Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Batman v Superman: Dawn of Justice
  4. News
  5. “Batman v Superman”: Jesse Eisenberg lässt Rückkehr Lex Luthors für "Justice League" offen

“Batman v Superman”: Jesse Eisenberg lässt Rückkehr Lex Luthors für "Justice League" offen

“Batman v Superman”: Jesse Eisenberg lässt Rückkehr Lex Luthors für "Justice League" offen
© Kurt Krieger

In wenigen Wochen beginnt der Dreh zum heiß erwarteten “Justice League“. Ob wir darin Jesse Eisenberg als Lex Luthor wiedersehen, ist derzeit allerdings unklar, wie der Schauspieler zu Protokoll gibt.

Gerade einmal eine Woche läuft “Batman v Superman: Dawn of Justice“ in den Kino und schon ranken sich Gerüchte um den für November 2017 angekündigten “The Justice League Part One“. Mögen manche Fans auch durch Zack Snyders eigenwillige Inszenierung in “Batman v Superman“ abgeschreckt worden sein, viele von ihnen sehnen bereits dem erstmaligen Zusammentreffen von Batman (Ben Affleck), Superman (Henry Cavill), Wonder Woman (Gal Gadot), The Flash (Ezra Miller), Aquaman (Jason Momoa) und Cyborg (Ray Fisher) auf der Kinoleinwand entgegen.  

Unabhängig von der Frage, ob die Fans der DC-Helden auch für ein weiteres Abenteuer unter der Regie von Zack Snyder Kinotickets lösen werden, kocht gerade eine personelle Frage hoch: Wird Jesse Eisenberg erneut als Lex Luthor zu sehen sein? Zumindest das Mitwirken Eisenbergs am ersten Teil der Gerechtigkeitsliga darf derzeit angezweifelt werden, wenn man den aktuellen Aussagen des Mimen Glauben schenkt. Demnach wüsste der Darsteller nicht, ob eine Entscheidung der Verantwortlichen bezüglich Luthor gefallen sei.

Eisenberg signalisiert Interesse

Dass Eisenberg interessiert an einem weiteren Auftritt als Superschurke ist, daran bestehen unterdes weniger Zweifel. So lobte Jesse Eisenberg seine Kollegen als “wunderbare Menschen“, mit denen er nur hoffen kann, erneut zusammenzuarbeiten. Außerdem stellte er im gleichen Zusammenhang seine Sympathie zu seiner Figur Lex Luthor klar, die er als interessanten Charakter bezeichnete. 

Diese Superhelden-Filme von Marvel, DC, Sony, Disney und Co. erwarten euch bis 2021

Doch warum kam die Frage nach einer Beteiligung Eisenbergs in Justice League überhaupt auf? Wie eine Deleted Scene offenbarte, wurde Luthor am Ende von “Batman v Superman: Dawn of Justice“ vom Militär verhaftet. Diese Szene gibt uns nicht nur Hinweise auf Luthors Schicksal, sondern gibt uns auch einen Einblick auf folgende Ereignisse. Demnach steht Luthor womöglich in Kontakt zu Darkseid, der als Hauptbösewicht für “ The Justice League Part One“ gehandelt wird. Da stellt sich natürlich die Frage, ob wir Luthor überhaupt zu sehen bekommen (müssen). Spätestens im Herbst 2017 werden wir dazu mehr wissen. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass bereits während der Dreharbeiten erste Infos ans Licht dringen werden.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.