Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
  4. News
  5. Neuer MCU-Film bricht Kino-Rekord: „Shang-Chi“ übertrifft Erwartungen zweimal zum Start

Neuer MCU-Film bricht Kino-Rekord: „Shang-Chi“ übertrifft Erwartungen zweimal zum Start

Neuer MCU-Film bricht Kino-Rekord: „Shang-Chi“ übertrifft Erwartungen zweimal zum Start
© Disney

„Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ war durchaus ein Risiko für die Marvel Studios und Disney – doch das zahlt sich jetzt buchstäblich aus.

Phase 4 des Marvel Cinematic Universe (MCU) nimmt auch im Kino langsam Fahrt auf dank des neuesten BeitragsShang-Chi and the Legend of the Ten Rings. Der Titelheld, gespielt von Simu Liu, ist der erste neue Marvel-Held der aktuellen Phase und der stößt offensichtlich auf viel Gegenliebe.

Fast alle MCU-Titel findet ihr bei Disney+: Sichert euch hier euer Abo

In Deutschland lockte „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ 185.000 Besucher*innen in die Kinos, was dem Marvel-Film Platz 1 der Charts am Wochenende einbrachte. Dies berichtet Blickpunkt Film. Angesichts der Pandemie, des guten Wetters und des vergleichsweise unbekannten Hauptcharakters ist das ein wahrlich ansehnliches Ergebnis. Zumal der Film damit auch „After Love“, den dritten Teil der populären „After“-Reihe, in die Schranken weisen konnte. Die Romanze kam immerhin auf 160.000 Zuschauer*innen, was zwar 50.000 weniger Kinogänger*innen als bei Teil 2, „After Truth“, bedeutet, angesichts der Corona-Auswirkungen aber verständlich ist.

Wir haben die Stars von „Shang-Chi“ zum Interview getroffen – was zu einigen spaßigen Momenten führte:

„Shang-Chi“ bricht Kino-Rekord in den USA

Während es in Deutschland also „nur“ zu einem guten Ergebnis reichte, ist „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ in den USA ein phänomenaler Hit. Dort übertraf der MCU-Film die Erwartungen und spielte laut Box Office Mojo satte 71,4 Millionen US-Dollar am Wochenende ein. Da am 6. September 2021 der Labour Day in den USA ist, darf sich „Shang-Chi“ gar über ein verlängertes Wochenende freuen. Laut Prognosen sollte der Marvel-Streifen mit dem Feiertag sogar bei 83,5 Millionen US-Dollar landen. Doch daraus wurde nichts – denn der Film übertraf erneut die Erwartungen! Laut Variety spielte „Shang-Chi“ letztlich sogar satte 90 Millionen US-Dollar ein.

Den Labour-Day-Rekord hatte „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ aber so oder so gebrochen und das mehr als deutlich. Ganze 14 Jahre lang hielt „Halloween“ von 2007 die Bestmarke am verlängerten Wochenende – mit 30,6 Millionen US-Dollar. „Shang-Chi“ konnte dieses Ergebnis jetzt also fast verdreifachen.

Danach dürfte es für den MCU-Film voraussichtlich erfolgreich weitergehen. Denn „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ sorgt auch bei den Reaktionen für gute Nachrichten: Bei Rotten Tomatoes kommt der Action-Blockbuster auf grandiose 92% positiver Bewertungen bei den Kritiker*innen, beim Publikum sind es gar überragende 98%. Durch eine entsprechende Mundpropaganda könnte „Shang-Chi“ weitere Besucher*innen anlocken.

Das Risiko für die Marvel Studios und Disney zahlt sich also buchstäblich aus. Mit „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ debütierte immerhin der erste asiatische Superheld im MCU. Nach „Black Panther“ und „Captain Marvel“, die beide über eine Milliarde US-Dollar weltweit einspielten, gibt das neueste Beispiel dem aktuellen Kurs zu mehr Diversität im MCU allein aus finanzieller Sicht aber definitiv recht.

Ein weiteres potentielles Risiko war die exklusive Veröffentlichung im Kino, nachdem „Black Widow“ zuvor ja noch gleichzeitig bei Disney+ im Stream erschien. Das führte bekanntlich zu einer Klage von Hauptdarstellerin Scarlett Johansson, doch der ausschließliche Kinostart von „Shang-Chi“ soll damit nichts zu tun haben. Das durchaus gewagte Experiment inmitten der Pandemie könnte sich auszahlen, denn „Black Widow“ erlebte das schlechteste zweite Kino-Wochenende eines MCU-Films unter Disneys Führung. Das lag auch daran, dass der Film durch die Streamingversion bei Disney+ direkt der Filmpiraterie zum Opfer fiel, wodurch potentielle Kinoeinnahmen ausblieben. „Shang-Chi“ dürfte hingegen jetzt das erhoffte starke Signal sein, dass die arg gebeutelten Kinos ihre Anziehungskraft trotz Corona nicht verloren haben.

Wie gut habt ihr bei den vorherigen MCU-Filmen und -Serien aufgepasst? Unser Quiz verrät es euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.