Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Eternals
  4. News
  5. Vom schlechtesten MCU-Film zum Marvel-Hit: „Eternals“ bricht Rekord bei Disney+

Vom schlechtesten MCU-Film zum Marvel-Hit: „Eternals“ bricht Rekord bei Disney+

Vom schlechtesten MCU-Film zum Marvel-Hit: „Eternals“ bricht Rekord bei Disney+
© Disney

Wenn es nach Kritiker*innen geht, ist „Eternals“ eigentlich der schlechteste MCU-Film, doch auf Disney+ darf der Marvel-Streifen nun wohl einen großen Erfolg feiern.

Poster Eternals

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

„Eternals“ ist der 26. Film des Marvel Cinematic Universe (MCU) und wurde damals mit großer Spannung erwartet. Obwohl Oscarpreisträgerin Chloe Zhao („Nomadland“) die Comicverfilmung inszenierte und zahlreiche Stars mitspielten, kam der Film besonders bei Kritiker*innen nicht sonderlich gut weg und erhielt sogar den Titel als schlechtester MCU-Film, wenn es zumindest nach den Bewertungen auf Rotten Tomatoes und Metacritic geht. Nichtsdestotrotz erzielte „Eternals“ mit über 400 Millionen US-Dollar weltweit kein schlechtes Einspielergebnis für Pandemie-Bedingungen und nun sorgt der Marvel-Streifen tatsächlich noch für einen Rekord auf Disney+.

Ihr habt noch kein Disney+? Hier bekommt ihr ein Abo

Seit dem 12. Januar 2022 ist das MCU-Werk auf dem Streamingdienst von Disney zu sehen und laut dem Werbe- und Analyseunternehmen Samba TV wurde der Titel in den ersten fünf Tagen ganze zwei Millionen Mal in den USA gestreamt. Damit feiert „Eternals“ den erfolgreichsten Start eines MCU-Films auf Disney+ und schlägt sogar „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“, der zuvor diese Bestmarke für sich beanspruchen konnte.

Auch wenn die Zahlen von Marvel Studios und Disney nicht offiziell bestätigt wurden, scheint „Eternals“ viele Zuschauer*innen vor den Bildschirmen daheim gelockt zu haben. Was uns die Stars zum Marvel-Highlight sagen können, seht ihr in unserem Interview:

Marvel's ETERNALS: Existiert Superman im MCU?

„Eternals“ schlägt weitere Disney-Blockbuster

Mit einem soliden Einspielergebnis sowie den erfreulichen Zahlen auf Disney+ scheint „Eternals“ am Ende doch noch ein Erfolg für den Mäusekonzern zu sein, trotz der negativen Kritiker*innen-Stimmen und die Gründe dafür könnten vielfältig sein. Einerseits haben einige Personen vielleicht auf einen Kinobesuch wegen der Pandemie verzichtet und warteten auf die Veröffentlichung auf Disney+. Zudem dürfte „Eternals“ auch die Kinozuschauer*innen im Stream angelockt haben, die den Film zwar bereits gesehen haben, aber eben begeistert von ihm waren.

Unabhängig davon darf sich „Eternals“ über eine weitere gute Neuigkeit freuen. Wenn die veröffentlichen Zahlen stimmen, hat der MCU-Film sogar exklusive Disney+-Filme wie „Cruella“ (686.000 Aufrufe in den ersten fünf Tagen) und „Mulan“ (1,2 Millionen Aufrufe in den ersten fünf Tagen) geschlagen. Allerdings muss hierbei erwähnt werden, dass man sowohl für „Cruella“ als auch für „Mulan“ den VIP-Zugang von üppigen 21,99 Euro kaufen musste, weshalb die Hürde  deutlich größer war als bei „Eternals“, der einige Monate nach seiner Kinoveröffentlichung auf Disney+ ohne zusätzliche Kosten zu sehen ist.

Falls ihr „Eternals“ noch nicht gesehen habt, könnt ihr den Streifen ab sofort auf Disney+ nachholen.

Jetzt seid ihr an der Reihe. Wie gut kennt ihr das MCU wirklich? Testet es hier:

MCU-Filmquiz: 32 Titel, 32 Fragen – Wie gut schneidest du ab?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.