Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Die Bergwacht / Die Bergretter
  4. News
  5. „Die Bergretter“: Gibt es doch Hoffnung auf ein Liebescomeback? Markus und Katharina nähern sich an

„Die Bergretter“: Gibt es doch Hoffnung auf ein Liebescomeback? Markus und Katharina nähern sich an

„Die Bergretter“: Gibt es doch Hoffnung auf ein Liebescomeback? Markus und Katharina nähern sich an
© ZDF/Barbara Bauriedl

Katharina ist zurück auf dem Hof. Doch das gefällt ihrem Ex Markus so gar nicht, schließlich hat er sich gerade erst in die neue Kommissarin Alexandra verguckt. Achtung, es folgen Spoiler!

Die Bergwacht / Die Bergretter

Poster

Die Bergwacht / Die Bergretter

Auch die zweite Folge der neuen „Die Bergretter“-Staffel sorgt wieder für jede Menge Drama und Gefühlschaos. Eigentlich könnten die Chancen auf ein Liebescomeback von Markus (Sebastian Ströbel) und Katharina (Luise Bähr) derzeit nicht besser stehen, denn die Rettungsärztin hat ihre Beziehung zu Dr. Nick Aichstetter (Nicholas Reinke) auf Eis gelegt. Doch das ist nicht alles: Um genug Abstand zu dem Arzt zu gewinnen, entschloss sich Katharina kurzerhand dazu, zurück auf den Hof zu ziehen, auf dem auch Markus lebt. Der hat jedoch ein Auge auf die neue Kommissarin geworfen. Bereits in der ersten Folge der 15. Staffel war deutlich zu bemerken, dass es zwischen dem Bergretter und Alexandra (Viktoria Ngotsé) ziemlich doll knistert. Umso entsetzter schaute Markus drein, als seine Ex-Freundin Katharina mit Sack und Pack auf dem Hof ankam.

Markus hofft, dass Katharina den Hof zeitig wieder verlässt – dennoch kommen sie sich näher

Seinen Unmut über Katharinas Rückkehr auf den Hof tut Markus nur kurze Zeit später bei deren Bruder Tobias (Markus Brandl) kund. Der Bergretter macht seinem Freund und Kollegen klar, dass er nur wenig erfreut darüber ist, seine Ex-Freundin nun auch privat ständig sehen zu müssen. Von Tobias will er daher wissen, ob Katharinas Aufenthalt vielleicht doch nur von kurzer Dauer ist. Doch zu seinem Leidwesen erfährt er, dass das Gegenteil wohl der Fall sei. Für Markus ist das ein wahres Dilemma. Denn für ihn fühle es sich einfach seltsam an, zu wissen, dass seine Ex-Freundin nebenan wohnt – vor allem, wenn er Damenbesuch hat. Verständnis zeigt Tobi dafür aber nicht. Er legt Markus ans Herz, die Angelegenheit persönlich mit Katharina zu klären. Dazu kommt es vorerst aber nicht.

Anzeige

Stattdessen wachsen die beiden bei einem außergewöhnlichen Einsatz wieder ein Stück zusammen. Um das Leben einer Schwangeren und das von ihrem Baby zu retten, müssen sie mitten in den Bergen einen Not-Kaiserschnitt durchführen. Das stellt Katharina vor eine große Herausforderung, hat sie einen solchen Eingriff doch bisher nie vornehmen müssen. Während die Rettungssanitäterin mit ihrer Nervosität zu kämpfen hat, steht Markus ihr bei. Mit warmen Worten macht er seiner Ex-Freundin Mut und gemeinsam gelingt es ihnen, sowohl die Mutter als auch das Kind zu retten. Ihre Freude darüber, lässt die beiden sich im Krankenhaus näherkommen: Sie halten Händchen! Doch wer jetzt glaubt, dass das der Anfang für ein neues gemeinsames Kapitel ist, liegt leider falsch.

Ihr wollt schon jetzt einen Vorgeschmack auf die kommenden Folgen? Dann schaut euch den Trailer zu Staffel 15 an:

Die Bergretter Staffel 15 – Trailer Deutsch

Noch bevor Markus sich auf den Weg zu dem Einsatz macht, schaut er auf dem Revier bei Alexandra vorbei. Auch wenn diese ihn eiskalt abblitzen lässt, da sie derzeit kein Interesse an einer Beziehung hat, gibt der Bergretter so leicht nicht auf. Markus flirtet fleißig weiter und das offenbar mit Erfolg. Dem Lächeln der Kommissarin ist zu entnehmen, dass Markus ihr mit seinen Avancen imponiert. So bittet sie ihn – als einzige Person, der sie vertrauen kann – auf ihren kleinen Sohn Ben aufzupassen. Das bekommt auch Katharina mit. Doch anstatt eifersüchtig zu werden, scheint diese vom Anblick ihres Ex mit dem Baby überaus entzückt zu sein.

Alte Folgen von „Die Bergretter“ könnt ihr auf Disney+ im Stream sehen.

Heidi Klum übernimmt eine Gastrolle

Neben dem Liebesleben von Markus und Katharina sorgt aber auch Heidi Klum in ihrer Rolle der Isabell Klett gleich zu Beginn der Folge für eine gehörige Portion Spannung. Bei einer Fahrt auf dem Motorrad mit Lukas Ritt (Aaron Karl) kommt es zu einem schrecklichen Unfall. Die beiden kommen von der Straße ab und stürzen eine Klippe hinunter. Während Lukas auf einem Felsvorsprung landet, schwebt Isabell in großer Gefahr. Sie kann sich lediglich an einem morschen Plankenzaun festhalten und droht jeden Moment in die Tiefe zu stürzen. Dank Markus‘ Hilfe kommt Isabell jedoch mit dem Schrecken davon.

Wer gehofft hat, die „Germany’s Next Topmodel“-Jurorin in einer Hauptrolle zu sehen, wird leider enttäuscht. Abgesehen von ihrem dramatischen Unfall am Anfang der Folge ist Heidi anschließend nur noch vereinzelt in kurzen Szenen zu sehen. Statt auf Isabell Klett liegt das Hauptaugenmerk auf dem zerrütteten Verhältnis der Brüder Lukas und Xaver Ritt (Joscha Kiefer) sowie Xavers hochschwangerer Ehefrau Theresa (Marie von Reibnitz): Nachdem Xaver durch einen unglücklichen Zufall herausgefunden hat, dass nicht er, sondern sein Bruder der Vater des Kindes ist, ereignet sich ein Drama nach dem anderen. Nicht nur Lukas hat einen Unfall, sondern auch Theresa. Bei der Schwangeren und ihrem Kind geht es plötzlich um Leben und Tod. In letzter Sekunde sind die Bergretter zur Stelle und können sie retten.

Anzeige

Eine neue Folge von „Die Bergretter“ seht ihr seit dem 16. November 2023 immer donnerstags um 20:15 Uhr im ZDF oder schon vorab in der ZDFmediathek. Im Januar wartet dann auch schon eine neue Staffel von „Der Bergdoktor“ auf euch. Wie gut ihr euch mit der Serie auskennt, könnt ihr jetzt in diesem Quiz beweisen:

„Der Bergdoktor“: Bist Du ein echter Fan?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige