Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Blade
  4. News
  5. Während sein Marvel-Film im Chaos versinkt: Oscar-Sieger will bei „Jurassic World 4“ mitspielen

Während sein Marvel-Film im Chaos versinkt: Oscar-Sieger will bei „Jurassic World 4“ mitspielen

Während sein Marvel-Film im Chaos versinkt: Oscar-Sieger will bei „Jurassic World 4“ mitspielen
© IMAGO / Capital Pictures

Wenn der Blockbuster nicht zu einem kommen will, dann muss man eben zum Blockbuster gehen. So oder so ähnlich könnten gerade die Gedanken von Mahershala Ali aussehen.

2019 schien Mahershala Ali auf dem Höhepunkt seiner Karriere zu sein. Für „Green Book“ gewann er zwei Jahre nach „Moonlight“ erneut einen Oscar als Bester Nebendarsteller, was ihm mehr Türen in Hollywood geöffnet haben dürfte als je zuvor. Und wie nutzte Ali das? Er trat das mutige Unterfangen an, Wesley Snipes‘ wohl berühmteste Rolle zu übernehmen, indem er ihn als Blade im Marvel Cinematic Universe (MCU) beerben wollte.

Doch der ebenfalls 2019 angekündigte Film „Blade“ erwies sich als eine Hollywood-Produktion der schwierigen Sorte, bei denen man gerne davon spricht, sie seien in der Produktionshölle gefangen. Offenbar konnte die Geschichte in all den Jahren nicht zur allgemeinen Zufriedenheit ausgearbeitet werden, denn etliche Autor*innen und sogar ein paar Regisseure gaben sich inzwischen die Klinke in die Hand. Aktuell ist für „Blade“ der 5. November 2025 als deutscher Kinostart angedacht, aber ob der eingehalten wird, bleibt nach etlichen Verschiebungen abzuwarten.

Anzeige

Der Hauptdarsteller scheint die Verzögerungen jetzt zu nutzen, um sich auch einem anderen in 2025 startenden Blockbuster anzuschließen: Laut The Hollywood Reporter verhandelt Mahershala Ali derzeit über eine noch unbekannte Rolle in „Jurassic World 4“.

Seinem MCU-Film sollte das nicht im Wege stehen: Der nächste Teil der „Jurassic“-Reihe beginnt laut dem Branchenmagazin Mitte Juni mit dem Dreh in London, was auch dringend nötig sein dürfte, wenn man den ambitionierten Kinostart am 2. Juli 2025 einhalten will. Die Dreharbeiten für „Blade“ starten hingegen wohl im Herbst 2024, wenn man Production Weekly (via World of Reel) Glauben schenken darf.

Wie albern „Jurassic World“ und etliche andere Filme ohne ihre Effekte aussehen, verrät euch unser Video:

„Jurassic World 4“ glänzt bereits mit Marvel-Star-Power

In „Jurassic World 4“ würde Ali auf eine MCU-Kollegin treffen, auch wenn die Marvel-Zeit der beiden sich nicht überlappt hat: Black-Widow-Darstellerin Scarlett Johansson soll den neuesten Teil der prähistorischen Reihe schließlich anführen. An ihrer Seite befinden sich bislang Jonathan Bailey („Bridgerton“), Rupert Friend („Hitman: Agent 47“) sowie Manuel Garcia-Rulfo („Die glorreichen Sieben“).

Die Regie hat Gareth Edwards übernommen, der mit „Godzilla“ schon bewies, dass er schuppige Riesenkreaturen inszenieren kann und zuletzt mit „The Creator“ erneut seine Fähigkeiten im Umgang mit Filmen, die auf viele Spezialeffekte angewiesen sind, zur Schau stellte. Was Fans des „Jurassic“-Franchise aber vor allem positiv stimmen sollte: Mit David Koepp kehrt der Autor zurück, der schon die Drehbücher für „Jurassic Park“ und „Vergessene Welt: Jurassic Park“ verfasst hat. Was uns in „Jurassic World 4“ erwartet, ist allerdings weiterhin unklar. Der Name ist bislang lediglich ein Platzhalter und nicht der offizielle Titel, entsprechend bleibt abzuwarten, inwiefern der neue Film überhaupt auf dem Vorgänger „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ aufbaut. Spätestens im nächsten Jahr sind wir schlauer.

Anzeige

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, den letzten Teil (erneut) zu sehen: „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“ könnt ihr ohne Zusatzkosten im Prime-Abo hier bei Amazon streamen. Euer Dino-Wissen könnt ihr wiederum in unserem Quiz auf die Probe stellen:

„Jurassic World“-Quiz: Wie gut kennst du die Filmreihe über die Dinosaurier?

Hat dir "Während sein Marvel-Film im Chaos versinkt: Oscar-Sieger will bei „Jurassic World 4“ mitspielen" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige