Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Haus des Geldes
  4. News
  5. „Haus des Geldes“-Spin-off: Start 2023 – „Berlin: A New Series“ – Teaser

„Haus des Geldes“-Spin-off: Start 2023 – „Berlin: A New Series“ – Teaser

„Haus des Geldes“-Spin-off: Start 2023 – „Berlin: A New Series“ – Teaser
© Netflix

„Haus des Geldes“ ist ein Phänomen und eine Serie, die bald zu Ende geht. Doch jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne und der heißt in dem Fall „Berlin: A New Series“.

Poster Haus des Geldes Season 1

Streaming bei:

Poster Haus des Geldes Staffel 2

Streaming bei:

Poster Haus des Geldes Staffel 3

Streaming bei:

Poster Haus des Geldes

Streaming bei:

Poster Haus des Geldes Staffel 5

Streaming bei:

Das Finale der fünften Staffel „Haus des Geldes“ erscheint im Dezember auf Netflix. Nach dem Ende der überaus beliebten Heist-Serie soll es noch ein Spin-off geben, das ist schon lange angekündigt ist. Produzent und Regisseur Jesús Colmenar, Serienautor Álex Pina und viele Verantwortliche sowie der Cast haben sich dazu schon geäußert, niemand bisher genauer. Jetzt ist es aber beschlossene Sache und Netflix hat angekündigt, worum es gehen soll.

Mit diesem Teaser liefert Netflix den ersten Beweis für die Vergrößerung des „Haus des Geldes“-Universums im Bewegbild:

Berlin | Spin-off zu Haus des Geldes | Netflix

„Berlin: A New Series“: Spin-off kommt 2023

Viele Fans hatten es schon vermutet und es war auch neben Tokio der wahrscheinlichste Charakter für das angekündigte Spin-off, obschon gerade er sich in Interviews dazu immer äußerst bedeckt hielt und andere Personen in den Vordergrund schob. Pedro Alonso, der den Bruder des Professors spielt und unter dem Decknamen Berlin am Bankraub teilnahm, wird die Hauptfigur der neuen Serie werden. Seit seinem Tod in der zweiten Staffel ist er in „Haus des Geldes“ nur noch in Rückblenden zu sehen, aber ein großer Liebling der Fans geblieben.

Noch ist nicht offiziell, ob es sich bei der Serie um ein Prequel handelt, aber aller Wahrscheinlichkeit nach wird „Berlin: A New Series“ sich mit den Umständen seines Lebens vor dem besagten Raub befassen. Es ist daher anzunehmen, dass auch einige andere Personen aus „Haus des Geldes“ in der neuen Serie erscheinen werden: Sein Freund Palermo (Rodrigo De la Serna), sein Bruder, der Professor (Álvaro Morte), vielleicht auch sein Sohn Rafael, der in der fünften Staffel eingeführt wurde und seine Freundin Tatiana erscheinen als ziemlich sichere Kandidat*innen.

Sky Q und Netflix in der Kombi: Top-Serien zum Sparpreis buchen

Mehrere Spin-offs zu „Haus des Geldes“?

Pedro Alonso hatte sich in der Vergangenheit nicht so konkret äußern wollen und betonte stattdessen zu Recht, dass alle Charaktere aus dem Cast so interessant sind, dass man über jede der Figuren potenziell ein Spin-off machen könnte. Das bestätigte auch der Serienerfinder Álex Pina in einem anderen Interview, in dem er auch darüber spricht, dass Arturo Román eine schwarze Komödie bekommen könnte. Wer weiß, vielleicht ist Berlins Spin-off nicht das letzte, das bei Netflix nach „Haus des Geldes“ erscheinen wird.

Welcher Charakter wärt ihr, wenn ihr ein Spin-off bekommen würdet? Macht den Test sofort: 

„Haus des Geldes“: Welcher Charakter bist du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.