Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Army of the Dead
  4. News
  5. Zombie-Wahnsinn jetzt auf Netflix: Darum dürft ihr „Army of the Dead“ nicht verpassen

Zombie-Wahnsinn jetzt auf Netflix: Darum dürft ihr „Army of the Dead“ nicht verpassen

Hy Quan Quach |

© Netflix

Die ersten Stimmen und Kritiken zu „Army of the Dead“ versprechen einen spaßigen Film. Fans von Zack Synder kriegen wohl genau das, was sie sich erhoffen.

Das Warten ist vorbei: Endlich steht uns mit Zack SnydersArmy of the Dead“ einer der ersten Netflix-Sommerblockbuster 2021 zur Verfügung. Für den 55-jährigen Filmemacher, der in den letzten Jahren hauptsächlich mit dem DC-Universum und Filmen wie „Batman v Superman: Dawn of Justice“ sowie „Justice League“ beschäftigt war, stellt „Army of the Dead“ die Rückkehr in das Genre dar, mit dem ihm der Durchbruch in Hollywood gelang. Das war 2004 mit „Dawn of the Dead“.

Netflix erhaltet ihr auch zusammen mit Sky Q im Abo-Paket

Geht man nach den bisherigen Trailern, erwartet die geneigten Zuschauer*innen ein augenzwinkernder Zombie-Heist-Streifen, der sich selbst nicht zu ernst nimmt und ordentlich aufs Gas drückt – so wie es sich für einen Gute-Laune-Blockbuster zum Start der Sommermonate nun mal gehört. Und das ist auch der überwiegende Tenor bei den ersten Stimmen zum Film.

„Army of the Dead“ ist erst der Anfang von Zack Snyders Zombie-Universum: Auf was ihr euch jetzt schon freuen könnt, verraten wir im Video.

Lob für Matthias Schweighöfer in „Army of the Dead“

Ohne strenge Restriktionen und den engen Grenzen eines Comic-Universums kann sich Zack Snyder endlich wieder vollkommen austoben und seiner kreativen Ader freien Lauf lassen. So wird nicht nur die blutige Action gelobt, sondern auch die Darstellung der Charaktere, die alle ihren besonderen Moment erhalten. Dabei wird ganz besonders Matthias Schweighöfer erwähnt. Da passt es ja, dass der 40-Jährige als Darsteller und Regisseur ein „Army of the Dead“-Prequel inszeniert hat:

„‚Army of the Dead‘ war genau mein Ding. So wie erwartet, das Setting + Zack Snyders Auge = eine geradezu umwerfende Darbietung von Zombie-Chaos und Blutbad. Hab mich richtig in die Darsteller*innen verliebt, aber ich könnte auch einen zweieinhalbstündigen Film nur mit diesen beiden gebrauchen…“

„‚Army of the Dead‘ ist ein gewalthaltiger, brutaler und blutiger Spaß. Zack Snyders aktueller Film ist ein irre spaßiger und überdrehter, Genre-mixender Zombiefilm. Während alle Darsteller*innen großartig waren, hat Matthias Schweighöfer jede Szene an sich gerissen. Oh, und die Eröffnungsszene ist episch.“

„‚Army of the Dead‘ ist Snyders bester [Film] seit ‚Watchmen‘. Seine Anstrengungen, die Bilder interessant zu halten (er ist sein eigener Kameramann bei diesem hier), harmonieren gut mit der ‚Hirn aus und Spaß‘-Energie, die durchgängig gehalten wird; mit dem Bonus einiger Charaktere, die dank der Darsteller*innen besser sind als sie geschrieben wurden.“

„‚Army of the Dead‘: Zack Snyder hat Riesenspaß dabei, eine Menge Blutvergießen in Zeitlupe zu präsentieren, bei dem einem die Kinnlade herunterklappt/herunterfällt. Das Blutbad und der Wahnsinn auf dem Bildschirm ist wunderbar eingefangen und – was wichtiger ist – vergnüglich in den Film integriert.“

„‚Army of the Dead‘ ist ein verdammter Spaß. Wie die meisten Filme von Snyder knapp 20 Minuten zu lang, aber das macht nichts, wenn man so viel Spaß hat. Die Welt ist faszinierend, die Evolution des Zombie-Genres passt. Schaut diesen Film mit möglichst vielen Leuten zusammen an.“

„Ich habe ‚Army of the Dead‘ gesehen und ich bin vollkommen in diese Welt [versunken]. Bin mir ziemlich sicher, dass Zack Snyder Warner Bros. zuvorgekommen ist und seinen eigenen ‚Suicide Squad‘-Film gedreht hat – nur mit Zombies.“

„‚Army of the Dead‘ war ein höllischer Ritt! Gruselig, voller Action und Spaß! Ein unglaublich unterhaltsamer Zombiefilm, der einige der besten Sterbeszenen beinhaltet. Viva Las Vegas, Baby!“

Die Kritiker scheinen insgesamt durchaus angetan zu sein von dem blutigen Abenteuer. Bei Rotten Tomatoes gaben von 126 Kritiker*innen 73% „Army of the Dead“ eine positive Bewertung. Für einen Snyder-Film kann sich das wahrlich sehen lassen.

Das macht doch richtig Appetit, oder? Dann zögert jetzt nicht, sondern schaut euch „Army of the Dead“ direkt bei Netflix an. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

Jetzt seid ihr dran: Würdet ihr eine Zombie-Apokalypse überleben oder wärt ihr eher Zombie-Futter? Testet eure Überlebenskünste:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories