Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Insidious
  4. News
  5. „Insidious“-Reihenfolge: So schaut ihr die Horror-Filme

„Insidious“-Reihenfolge: So schaut ihr die Horror-Filme

„Insidious“-Reihenfolge: So schaut ihr die Horror-Filme
© Wild Bunch / Universal

Das „Insidious“-Franchise besteht aus vier Filmen, bald folgt ein fünfter Teil. Wir sagen euch in welcher Reihenfolge ihr die Horror-Filme am besten schaut.

Poster Insidious

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Bereits 2010 kam der erste „Insidious“-Teil in die Kinos. Die ersten beiden Teile des Horror-Franchises erzählen die Geschichte eines Paares, deren Sohn ins Koma fällt und von einem Geist besessen wird. Die Familie wird daraufhin von Dämonen verfolgt, die nur eines von ihnen wollen: Ihre Lebensenergie. Teil drei und vier der Reihe erzählen die Geschichte der Frau, die als Medium der Familie aus Teil eins und zwei geholfen hat. Wie zeigen euch, in welcher Reihenfolge ihr die Filme am besten schaut.

Mehr Horror-Gänsehaut gibt es mit diesen Netflix-Filmen:

Zwei Varianten für die „Insidious“-Reihenfolge

Der Autor und Regisseur des „Insidious“-Franchise James Wan ist kein Neuling im Horror-Genre. Berühmt geworden ist er mit dem ersten „Saw“-Teil, der auch aus seiner Feder stammt. Außerdem ist er maßgeblich an der Entstehung des „Conjuring“-Franchise beteiligt, einer weiteren erfolgreichen Horror-Reihe.

Insgesamt gibt es zur Zeit vier Teile der „Insidious“-Filme und zwei Arten, wie ihr sie am besten anschaut. Eine Möglichkeit ist es die Filme nach ihrem Erscheinungsdatum anzusehen:

Die zweite Möglichkeit ist die chronologische Variante. Ihr schaut die Filme also basierend auf der zeitlichen Abfolge der Geschehnisse in den Filmen. So passt auch der fünfte Teil, der bereits in Planung ist, perfekt in die Reihe, denn er soll zeitlich nach „Insidious: Chapter 2“ spielen. So sieht die chronologische Reihenfolge aus:

„Insidious: Chapter 3“: Der chronologische Beginn der Reihe

Der Film spielt zeitlich vor Teil eins und zwei und stellt Elise, gespielt von Lin Shaye („The Grudge“), vor, die ein Medium ist. In diesem Teil hilft sie einem jungen Mädchen, die von einem Dämon verfolgt wird, den sie versehentlich heraufbeschworen hat, als sie eigentlich ihre tote Mutter erreichen wollte. Elise gründet schießlich mit zwei weiteren paranormalen Spezialisten die Gruppe „Spectral Sightings“.

„Insidious: The Last Key“

Der vierte Teil der Reihe schließt nahtlos an den Vorgänger „Chapter 3“ an. Diesmal muss Elise in ihrem eigenen Haus aus Kindertagen ermitteln und wird von ihren Kollegen vom „Spectral Sightings“-Team dabei unterstützt. In der Chronologie des „Insidious“-Franchise schließt „The Last Key“ inhaltlich die Lücke zwischen Teil drei und Teil eins.

„Insidious“

Der zuerst erschienen Film im Franchise steht in der chronologischen Reihenfolge an dritter Stelle. Er spielt einige Zeit nach den Geschehnissen von „Chapter 3“ und „The Last Key“ und folgt Familie Lambert, gespielt von Patrick Wilson („Aquaman“) und Rose Byrne („Troja“), deren Sohn von einem Geist bessesen ist. Elise und ihr Team versuchen den Lamberts zu helfen.

„Insidious: Chapter 2“

„Chapter 2“ spielt direkt nach dem Vorgänger und folgt wieder Familie Lambert, die versucht ein Geheimnis aus der Vergangenheit aufzulösen. Das könnte ihnen dabei helfen die Dämonen in ihrer Gegenwart ein für alle Mal loszuwerden.

„Insidious: Chapter 5“: So geht es mit dem Franchise weiter

Viel ist noch nicht bekannt zur Fortsetzung des „Insidious“-Franchise. Wir haben die Gerüchte für euch aber schon einmal unter die Lupe genommen. Klar ist allerdings, dass „Chapter 5“ zeitlich an „Chapter 2“ anschließt, sodass die chronologische Reihenfolge aktuell die beste Art ist die „Insidious“-Filme zu sehen.

Echte Serien-Expert*innen erkennen diese bekannten Serienkiller sofort:

Horror-Quiz: Welcher Serienkiller nutzt diese Mordinstrumente?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.