Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
  4. News
  5. Marvel-Video macht es offiziell: Shang-Chi wird zum ersten Avenger der neuen Generation

Marvel-Video macht es offiziell: Shang-Chi wird zum ersten Avenger der neuen Generation

Marvel-Video macht es offiziell: Shang-Chi wird zum ersten Avenger der neuen Generation
© Disney

Marvel Studios hat in einem neuen Clip Shang-Chi offiziell als neuen Avenger vorgestellt. Fans dürfen also gespannt sein, was noch kommt.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Mit „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ ist just der neueste Film im Marvel Cinematic Universe (MCU) gestartet. Und der erste vollkommen neue Superheld der Phase 4 ist auf dem besten Weg, einen neuen Kinorekord (in den USA) aufzustellen. In einem sind sich sowohl Kritiker*innen als auch Fans einig: „Shang-Chi“ ist ein Hit, wie der Tomatometer auf Rotten Tomatoes demonstriert. 92 Prozent bei den Kritiker*innen und satte 98 Prozent bei den Zuschauer*innen ist eine Hausnummer und spricht für sich.

Auf Disney+ gibt es fast alle MCU-FIlme zu sehen: Hier geht es zum Abo.

Da versteht es sich quasi von selbst, dass die Fans mehr sehen wollen von Shang-Chi (Simu Liu). Und am liebsten wäre es ihnen wohl, wenn er ein Teil der Avengers würde. Platz wäre ja da, immerhin haben einige Avengers die Ereignisse in „Avengers: Endgame“ nicht überlebt oder sind anderweitig ausgestiegen, wodurch nun Lücken klaffen, die gefüllt werden müssen. Sicher ist, dass sich schon sehr bald eine völlig neue Bedrohung erheben wird. Und dann werden die noch übrigen Avengers jede Hilfe brauchen, die sie kriegen können.

Die Frage danach, ob Shang-Chi nun Teil der Avengers wird, könnte Marvel Studios bereits selbst beantwortet haben – und zwar mit einem kurzen Clip zur Würdigung der Avengers. Und die Antwort dürfte im Grunde niemanden verwundern:

Bei Marvel Studios gibt es bereits Pläne für Shang-Chis weiteren Weg im MCU

Für Simu Liu ist die Rolle des Shang-Chi in Regisseur Destin Daniel Crettons MCU-Film eine einschneidende in seiner bisherigen Karriere als Schauspieler. Gerade für asiatischstämmige Darsteller*innen gab es in der Vergangenheit und gibt es auch heute nur wenig Gelegenheit für wirklich gute Rollen in der US-amerikanischen Filmindustrie. Die Situation hat sich erst in den vergangenen Jahren dank Produktionen wie „Crazy Rich“ verbessert. Doch auch für Liu wird sich mit dem Erfolg von „Shang-Chi“ erst noch zeigen müssen, inwiefern er davon profitieren und welche Möglichkeiten sich für weitere Rollen daraus ergeben.

Kevin Feige, Präsident von Marvel Studios und COO von Marvel Entertainment, hat – wie sollte es auch anders sein – bereits Pläne für Liu und Shang-Chi, wie er gegenüber ComicBook.com wissen ließ:

„Die ersten Reaktionen auf die Charaktere und [‚Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings‘] selbst stimmen mich zuversichtlich, dass die Leute mehr sehen wollen von diesen Charakteren. Wir haben mit Sicherheit viele Ideen, wohin die Reise für sie gehen wird und wo wir sie haben wollen. […] Wir wissen, dass ein Film funktioniert, wenn es nicht nur die titelgebenden Figuren sind, nach denen die Leute fragen, sondern auch die Co-Stars und Nebenfiguren. Und besonders bei diesem Film ist es berührend, weil wir sie für spektakulär halten und wir denken, dass sie großes Potenzial für die Zukunft haben.“

Potenzial genug hat Shang-Chi jedenfalls dank der Ten Rings, um als Mitglied der Avengers für eine strahlende Zukunft der Menschheit zu sorgen. Schon allein mit seinen Martial-Arts-Fertigkeiten wäre er mehr als geeignet dafür. Und nach Kevin Feiges Aussagen dürfen wir zudem ziemlich sicher mit „Shang-Chi 2“ rechnen.

Die MCU Phase 4 hat gerade erst begonnen. Auf der großen Leinwand werden euch noch weitere Filme erwarten, wie dieses Video zeigt:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.