Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Logan - The Wolverine
  4. News
  5. Trotz früherer MCU-Rolle: Thor-Doppelgänger will Wolverine zu den Avengers bringen

Trotz früherer MCU-Rolle: Thor-Doppelgänger will Wolverine zu den Avengers bringen

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© 20th Century Studios

Wer beerbt Hugh Jackman als Wolverine im MCU? Ein neuer Star wirft seinen Hut in den Ring, doch kommt ihm seine frühere MCU-Rolle in die Quere?

Die Zukunft des Marvel Cinematic Universe (MCU) ist in ständiger Bewegung – und das liegt nicht nur an den wegen der Corona-Pandemie verschobenen Kinostarts. Fans stellen sich etliche Fragen über die kommenden Filme, zu den größten gehört sicherlich, wie und wann die X-Men ins MCU kommen. Disney besitzt inzwischen die Rechte an den Mutanten, womit sie beliebte Superhelden wie Wolverine endlich mit den Avengers vereinen können.

Die X-Men und etliche MCU-Filme gibt es bei Disney+: Holt euch euer Abo

Apropos: Gerade bei dem Krallen schwingenden Mutanten mit seinem stylischen Backenbart stellt sich die Frage, wer ihn im MCU spielen wird. Hugh Jackman, der für viele immer Wolverine bleiben wird, hat sich von der Rolle mit „Logan“ endgültig verabschiedet. Übernimmt jetzt nach Chris der nächste Hemsworth den Part? Denn tatsächlich will Luke, der Bruder des Thor-Darstellers, unbedingt einen großen Superhelden spielen und Wolverine gehört zu seinen absoluten Favoriten, wie er im Gespräch mit Screen Rant verriet:

„Ich würde es lieben. Ich bin mit ihnen aufgewachsen. Ich habe durch Comics gelernt, zu zeichnen, indem ich Comicbücher kopiere, seit ich zehn Jahre alt war. Spawn war ein Highlight für mich, ich liebe wirklich Todd McFarlanes Spawn. Und dann Batman – ich hätte mich mit [Robert] Pattinson um diese Handschuhe geprügelt. Und Wolverine! Ich denke mir: ‚Los, gib ihn weiter zum Nächsten, Kumpel. Lass ihn uns einem anderen Australier geben.‘ Ich müsste mir ein bisschen Brusthaar wachsen lassen, aber ich bin bereit für Wolverine.“

Marvel kann bekanntlich auch lustig:

Luke Hemsworth will Wolverine spielen, doch damit ist er nicht alleine

Luke Hemsworth würde also liebend gerne seinem Landsmann Hugh Jackman folgen und als nächster Australier Wolverine spielen. Dabei könnte ihm jedoch seine MCU-Vergangenheit einen Strich durch die Rechnung machen. Schließlich tauchte Hemsworth an der Seite seines Bruders in „Thor 3 – Tag der Entscheidung“ auf. Darin spielte er Thor im Theaterstück über Lokis angebliche Heldentaten in Asgard. Ein grandioses Easter Egg, durch das Luke Hemsworth aber eben schon eine Rolle im MCU gespielt hat.

Nicht nur der Hemsworth-Bruder versteckte sich in einem MCU-Film:

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Vergessene Marvel-Auftritte: 19 Stars, die sich in MCU-Filmen versteckt haben

Sollten die Marvel Studios jedoch tatsächlich einen zweiten Hemsworth als großen Superhelden haben wolle, wäre dies nicht zwingend ein K.o.-Kriterium. Immerhin spielt auch Gemma Chan in „Eternals“ mit, obwohl sie bereits in „Captain Marvel“ als Minn-Erva dabei war. Dasselbe gilt für Laura Haddock, die in „Captain America: The First Avenger“ eine kleine Rolle als Autogrammjägerin innehatte, bevor sie in „Guardians of the Galaxy“ zur Mutter von Star-Lord (Chris Pratt) aufstieg.

Luke Hemsworth würde sich als Wolverine-Kandidat jedoch großer Konkurrenz stellen müssen. Jason Momoa („Aquaman“) und Keanu Reeves („John Wick“) gaben zu Protokoll, dass sie die Rolle gerne spielen würde, genau wie „The Walking Dead“-Star Tom Payne. In Gerüchten wird immer mal wieder Taron Egerton („Kingsman: The Secret Service“) mit dem Mutanten in Verbindung gebracht, eine (nicht ganz ernst gemeinte) Fan-Petition mit über 60.000 Unterschriften macht sich wiederum für Danny DeVito („Jumanji 2: The Next Level“) stark.

Zum Glück muss diese Frage nicht sofort geklärt werden. Der MCU-Fahrplan steht bis Mitte 2022 und könnte sich wegen Corona ohnehin noch weiter verschieben. Joe und Anthony Russo, die Regisseure von „Avengers: Endgame“, meinten zwar, dass sie gerne einen Film mit Wolverine drehen würden, allerdings eben erst in ein paar Jahren. Aufgrund des großen Erbes von Hugh Jackman sollte der Mutant ihrer Meinung nach eine Pause einlegen, was viele Fans sicherlich unterschreiben würden.

Das ganze MCU in einem Quiz. Wie viele Punkt könnt ihr holen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare