein eigenes Spin-Off erhält. Und dazu wurde gerade eine Casting-Entscheidung bekanntgegeben, die jedem Batman-Fan ein zufriedenes Lächeln aufs Gesicht zaubern dürfte.

Dank des enormen Erfolgs der Superhelden-Filme von Marvel und DC muss man schon einige Jahre in die Vergangenheit blicken, um zu einer Zeit zu gelangen, als Comic-Verfilmung noch nicht das Maß aller Dinge waren. In den 90er-Jahren galt das Genre als Gift an den Kinokassen und wurde meist nicht einmal mehr belächelt, sondern schlicht ignoriert. Ein Pionier, der dabei half, die Superhelden-Filme ins Rampenlicht zu rücken, war Tim Burton mit seinen Werken „Batman“ und „Batmans Rückkehr“. Er stieß eine Entwicklung an, die mit den Fortsetzungen durch Joel Schumacher bereits kurz darauf wieder auf Eis gelegt wurde.

Besonders bitter war diese Übergabe für Billy Dee Williams, dessen bekannteste Rolle weiterhin die des Lando Calrissian in der klassischen „Star Wars“-Trilogie bleibt. (Wobei wir seinen kultigen Auftritt bei „Scrubs“ nicht unterschlagen wollen.) In „Batman“ übernahm Williams den Part von Staatsanwalt Harvey Dent, der laut der klassischen Geschichte zu Two-Face wird und damit zu einem der bekanntesten und ärgsten Widersacher Batmans. Dieser Werdegang war auch für Billy Dee Williams vorgesehen, durch den Abgang von Tim Burton veränderten sich jedoch die Pläne und Tommy Lee Jones wurde in „Batman Forever“ zu Two-Face.

Billy Dee Williams wird doch noch zu Two-Face

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Lego Batman Movie

Wie wir nun von „The LEGO Batman Movie“-Regisseur Chris McKay erfahren haben, gelangt diese Anekdote für Billy Dee Williams mit 28 Jahren Verspätung doch noch zu einem Happy End. Via Twitter bestätigte McKay, dass der Schauspieler tatsächlich Two-Face in dem Animationsfilm sprechen wird und wir können nur hoffen, dass die Macher diese Vorlage in so manche Anspielung ummünzen werden.

Ein erstes Bild von Two-Face haben wir ebenfalls erhalten, denn in einem Trailer zu „The Lego Batman Movie“ wurden sämtliche Bösewichte des Films vorgestellt. Two-Face könnt ihr in der folgenden Einstellung auf der rechten Seite ausmachen, zwischen Harley Quinn und Scarecrow.

„The Lego Batman Movie“ startet in deutschen Kinos am 09. Februar 2017, einen vollständigen Trailer stellen wir euch hier noch zur Verfügung.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare