Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter
  4. News
  5. Neuer „Jurassic World“-Film verliert Rennen um Regisseur: Ist jetzt der Kinostart in Gefahr?

Neuer „Jurassic World“-Film verliert Rennen um Regisseur: Ist jetzt der Kinostart in Gefahr?

Neuer „Jurassic World“-Film verliert Rennen um Regisseur: Ist jetzt der Kinostart in Gefahr?
© IMAGO / ZUMA Wire

Überraschend bald soll uns der nächste nächste „Jurassic World“-Film in den Kinos erwarten. Die Planungen müssen jetzt jedoch einen Rückschlag hinnehmen.

Poster Jurassic World: Ein neues Zeitalter

Jurassic World 3: Ein neues Zeitalter

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Mit weltweiten Einnahmen von sagenhaften 3,9 Milliarden US-Dollar gehört die „Jurassic World“-Trilogie zu den erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten. Zählt man noch die knapp 2,1 Milliarden US-Dollar der „Jurassic Park“-Vorgänger-Trilogie hinzu, sind es sechs Milliarden US-Dollar. Im Durchschnitt hat also jeder einzelne Film der Reihe eine Milliarde US-Dollar eingespielt. Bei so einem durchschlagenden Erfolg war es im Grunde abzusehen, dass der 2022 veröffentlichte „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“, den ihr aktuell ohne zusätzliche Kosten mit einem Prime-Abo über Amazon streamen könnt, zwar die „World“-Trilogie, aber nicht die übergreifende Filmreihe beenden würde. Welches Studio würde eine solche Gelddruckmaschine schon freiwillig einmotten?

Bei Universal Pictures‘ ebenso erfolgreicher „Fast & Furious“-Filmreihe soll zumindest die Hauptreihe Gerüchten zufolge nun doch mit „Fast & Furious 11“ enden. Womöglich sind unter anderem die stark eingebrochenen Einnahmen ein Grund. Da dürfte es keine schlechte Idee sein, sich zumindest einen Hitgaranten zu bewahren.

Anzeige

Und wie The Hollywood Reporter berichtet, werkelt Universal fleißig an einem weiteren Film innerhalb der „Jurassic World“-Reihe. Für das Drehbuch zeichnet dabei niemand Geringeres als David Koepp verantwortlich. Der 60-jährige Drehbuchautor war bereits an „Jurassic Park“ und „Vergessene Welt – Jurassic Park“ unter Regisseur Steven Spielberg beteiligt. Tatsächlich heißt es gar, das Drehbuch sei in einem weit fortgeschrittenen und guten Zustand, weswegen der deutsche Kinostart inzwischen auch für den 3. Juli 2025 bestätigt wurde.

Das war ohnehin ambitioniert und dürfte jetzt ein noch ehrgeizigeres Ziel geworden sein. Denn als Favorit auf den Regieposten hatten die Verantwortlichen David Leitch auserkoren, der dank Werken wie „Deadpool 2“, „Hobbs & Shaw“ und „Bullet Train“ als routinierter Action-Regisseur zu betrachten ist. Sein Debüt gab er zudem als Co-Regisseur bei „John Wick“.

In die Welt der Dinos wird er jedoch (vorerst) nicht eintauchen: Laut Deadline kamen Leitch und Universal in ihren Gesprächen nicht zusammen. Man gehe im Guten auseinander, betont die Branchenseite, allerdings habe man unterschiedliche Vorstellungen für den neuen „Jurassic“-Film gehabt. Das heißt wohl, dass die Produktion jetzt die Regie-Suche erneut starten muss, denn aus dem Deadline-Bericht geht nicht hervor, dass jemand anderes bereits in der Pole Position wäre. An dem Kinostart im kommenden Jahr wolle man trotzdem festhalten, wodurch der Zeitdruck langsam, aber sicher immens wird.

Neben Koepp sind aktuell nur noch die Produzenten Frank Marshall, Patrick Crowley sowie Steven Spielberg fest an Bord der Produktion. Auf welche Kino-Highlights ihr euch dagegen 2024 gefasst machen dürft, zeigen wir euch im Video:

Kino-Highlights 2024

Eine komplett neue „Jurassic World“-Trilogie?

Schon lange vor dem Kinostart von „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ deutete Produzent Frank Marshall an, dass dieser Film zwar die Geschichte von Owen Grady (Chris Pratt) und Claire Dearing (Bryce Dallas Howard) zu einem Abschluss bringen, nicht aber die übergreifende Filmreihe an sich beenden soll. So sagte er damals (via Collider):

Anzeige

„Nein. Es ist der Beginn einer neuen Ära. Die Dinosaurier sind nun auf dem Festland mitten unter uns. Und sie werden das auch für eine ganze Weile bleiben, hoffe ich.“

Und genau das dürfte der aktuelle Fahrplan sein, denn wie die Quellen von The Hollywood Reporter wissen lassen, soll eine gänzlich neue Handlung gestartet werden. Damit dürfte feststehen, dass weder die Figuren aus den bisherigen „Jurassic World“- noch der alten „Jurassic Park“-Trilogien zurückkehren werden. Denkbar wäre vor diesem Hintergrund, dass die Handlung des neuen Dino-Abenteuers etliche Jahre nach den Geschehnissen aus „Ein neues Zeitalter“ stattfinden könnte.

Die den Fans bekannten und geliebten Figuren wären in diesem Szenario unter Umständen gar nicht mehr am Leben oder im hohen Alter. So könnte man dem Publikum eine frische Erfahrung mit einer neuen Trilogie anbieten; eine Welt, in der Dinosaurier wirklich Teil der Natur sind und nicht mehr länger als „Eindringlinge“ oder gar als invasive Arten betrachtet werden. Man darf durchaus gespannt sein auf die kommenden Informationen. Wenn alles klappt, könnten demnächst schon die ersten Stars enthüllt werden.

Wie gut ihr euch mit der fantastischen Welt von „Jurassic World“ auskennt, könnt ihr mit diesem prähistorischen Quiz unter Beweis stellen:

„Jurassic World“-Quiz: Wie gut kennst du die Dinos in der Filmreihe?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige