Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Batman v Superman: Dawn of Justice
  4. News
  5. “Batman v Superman”: Zack Snyder erklärt Robins Rolle

“Batman v Superman”: Zack Snyder erklärt Robins Rolle

“Batman v Superman”: Zack Snyder erklärt Robins Rolle

Immer mehr Informationen zu “Batman v Superman“ sickern an die Oberfläche. Nun gab Zack Snyder Einblicke in die Vergangenheit von Batman und Robin.

Achtung, Spoiler: Die folgenden Zeilen verraten Inhalte aus “Batman v Superman: Dawn of Justice“

Wenn man Zack Snyder und seinem kürzlich erschienenen “Batman v Superman: Dawn of Justice“ eine Sache nicht vorwerfen kann, dann ist es Geschwätzigkeit auf der Plotebene. Tatsächlich ließ der Superheldenfilm um Batman (Ben Affleck), Superman (Henry Cavill) und Wonder Woman (Gal Gadot) einiges an Interpretationsspielraum offen. Viele Zuschauer sprachen gar von Logiklöchern. Eine kürzlich erschienene Deleted Scene hat ebenso wie immer wieder neu auftauchende Aussagen von Regisseur Snyder und seinem Team dazu beigetragen, einige der Löcher nach und nach zu stopfen.

Nun äußerte sich Snyder erneut zu einem heiß diskutierten Thema: Robin. Der aus den Comics als Sidekick Batmans bekannte Robin ist zum Zeitpunkt “Batman v Superman: Dawn of Justice“ bereits tot. Neben dem Tod seiner Eltern Martha und Thomas ist der Verlust Robins der wohl einschneidenste gewesen, den Bruce Wayne verkraften musste. Entsprechend sehen wir mit Ben Affleck die bisher wohl düsterste Version Bruces Waynes in der Kinogeschichte. In Bezug auf Robin erfahren wir nicht viel, allerdings spricht das Bild des von Kugeln durchlöcherten Anzugs mit Schmierereien des Jokers Bände darüber, welches Schicksal den loyalen Freund Batmans aka Bruce Waynes ereilt hat.

Bruce Waynes düstere Vergangenheit

Warum er sich so entschieden hat, verriet Snyder in einem kürzlich geführten Gespräch mit IGN. Dort ließ er verlauten, dass sich der Tod Robins in seiner Version zehn Jahre zuvor zugetragen hat, während der Auseinandersetzung mit dem Joker. So habe Bruce Wayne in gewisser Weise alles dafür geopfert, Batman zu sein. Der Tod Robins soll dem Zuschauer verdeutlichen, dass Bruce Wayne zu Beginn von “Batman v Superman“ bereits eine ganze Reise hinter sich hat, die vom Verlust geprägt ist. Auf diese Weise könne der Zuschauer Waynes Haltung besser nachvollziehen.

Es bleibt abzuwarten, ob mit diesen Aussagen auch das letzte Wort zum Thema Robin gesprochen ist. Kürzlich wurde nämlich öffentlich, dass Ben Affleck ein Drehbuch für einen Batman-Solo-Film verfasst hat. Ob dieser vielleicht die Geschichte um Batmans Konfrontation mit dem Joker und den Tod Robins aufgreifen könnte, mag derzeit sehr viel Spekulation sein, ist das eigene Leinwandabenteuer des Fledermausmanns doch nicht einmal bestätigt. Das hält uns allerdings nicht davon ab, über die zukünftigen Projekte DCs und Warner Bros.‘ zu sinnieren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.