Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Haus des Geldes: Korea
  4. News
  5. Jetzt bei Netflix: „Haus des Geldes“ ist zurück – mit einer Neuauflage

Jetzt bei Netflix: „Haus des Geldes“ ist zurück – mit einer Neuauflage

Jetzt bei Netflix: „Haus des Geldes“ ist zurück – mit einer Neuauflage
© Netflix / Jung Jaegu

Der Hype rund um die spanische Netflix-Serie „Haus des Geldes“ hat sich in den letzten Jahren ein wenig gelegt. Doch nun gibt es für Fans des ausgeklügelten Bankraubs den etwas anderen Nachschub.

Poster Haus des Geldes: Korea

Haus des Geldes: Korea

Streaming bei:

Mit der spanischen Heist-Serie „Haus des Geldes“ hat Netflix von 2017 bis 2021 eine der erfolgreichsten internationalen Serien produziert. Nun könnte mit dem Spin-off „Haus des Geldes: Korea“ – im Englischen auch unter „Money Heist: Korea – Joint Economic Area“ bekannt, ein ähnlicher Erfolg losgetreten werden.

Das neuste „Haus des Geldes“-Kapitel ist dabei ab sofort auf Netflix zu finden. Dieses Mal rückt ein raffinierter Professor (Yoo Ji-tae) in den Mittelpunkt, der eine Bande an heimtückischen Gauner*innen für einen phänomenalen Diebstahl zusammentrommelt. Das Ziel seiner Operation ist die Joint Economic Area. Denn kurz vor der Wiedervereinigung von Nord- und Südkorea befinden sich an diesem für den Druck neuer Banknoten bereitgestellten Ort Geldsummen in Milliarden-Höhe. Doch hinter dem Plan des Professors scheint weitaus mehr zu stecken als die Gier nach dem großen Geld.

Im Großen und Ganzen gleicht der südkoreanische Ableger von „Haus des Geldes“ demnach seinem spanischen Vorbild. Einige Kleinigkeiten, wie etwa die Masken der Ganov*innen, wurden jedoch angepasst. Statt ihre Gesichter unter einer weißen Salvador Dalí-Maske zu verstecken, zieren sich die Mitglieder der südkoreanischen Version mit Hahoe-Masken, deren Originale Teil des Nationalschatzes des südkoreanischen Nationalmuseums sind. Der nachfolgende Trailer gewährt euch einen Vorgeschmack auf das riskante Unterfangen der professionellen Langfinger:

Haus des Geldes: Korea - Trailer Deutsch

Weitere Sommer-Highlights auf Netflix

Zwar müssen sich „Haus des Geldes“-Fans noch ein wenig gedulden, doch wurde bereits vor dem Start der südkoreanischen Version ein Spin-off bestätigt, in dem es um die Figur Berlin (Pedro Alonso) gehen wird. Bis die Serie „Berlin: A New Series“ erscheint, könnt ihr euch allerdings mit „Haus des Geldes: Korea“ sowie zahlreichen weiteren Netflix-Highlights vergnügen.

Dazu zählt das große Finale der vierten Staffel von „Stranger Things“, das euch ab dem 1. Juli 2022 erwartet. Zudem steuert „Better Call Saul“ ab dem 12. Juli 2022 auf das große Ende zu. Außerdem steht Fans von „The Umbrella Academy“ ab sofort die dritte Staffel zum Streamen zur Verfügung. Film-Freund*innen hingegen dürfen sich mit „The Gray Man“ auf den bislang teuersten Netflix-Film freuen, der am 22. Juli 2022 startet.

Ihr seid wahre „Haus des Geldes“-Fans? Dann beweist uns eure Expertise in unserem Quiz: 

„Haus des Geldes“: Test – Wie gut kennt ihr die Serie? Nur Experten schaffen 9 von 11 Punkten!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.