Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
  4. News
  5. Schockierendes Aus für „Herr der Ringe“-Liebling: „Ringe der Macht“-Star wird ersetzt

Schockierendes Aus für „Herr der Ringe“-Liebling: „Ringe der Macht“-Star wird ersetzt

Schockierendes Aus für „Herr der Ringe“-Liebling: „Ringe der Macht“-Star wird ersetzt
© Ben Rothstein / Prime Video

Amazon hat sieben neue Darsteller*innen für seine Mittelerde-Serie gewonnen. Einer von ihnen spielt allerdings eine Figur, die in Staffel 1 noch von einem anderen Schauspieler verkörpert wurde.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Poster Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Streaming bei:

Genauso gespalten wie die Fangemeinde sind offenbar auch die „Der Herr der Ringe“-Filmstars hinsichtlich „Die Ringe der Macht“. Während Pippin-Darsteller Billy Boyd den erneuten Ausflug nach Mittelerde vor allem wegen der wunderschön inszenierten Orte schätzt, ätzt Théoden-Schauspieler Bernard Hill gegen Amazons Mega-Projekt, das seiner Meinung nach nur auf Geld aus sei, weshalb er die Serie nicht mal ansehen will.

Das perfekte Weihnachtsgeschenk für „Der Herr der Ringe“-Fans: Die Trilogie in beeindruckendem 4K bei Amazon erhältlich

So ähnlich sieht das auch bei den „Herr der Ringe“-Fans aus, obwohl Staffel 1 immerhin einige skeptische Stimmen verstummen lassen konnte. Doch wohl so ziemlich alle dürften mit Spannung auf Staffel 2 von „Die Ringe der Macht“ blicken. Sei es nun, weil sie von der Qualität der Serie überzeugt sind oder weil sie sich eine Verbesserung mit den neuen Folgen erhoffen.

Einige befürchten nun aber einen Qualitätsverlust, denn ausgerechnet „Game of Thrones“-Veteran Joseph Mawle kehrt in Staffel 2 nicht zurück, wie Amazon in einer Pressemitteilung verkündete. Er spielte in Staffel 1 den Uruk-Anführer Adar, der mit seinem leidenschaftlichen Einsatz für die Orks, denen er mit Mordor ein eigenes Zuhause geben will, für einige Nuancen in der Betrachtung der gemeinhin verhassten Geschöpfe sorgte. Entsprechend gespannt waren viele darauf, wie Adar und Sauron in der nächsten Season miteinander umgehen werden.

Dazu dürfte es weiterhin kommen, doch Adar wird dann eben von einem anderen Darsteller gespielt werden, namentlich Sam Hazeldine („Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“). Er steht damit vor der schwierigen Aufgabe, an Mawles beliebte Interpretation der Rolle anknüpfen zu müssen.

Was euch noch in der neuen Staffel erwartet, ergründet unser Video:

Adar-Darsteller erklärt „Die Ringe der Macht“-Ausstieg

Warum Mawle „Die Ringe der Macht“ verließ, deutete der Schauspieler selbst via Twitter an:

„Ich habe meine Zeit, Mittelerde zu entdecken und in Tolkiens Mythologie abzutauchen, geliebt. Ich fühle mich so geehrt, dass der Charakter gemocht wurde. Ihm war es sehr wichtig, euch seine Geschichte zu erzählen. Aber als Schauspieler bleibt es mein Wunsch, meine Jobbeschreibung, neue Charaktere und Welten zu erkunden. Ich wünsche dem Cast und der Crew alles Gute für Staffel 2. Ich feuer euch von der Seitenlinie an X (steht für einen Kuss, Anm. d. Red.)“

Laut seiner eigenen Darstellung war es also Joseph Mawles Wunsch, sich neuen Herausforderungen zuzuwenden. Denkbar ist natürlich, dass es weitere Gründe gibt, warum es zum Schauspieleraustausch kam, doch von außen lässt sich darüber allenfalls haltlos spekulieren. Es erscheint jedenfalls unwahrscheinlich zu sein, dass Amazon Mawle aufgrund seiner schauspielerischen Leistung ersetzen wollte, immerhin war diese wie erwähnt praktisch allseits geschätzt worden.

Neben Sam Hazeldine, der in Zukunft eben Adar verkörpern wird, dürfen sich Fans in Staffel 2 auf sechs weitere neue Gesichter freuen. Diese gehören Gabriel Akuwudike („1917“), Yasen „Zates“ Atour („The Witcher“), Ben Daniels (die „The Exorcist“-Serie), Newcomerin Amelia Kenworthy sowie Nia Towle („Rocketman“) und Nicholas Woodeson („James Bond 007: Skyfall“). Welche Rollen diese sechs Schauspieler*innen übernehmen werden, verriet Amazon leider nicht. Wir werden es aber spätestens 2024 erfahren, wenn „Die Ringe der Macht“ voraussichtlich weitergehen wird. Bis dahin könnt ihr euch unter anderem damit die Zeit vertreiben, herauszufinden, in welches Volk aus Mittelerde ihr am besten passt:

Welchem Volk aus „Die Ringe der Macht“ gehörst du an?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.