Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Criminal Minds
  4. News
  5. „Criminal Minds" – Wie steht es um eine 16. Staffel?

„Criminal Minds" – Wie steht es um eine 16. Staffel?

Christopher Langham |

© ABC

In „Criminal Minds“ jagt das BAU-Team nun schon seit 15 Staffeln nach Serientätern. Wird es auch eine 16. Staffel geben?

Was tun, wenn „Criminal Minds“ endet? Hier sind unsere Serientipps auf Amazon-Prime im Überblick:

Seit 2005 verfolgen Fans gebannt wie die BAU – eine Spezialeinheit des FBI - um Spencer Reid (Matthew Gray Grubler), Jennifer Jareau (A. J. Cook), David Rossi (Joe Mantegna) und Emily Prentiss (Paget Brewster) auf die Jagd nach Serientätern aller Art geht. Als Episoden-Serie strukturiert geht es in Criminal Minds jede Folge um einen neuen Serienkiller. Eher selten ziehen sich Handlungsstränge über mehrere Folgen und sogar Staffeln.

Criminal Minds“ Staffel 16 kommt nicht: Die Gründe

Alles Gute hat einmal ein Ende. Das ist auch bei der erfolgreichen Krimi-Serie „Criminal Minds“ der Fall. Die jetzt anlaufende 15. Staffel wird die letzte sein. Aber warum ist das so?

  • Serien werden in den USA von dem Netzwerk, also Sender, auf dem sie laufen „bestellt“. Manchmal passiert das so schnell, dass die vorangegangene Staffel noch nicht einmal angelaufen ist. Dies deutet normalerweise auf großes Interesse hin. Bei „Criminal Minds“ war dies nicht der Fall. Schon die Bestellung für die 15. Staffel ließ bis zum letzten Moment auf sich warten. Ein Indikator für fehlendes Interesse des Senders. 
  • Die Einschaltquoten gingen rapide nach unten. Während die 13. Staffel im Schnitt noch fast sechs Millionen Zuschauer hatte, schwächelte Staffel 14 mit nur viereinhalb Millionen. Mitunter liegen die fehlenden Einschaltquoten an dem immer öfter wechselnden Cast der Serie. Viele Urgesteine fehlen und neue Gesichter etablieren sich schwer oder werden schnell wieder fallengelassen. 
  • Irgendwann fehlt es einfach an Geschichte. In über 300 Folgen werden Taten von Serienkillern thematisiert. Da kann der Stoff für neue und spannende Geschichten schon mal dünn werden. 

Unter anderem sind diese Gründe dafür verantwortlich, dass „Criminal Minds“ nach der 15. Staffel endgültig eingestellt wird. Fans der Serie haben aber zumindest noch diese Staffel, um sich gebührend von der Behavioral Analysis Unit zu verabschieden. Auch wenn die letzte Staffel voraussichtlich nur aus zehn Folgen bestehen wird. 

In unserer Bilderstrecke haben wir unsere Top-Serienkiller-Pärchen aufgelistet:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Partner in Crime: Die 7 grausamsten Serien-Killer Pärchen und ihre Geschichte

„Criminal Minds“: Darum wechselte der Original-Cast

Mit 318 Folgen in bisher 15 Staffeln gehört „Criminal Minds“ zu den ausdauerndsten Serien der Welt. Seit 15 Jahren erleben Zuschauer auf der ganzen Welt die Einsätze der BAU. Und seitdem hat sich viel verändert. Bestand das Team am Anfang der ersten Staffel noch aus Jason Gideon (Mandy Patinkin), Elle Greenaway (Lola Glaudini), Spencer Reid, Derek Morgan (Shemar Moore), Aaron Hotchner (Thomas Gibson) und Jennifer Jareau sind heute nur noch zwei dieser Figuren aktiv dabei. Gründe für Ausstiege der Schauspieler reichten von „kreativen Differenzen“ über Vertragsendung bis hin zu körperlichen Auseinandersetzungen

Haltet ihr euch für Krimi-Experten? Findet es bei unserem Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare