Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter
  4. News
  5. „Jurassic World“ in blutig: Grusel-Trailer zum neuen Monsterhorror vom „Cloverfield“-Schöpfer

„Jurassic World“ in blutig: Grusel-Trailer zum neuen Monsterhorror vom „Cloverfield“-Schöpfer

„Jurassic World“ in blutig: Grusel-Trailer zum neuen Monsterhorror vom „Cloverfield“-Schöpfer
© Major Group

Wer vom Monsterhorror nicht genug kriegen kann, darf sich auf „The Lake“ freuen. Der erste Teaser-Trailer deutet schon mal gepflegte Monster-Unterhaltung an.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Der Sommer 2022 wird mit Sicherheit fest in Dino-Klauen sein, wenn am 9. Juni 2022 nach langer Wartezeit endlich „Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter“ in den deutschen Kinos startet. Vielleicht erreicht das Actionabenteuer sogar die finanziellen Sphären von „Spider-Man: No Way Home“, immerhin treffen auch hier Generationen aus allen „Jurassic“-Filmen aufeinander mit dem Kult-Team bestehend aus Sam Neills Alan Grant, Laura Derns Ellie Sattler, Jeff Goldblums Ian Malcom aus „Jurassic Park“ sowie Chris Pratts Owen Grady und Bryce Dallas Howards Claire Dearing aus „Jurassic World“.

Den Klassiker „Jurassic Park“ jetzt auf Amazon streamen

Eines steht fest: Es wird ein fantastisches Blockbuster-Erlebnis werden. Aber ebenfalls fest steht, dass der Film trotz aller Härtespitzen im familientauglichen Bereich bleiben wird. Sorry, T-Rex und Giganotosaurus. Wer es also gerne eine Spur härter mag, darf sich auf die thailändisch-chinesische Koproduktion „The Lake“ freuen, in dem ein wahrscheinlich urzeitliches Ungetüm sein Unwesen in einem thailändischen Ort treibt und dabei nicht nur für Angst und Schrecken, sondern auch für jede Menge Leichen sorgt, wie der erste Teaser-Trailer zeigt:

The Lake - Teaser-Trailer Thai

„The Lake“: Das Monster wurde vom „Cloverfield“-Designer entworfen

In „The Lake“ dreht sich die Geschichte um ein Monster, das dem Teaser nach wie eine Kreuzung aus einem Tyrannosaurus Rex, dem Leviathan sowie Edgar aus „Men in Black“ anmutet. Das Wesen taucht urplötzlich aus einem See auf und attackiert die Bewohner*innen eines Küstenortes. Grund des Ganzen ist ein Ei, das ein Mädchen gefunden und mitgenommen hat. Für Die Menschen steht schnell fest: Sie können das Monster nur dann bezwingen, wenn sie zusammenarbeiten. Doch die wahre Katastrophe folgt erst noch.

Das Monster wurde übrigens von Jordu Schnell entworfen, der seine Expertise auch schon bei „Cloverfield“, „The Thing“, „Der Nebel“ sowie eben „Men in Black“ unter Beweis stellen durfte. Und es wird nicht nur über Computereffekte, sondern auch klassisch über Animatronik zum Leben erweckt. Regie führte hier Lee Thongkham. Zur Darstellerriege zählen Shahkrit Yamnarm („Bangkok Dangerous“), Vithaya Pansringarm („Only God Forgives“) sowie Lamyai Haithongkham. In Thailand startet der Film nach über fünf (!) Jahren Verspätung am 18. August 2022 in den Kinos. Wann und ob der Film auch hierzulande veröffentlicht wird, steht noch aus. Ein Release dürfte aber ziemlich sicher sein, siehe Bong Joon-hos „The Host“.

Ihr habt so gut wie alle Horrorfilme bereits gesehen? Dann dürfte dieses Monster-Quiz ja ein Leichtes für euch sein:

Quiz: Kannst du diese 25 Monster dem Horrorfilm zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.