Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tenet
  4. News
  5. „Tenet“ wird trotz Corona zum deutschen Kino-Hit

„Tenet“ wird trotz Corona zum deutschen Kino-Hit

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Warner

Das Kinoprogramm hat es weiterhin schwer, doch mit „Tenet“ kam nun der erste große Blockbuster wieder auf die Leinwand und überraschte hierzulande.

Das Coronavirus sorgte Anfang dieses Jahres für einen Lockdown. Das betraf auch die Kulturbranche und natürlich die Kinos, die zwangsweise schließen mussten. Durch die Auswirkungen der Pandemie sahen sich auch Studios gezwungen, ihre Filme vorerst zu verschieben. Seit dem Sommeranfang sind sämtliche Kinos wieder offen, jedoch lässt das Programm Neuheiten vermissen. Nach langem hin und her wurde aber nun endlich „Tenet“ in die Kinos veröffentlicht. Der Blockbuster von Christopher Nolan konnte an den Kinokassen hierzulande überzeugen, trotz der Restriktionen, die in den Lichtspielhäusern herrschen.

Schaut euch hier den Trailer zu „Tenet“ an:

Wie Blickpunktfilm berichtet, wurden von Donnerstag bis Sonntag in 680 Kinos auf etwa 2.200 Leinwänden ganze 320.000 Besucher*innen gezählt. Die sorgten für einen Umsatz von 3,2 Millionen Euro. Wenn man noch die 60.000 Zuschauer*innen am Starttag des Mittwoches dazuzählt, kratzt „Tenet“ schon fast an der 400.000-Marke. Es steht außer Frage, dass das der beste Filmstart seit der Coronakrise ist. Darüber hinaus sind die Zahlen beeindruckend, wenn wir beispielsweise „Bad Boys for Life“ als Vergleich nehmen. Der Actionkracher mit Will Smith wurde im Januar 2020 veröffentlicht und somit noch vor der Coronazeit. Der Kinofilm erzielte am Startwochenende 440.000 Besucher*innen. Davon ist „Tenet“ nicht weit entfernt.

Auch außerhalb Deutschlands ist „Tenet“ ein Hit

Die starken Zahlen von „Tenet“ lassen sich auch durch das schlechte Wetter hierzulande erklären. Allerdings ist der aktuelle Erfolg zudem in anderen Länder zu beobachten. Weltweit macht der Sci-Fi-Spionage-Film eine gute Figur. Wie Variety berichtet, spielte der Film dieses Wochenende bereits 53 Millionen US-Dollar weltweit ein. Im Vereinigten Königreich konnte „Tenet“ aktuell den höchsten Umsatz mit 7,1 Millionen US-Dollar erreichen. Trotzdem ist das weltweite Einspielergebnis überraschend, da der Film noch nicht in den USA sowie in China und Russland gestartet ist.

Mit der Veröffentlichung von „Tenet“ ist man natürlich auch ein hohes Risiko eingegangen. Ursprüngliche sollte Christoper Nolans neustes Werk bereit im Juli erscheinen, jedoch wurde der Kinostart diverse Male verschoben. Wie es scheint, hat es sich aber bis jetzt ganz gut gelohnt. Falls ihr euch überlegt „Tenet“ im Kino anzuschauen, könnte unsere spoilerfreie Kritik bei der Entscheidung weiterhelfen.

„Tenet“ wird auch als Sci-Fi-Spionage-Film bezeichnet. Doch wie gut kennt ihr euch mit dem Sci-Fi-Genre aus? Testet es hier:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare