Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Oppenheimer
  4. News
  5. Vom „Dark Knight“-Regisseur: Erstes Bild zeigt „Peaky Blinders“-Star als „Oppenheimer“

Vom „Dark Knight“-Regisseur: Erstes Bild zeigt „Peaky Blinders“-Star als „Oppenheimer“

Vom „Dark Knight“-Regisseur: Erstes Bild zeigt „Peaky Blinders“-Star als „Oppenheimer“
© IMAGO / Cinema Publishers Collection / Warner Bro. / Melinda Sue Gordon /

Das nächste große Projekt des „Tenet“-Regisseurs Christopher Nolan wird das Biopic „Oppenheimer“ sein und nun ist ein erstes, offizielles Bild zum Film aufgetaucht.

Christopher Nolan steht für eine gewisse Qualität im Kinogeschäft und mit dem Film „Tenet“ bewies der Regisseur erneut, dass Blockbuster nicht nur gewaltige Action-Szenen bieten, sondern auch eine komplexe Geschichte erzählen können. Allerdings war das Werk mit John David Washington vorerst sein letzter Streifen für das Filmstudio Warner Bros.

Den Film „Tenet“ könnt ihr problemlos über Amazon Prime Video streamen

Seit „Insomnia - Schlaflos“ (2002) arbeitete Nolan gemeinsam mit dem Unternehmen, doch nachdem Warner ankündigte, Filme wie „Tenet“ neben der Kinoveröffentlichung zeitgleich auch auf HBO Max auszustrahlen, beendete der Filmemacher seine Kooperation mit dem Konzern. Sein nächstes Projekt „Oppenheimer“ erscheint deshalb auch unter dem Filmstudio Universal und nun veröffentlichte das Studio ein erstes Bild zum neuen Film von Nolan.

Zu sehen ist „Peaky Blinders“-Star Cillian Murphy, der in die Rolle des renommierten Wissenschaftlers J. Robert Oppenheimer schlüpft. Oppenheimer war maßgeblich am Bau der Atombomben im Zweiten Weltkrieg beteiligt, die gegen Japan zum Einsatz kamen. Zudem war der Physiker leidenschaftlicher Raucher. Ein Detail, das auch im Foto angedeutet wird und nicht ganz unwichtig ist, denn der Forscher litt gegen Ende an Lungenkrebs und verstarb schließlich an den Folgen seiner Krankheit.

„Oppenheimer“ wird uns dieses Jahr nicht mehr im Kino erwarten, aber auf welche Highlights ihr euch 2022 freuen könnt, erfahrt ihr im Video:

Kino-Highlights ab März 2022

Nächster großer Star für „Oppenheimer“ angekündigt

Neben dem ersten Bild zu „Oppenheimer“ wurde außerdem ein weiterer großer Hollywoodstar angekündigt, der im Biopic mitspielen wird. Wie u.a. Collider berichtet, wird sich Kenneth Branagh der Verfilmung anschließen, doch welche Rolle der „Tod auf dem Nil“-Star übernimmt, ist nicht bekannt. Branagh tauchte in den letzten Jahren öfter vor der Kamera auf und war sogar in einigen Nolan-Filmen wie „Tenet“ und „Dunkirk“ zu sehen. Allerdings ist der Schauspieler nur einer von vielen prominenten Namen, die in „Oppenheimer“ vorkommen.

Neben Cillian Murphy ist außerdem Emily Blunt („Sicario“) mit an Bord, die Katherine Oppenheimer spielt, die Frau des Wissenschaftlers. Florence Pugh („Midsommar“) wird die Rolle von Jean Tatlock übernehmen, die eine Affäre mit dem Physiker hatte und zur kommunistischen Partei der USA gehörte. Darüber hinaus sind noch weitere Stars mit dabei wie Benny Safdie, Jack Quaid, Josh Hartnett, Dane DeHaan, Rami Malek, Robert Downey Jr. und Matt Damon.

„Oppenheimer“ startet am 20. Juli 2023 in den deutschen Kinos.

„Oppenheimer“ startet zwar im nächsten Jahr, doch wie gut kennt ihr euch mit Werken aus, die uns 2022 erwarten? Findet es hier heraus:

Das große Kino-Quiz 2022: Erkennt ihr die Filme anhand eines Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.