Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Enola Holmes
© Netflix

Enola Holmes

  

Enola Holmes: In der starbesetzten Romanverfilmung flüchtet Enola aus der Obhut ihrer berühmten Brüder und macht sich daran, ihren ersten eigenen Fall zu lösen.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

In der starbesetzten Romanverfilmung flüchtet Enola aus der Obhut ihrer berühmten Brüder und macht sich daran, ihren ersten eigenen Fall zu lösen.

England im 19. Jahrhundert: Eigentlich sollte dieser Tag gefeiert werden, doch als Enola (Millie Bobby Brown) an ihrem 16. Geburtstag aufwacht, muss sie entsetzt feststellen, dass ihre Mutter (Helena Bonham Carter) verschwunden ist. Hinterlassen hat sie lediglich eine kuriose Auswahl an Geschenken, doch keinen konkreten Hinweis, der ihr Verschwinden erklärt.

Infolgedessen kommt Enola in die Obhut ihrer Brüder, Sherlock (Henry Cavill) und Mycroft (Sam Claflin), die das jugendliche Mädchen in ein Internat stecken wollen. Doch die freigeistige Enola hat andere Pläne: Auf eigene Faust macht sie sich auf den Weg nach London und versucht ihre Mutter aufzuspüren. Auf dem Weg wird sie in den Fall eines vermissten Lords verwickelt und legt ein ähnliches detektivisches Talent an den Tag, wie ihre berühmten Brüder. Wer kann den Fall zuerst lösen und der ominösen Verschwörung um den Lord auf die Spur kommen?

Im Trailer bekommt ihr einen Vorgeschmack von Enolas abenteuerlicher Mission:

„Enola Holmes“ – Hintergründe

Nachdem Enola Holmes bereits als Romanfigur in der gleichnamigen Buchreihe von Nancy Springer etabliert wurde, bekommt die junge Spürnase und Schwester des berühmten Sherlock Holmes nun auch einen Film. Für die Drehbuchadaption zeichnet Jack Thorne („Wunder“) verantwortlich, während Harry Bradbeer, der zuvor für die ausgezeichnete Serie „Fleabag“ tätig war, den Regieposten übernahm.

In der titelgebenden Hauptrolle sehen wir keine Geringere als „Stranger Things“-Star Millie Bobby Brown, aber auch die restliche Besetzung ist hochkarätig: Henry Cavill, der zuletzt in der beliebten Fantasyserie „The Witcher“ auf Netflix zu sehen war, übernimmt die Rolle des berühmten Sherlock Holmes, Sam Claflin („Ein ganzes halbes Jahr“) spielt Bruder Mycraft und Helena Bonham Carter das weibliche Familienoberhaupt, Eudoria Holmes.

Die Dreharbeiten zum Film fanden im Sommer 2019 in London und in Teilen Bedfordshires im Osten Großbritanniens statt.

„Enola Holmes“ – Streamingstart

Die britische Romanverfilmung startet direkt im Stream bei Netflix. Mit dem ersten Teaser veröffentlichte Netflix verschlüsselt das Startdatum „alone loshme dinseizragnwtzedur restebemp“ bedeutet „Enola Holmes, dreiundzwanzigster September“. Am 23. September 2020 seht ihr „Enola Holmes“ auf Netflix, der Streamingdienst selbst stuft den Film mit einer Freigabe ab 12 Jahren ein.

Im Vorfeld gab es noch einen rechtlichen Konflikt, denn Sherlocks emotionale Seite gehöre nicht in die Welt von Nancy Springers Enola-Kanon. Stattdessen sei dieser Charakterzug Teil der ursprünglich von Sir Athur Conan Doyle zwischen 1923 und 1927 veröffentlichen Original-Romane, weshalb die Rechte daran im Doyle-Nachlass verankert sind. The Conan Doyle Estate hat diesbezüglich Klage eingereicht, mehr dazu lest ihr im verlinkten Artikel.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
6 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare