Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
  4. News
  5. Nach „Herr der Ringe“: Star wäre gerne in der Amazon-Serie dabei

Nach „Herr der Ringe“: Star wäre gerne in der Amazon-Serie dabei

Nach „Herr der Ringe“: Star wäre gerne in der Amazon-Serie dabei
© Warner

Auch nach 20 Jahren lässt Mittelerde nicht los. Ein Star aus den „Herr der Ringe“-Filmen wäre nun gerne bei der ambitionierten Amazon-Serie dabei.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Poster Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Streaming bei:

Die erste Folge der gigantischen „Herr der Ringe“-Serie von Amazon ist bereits abgedreht. Trotzdem müssen wir uns noch etwas gedulden. Zwar heißt es, dass die Serie noch 2021 an den Start gehen soll, aber ob dieses grobe Fenster eingehalten werden kann, ist fraglich. Frodo-Darsteller Elijah Wood hatte schon Interesse an einem Cameo geäußert. Jetzt möchte der nächste „Herr der Ringe“-Star für die Serie zurückkehren. Allerdings stellt sich die Frage, wie das funktionieren soll.

Noch mehr epische Serien und Filme gibt es bei Disney+: Das Jahresabo gibt noch bis zum 23. Februar günstiger

Anzeige

In einem Interview mit Collider meint Aragorn-Darsteller Viggo Mortensen, dass er es sich durchaus vorstellen könnte, in der „Herr der Ringe“-Serie dabei zu sein, wenn die Autor*innen eine Möglichkeit finden, ihn einzubauen:

„Ja, warum nicht? [J. R. R.] Tolkien. Das ist ein Universum. Es gibt so viele Einflüsse. Die Grundlage seiner Geschichten ist die keltische Mythologie und Geschichte und nordische Mythologie und Geschichte und Sprachen. Das ist faszinierend. Es gibt unendlich viele Dinge, die man lernen kann und an denen man Spaß haben kann, wenn man sie für die große Leinwand und den kleinen Bildschirm adaptiert.“

Wie es mit der Amazon-Serie vorangeht, erfahrt ihr im Video:

Herr der Ringe - Alle Infos zur Serie

Wie könnte Viggo Mortensen in die „Der Herr der Ringe“-Serie zurückkehren?

Das Problem ist, dass wir aus der offiziellen Synopse der „Herr der Ringe“-Serie bereits wissen, dass die Serie im Zweiten Zeitalter von Mittelerde spielen wird und damit mehrere tausend Jahre vor den Ereignissen in „Der Herr der Ringe“, die im Dritten Zeitalter stattfanden. Aragorn ist also während den Geschehnisse der Serie noch nicht geboren. Eine wirkliche Rückkehr der Figur ist kaum möglich. Da sich die Serie unter anderem mit dem Königreich Númenor befassen wird, aus dessen Blutlinie auch Aragorn stammt, wäre es aber denkbar, dass Viggo Mortensen einen seiner Vorfahren spielt.

Anzeige

Die Serie läuft zwar unter dem Titel „Der Herr der Ringe“, da sie aber gänzlich neue Geschichten erzählen wird, ist der Name nicht ganz richtig. Vielleicht hat sich auch Mortensen davon in die Irre führe lassen. Immerhin gesteht er in dem Gespräch, dass er überhaupt nichts zu der Serie weiß:

„Ich weiß nicht viel darüber, was sie machen. Ich weiß, dass in Neuseeland gedreht wird. Deshalb nehme ich an, dass sie die Leute nutzen, die das schon mal durchgemacht haben, besonders Peter Jackson und sein Team. Ich weiß, dass [J.A.] Bayona [die Serie] dreht und er ist ein sehr guter Regisseur. Das ist alles, was ich weiß. Ich weiß nicht mal, wer dabei ist. Ich weiß nicht, mit welchem Ansatz sie an Tolkien herangehen, oder was der Nachlass von Tolkien ihnen erlaubt zu drehen. Ich weiß überhaupt nichts darüber, aber ich freue mich darauf, es zu sehen.“

Fans sollten sich keine allzu großen Hoffnungen machen, dass Viggo Mortensen als Aragorn nach Mittelerde zurückkehren wird. Das muss aber nichts Schlechtes sein. Schließlich wurde die Geschichte vom Ring-Krieg bereits ausführlich in den Filmen von Peter Jackson erzählt. Die Serie erzählt dagegen mit einem neuen, großen Cast die unbekannteren Heldensagen und Mythen von Mittelerde, die auf „Das Silmarillion“ von Tolkien basieren. Und mit Sauron, Elrond und Galadriel (Morfydd Clark) wird es auch ein Wiedersehen mit bekannten Figuren geben, die allerdings von neuen Schauspieler*innen verkörpert werden.

„Der Herr der Ringe“ und „Harry Potter“ feiern dieses Jahr 20-jähriges Jubiläum. Wisst in welchem Franchise diese Darsteller*innen dabei waren?

„Herr der Ringe“ oder „Harry Potter“? Wo haben diese 12 Darsteller mitgewirkt?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige