1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Grudge

The Grudge

   Kinostart: 09.01.2020

The Grudge: In der Neuverfilmung des „Ju-on“-Remakes „The Grudge“ zieht eine neue Familie in ein verfluchtes Haus und wird Opfer dämonisch verstörender Gewaltexzesse.

zum Trailer

„The Grudge“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

In der Neuverfilmung des „Ju-on“-Remakes „The Grudge“ zieht eine neue Familie in ein verfluchtes Haus und wird Opfer dämonisch verstörender Gewaltexzesse.

Die junge Ermittlerin Muldoon (Andrea Riseborough) wird zu einem merkwürdigen Fall gerufen. Ein Makler (John Cho) berichtet von seltsamen Vorkommnissen in einem Haus, das er eigentlich weiterverkaufen wollte. Noch ahnt keiner der Beteiligten, dass auf dem Haus ein alter Fluch liegt: Eine Gewalttat hat dämonische Kräfte beschworen, die nun für immer mit dem verfluchten Ort verbunden sind. Schon kurz nach Beginn der Ermittlungen muss auch die alleinerziehende Mutter Muldoon Bekanntschaft mit den bösen Geistern machen.

„Grudge“ — Hintergründe

Die Hintergrundgeschichte des amerikanischen Horrorfilmes von Nicholas Pesce („The Eyes of My Mother“) ist nicht unbedingt einfach. Die Handlung basiert auf der J-Horror-Filmreihe „Ju-on: The Grudge“, die von Takashi Shimizu im Jahr 2000 geschaffen wurde und die Geschichte eines verfluchten Hauses in einem Vorort von Tokio erzählt. Auf den kultigen ersten Teil folgten fünf Fortsetzungen, und im Jahr 2004 schließlich mit „Der Fluch – The Grudge“ das Remake für den US-Markt mit Sarah Michelle Gellar in der Hauptrolle. Takashi Shimizu inszenierte auch das US-Remake, das sich zum Publikumshit entwickelte und die Fortsetzung „Der Fluch – The Grudge 2“ nach sich zog.

An diesem Punkt setzt nun die Neuverfilmung „Grudge“ mit Andrea Riseborough („Mandy“) in der Hauptrolle an. Der Horrorfilm ist nämlich eine Neuverfilmung des amerikanischen Remakes — strenggenommen also die Neuverfilmung einer Neuverfilmung. Weil das alles nicht ganz einfach ist, hat sich auch der Kinostart von „Grudge“ bisher immer weiter nach hinten verschoben. In Deutschland startet der Film nun am 9. Januar 2020. Die FSK-Stelle wurde eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erteilt.

Andrea Riseborough übernimmt die Rolle der hauptverantwortlichen Ermittlerin, die bald schon selbst Opfer der wütenden Geister wird. In weiteren Rollen werden außerdem Horror-Ikone Lin Shaye („Insidious: The Last Key“), Demián Bichir („The Nun“) und John Cho, der sich mit dem 2018er Überraschungshit („Searching“) in die Top-Liga katapultiert hat, mit dabei sein — ein Cast, der schon einmal Lust auf mehr macht!

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Grudge

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
78 Bewertungen
5Sterne
 
(27)
4Sterne
 
(9)
3Sterne
 
(6)
2Sterne
 
(6)
1Stern
 
(30)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare