Anzeige
Anzeige
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Filme Juli 1988

Beliebteste Filme

  • Rambo III
    • Kinostart: 21.07.1988
    • Actionfilm
    • 18
    • 101 Min

    Die Legende kehrt zurück: Sylvester Stallone, der mit seinen „Rambo“-Filmen eine Lawine von billigen Nachahmungen losgetreten hat, beweist sich in Teil 3, dem aufwendigsten von allen, erneut als überlebensgroßer Einzelkämpfer. Mag das archaische Spektakel nun das Prädikat „wertvoll“ verdienen oder eine fragwürdige Moral predigen, ultraperfektes Actionkino ist es allemal. Auf Video wird es das Actionereignis des...

    • Kinostart: 28.07.1988
    • Komödie
    • 18
    • 98 Min

    Erotik in eindeutigen Bildern von Tinto Brass („Caligula“), der wieder seinen offensichtlichen Obsessionen frönt. Das ehemalige Photomodell Francesca Dellera hat ihr freizügiges Spielfilmdebüt, ebenso die britische Theaterdarstellerin Nicola Warren. Im Kino erreichte der Film über 90.000 Besucher, auf Video wird er die Freunde tabuloser Erotik ansprechen. Langfristig sichere Umsätze möglich.

  • Der Flug des Navigators
    • Kinostart: 28.07.1988
    • Science-Fiction-Film
    • 6
    • 89 Min

    Preisgekrönte Science-Fiction-Komödie für Kinder, in der Regisseur Randell Kleiser gekonnt technische Spielereien nutzt.

  • Dune: Part Two - Trailer 3 Deutsch
  • The Trip to Bountiful
    • Kinostart: 07.07.1988
    • Drama
    • 6
    • 107 Min

    Eindrucksvoller Debütfilm des Theaterregisseurs Peter Masterson, der seine Kraft aus den Bildern und der großartigen schauspielerischen Leistung seiner Akteure zieht. Geraldine Page wurde für die Rolle der Carrie Watts mit dem Oscar ausgezeichnet. Der Film wird vor allem das anspruchsvolle Publikum ansprechen. Mittlere bis gute Umsatzerwartungen.

    • Kinostart: 07.07.1988
    • Thriller
    • 16
    • 91 Min

    Beeindruckender Thriller nach dem Bestseller der US-Erfolgsautorin Virginia Cleo Andrews. Regisseur Jeffrey Bloom hat sich bislang vor allem als Drehbuchautor („Der scharlachrote Pirat“, „Fahr zur Hölle, Liebling“) einen Namen gemacht. Mit Louise Fletcher („Einer flog über das Kuckucksnest“) und Victoria Tennant („Bestseller“, „Feuersturm“) hat er ein großartiges Doppel „schrecklicher Mütter“ zur Verfügung. Langfristig...

    • Kinostart: 28.07.1988
    • Komödie
    • 12
    • 92 Min

    Erfrischend freche Erfolgskomödie aus Frankreich um Rassismus und Wohnungsnot im Pariser Alltag. Serge Meynards pfiffiges Erstlingswerk bringt ein ernstes Thema witzig einer breiten Öffentlichkeit näher. Die kesse Cover-Mieze soll dem intelligenten, temporeichen Spaß für ein breites Publikum interessant machen. Engagierte Händler machen mit dieser pfiffigen Komödie beim aufgeschlossenen Publikum ein sicheres Geschäft...

    • Kinostart: 07.07.1988
    • Drama
    • 16
    • 100 Min

    Respektloses und originelles Bild des heutigen Englands, das der talentierte Newcomer Stephen Frears („Mein wunderbarer Waschsalon“) witzig und provozierend zugleich präsentiert. Neben Freunden anspruchsvoller Unterhaltung kommen u.a. auch die Fans von „Fine Young Cannibals“-Sänger Roland Gift auf ihre Kosten.

Anzeige
Anzeige

weitere Filme

    • Kinostart: 21.07.1988
    • Komödie
    • 12
    • 99 Min

    Bob Giraldi schafft es bei seinem Spielfilmdebüt mühelos, zwischen den Genres Komödie und Thriller hin- und herzuspringen. Mit leichter Hand und einem wandlungsfähigen John Cryer („Pretty in Pink“), gelingt es ihm, populäre Strömungen wie Highschoolklamotte und Identitätswechsel ohne Peinlichkeit neue Dimensionen abzugewinnen. Spritzige Unterhaltung für die ganze Familie, die sicheren Umsatz bringt.

    • Kinostart: 14.07.1988
    • Thriller
    • 18
    • 92 Min

    Spannender Actionthriller mit dem alternden Burt Reynolds und Anleihen aus dem Westerngenre. Rasant und geradlinig inszeniert wird Burt Reynolds nach „Heat“ und „Rent-a-Cop“ mit diesem Film bei Actionfans weiter punkten. In einer Nebenrolle ist Lauren Hutton („Ein Mann für gewisse Stunden“) zu bewundern. Führte im Kino ein Schattendasein, dürfte aber auf Video mehr als sichere Umsätze bringen.

  • Action Jackson
    • Kinostart: 07.07.1988
    • Actionfilm
    • 16
    • 95 Min

    Beinhart und fetzig: mit „Action Jackson“ erlebt der knallharte Bulle á la „Shaft“ seine Auferstehung. „Rocky“-Kumpan Carl Weathers („Predator“) und „Prince“-Geliebte Vanity leisten Schwerstarbeit. Für turbulente 90 Minuten garantiert nicht nur Produzent Joel Silver („Nur 48 Stunden“), sondern auch Regisseur Baxley, der sich als Stunt-Coordinator einen Namen gemacht hat. Über 300.000 Zuschauer im Kino, auf Video ein...

    • Kinostart: 21.07.1988
    • Kriminalfilm
    • 12
    • 110 Min

    „Gilda“ ist ein Kriminalfilm, der ganz und gar auf den Körper seiner Hauptdarstellerin Rita Hayworth und ihre Fähigkeiten als hemmungslose, männerfressende femme fatale zugeschnitten ist. Und dies nicht ohne Erfolg, wurde Hayworth durch dieses Werk doch zu einem der großen Sexsymbole. Trotz der versierten schauspielerischen Leistungen ihrer namhaften männlichen Partner Glenn Ford und George Macready sowie der professionellen...

    • Kinostart: 28.07.1988
    • Science-Fiction-Film
    • 16
    • 81 Min

    Unaufwendiges, aber solide inszeniertes und durchweg spannendes SF-Abenteuer. Hergestellt wurde der Film von der gleichen Produktionsfirma, die mit der Serie „A Nightmare on Elm Street“ einen Riesenüberraschungshit landen konnte. Freunde solide inszenierter SF-Filme werden sich gut unterhalten fühlen. Mit etwas Händlerunterstützung sind bei Genrefans gute Umsätze möglich.

    • Kinostart: 01.07.1988
    • Komödie
    • 105 Min

    Fortsetzung der turbulenten Prügelaction aus „Tokyo Powerman“. Diesmal werden die Karatestars Jackie Chan und Yuen Biao von den Faxenmachern um Regisseur und Hauptdarsteller Samo Hung ein wenig in den Hintergrund gedrängt. Bei einigen akrobatischen Kampfszenen kommen sie aber zu ihrem Recht. Jackie-Chan- und Easternfans werden das Zuviel an Klamauk ertragen und auf Video trotzdem zum guten Geschäft verhelfen.

    • Kinostart: 21.07.1988
    • Komödie
    • 18
    • 81 Min

    Rabenschwarze Komödie, die vor keinem Tabu haltmacht und mit Thierry Lhermitte („Die Bestechlichen“) und Jean Yanne („Der Schlachter“) ein Gespann präsentiert, wie es lange nicht mehr zu sehen war. Autor Jean Aurenche („Der Saustall“, „Die rote Herberge“) verfügt mit seinen 82 Jahren über einen Biß, der bei jüngeren nicht anzutreffen ist. Im Kino ein Flop, könnte der starke Tobak beim weniger zimperlichen Videopublikum...

  • Arthur 2 - On the Rocks
    • Kinostart: 08.07.1988
    • Komödie
    • 113 Min

    Fortsetzung des Filmhits um den bedudelten Dudley Moore, der einst das arme Mädel Liza Minelli in die Gesellschaft einführte. Gute schauspielerische Leistungen und die witzige Situationskomik werden leider durch die verkrampft an dem ersten Teil orientierte Handlung getrübt, die selbst davor nicht zurückschreckt, den toten Butler einzubeziehen. Dennoch wird die Videopremiere genügend Interessierte finden, um gute...

    • Kinostart: 29.07.1988
    • Horrorfilm
    • 95 Min

    Harter Horrofilm, der seine Attraktivität mit blutigen Schockeinlagen zu erreichen versucht. Dabei bedient er sich ungeniert an Motiven von George Romeros Zombie-Trilogie. Lucio Fulci, altgedienter Horror-Regisseur, gelingt es nicht immer, die gruselige Atmosphäre seiner früheren Filme zu schaffen. Trotz teilweiser unfreiwilliger Situationskomik dürfte „Zombie 3“ seiner reißerischen Aufmachung wegen bei Horror-Fans...

    • Kinostart: 14.07.1988
    • Actionfilm
    • 99 Min

    Vierter Teil von Charles Bronsons („Ein Mann sieht Rot“) Rachefeldzug gegen Amerikas Verbrechertum ganz im Sinne von Reagans Anti-Drogen-Kampagne. J. Lee Thompson („Murphys Gesetz“) macht sich nicht die Mühe, die Ursachen der Drogenkultur oder das Handeln des Rächers zu beleuchten, sondern beschränkt sich auf die nicht besonders einfallsreich inszenierten Morde seines Protagonisten. Lief in den Kinos unter Erwartung...

  • Nico
    • Kinostart: 07.07.1988
    • Actionfilm
    • 16
    • 98 Min

    Actionfilm erster Güte, der hervorragende Stunts mit einer überzeugenden Handlung zu verbinden weiß. Der ehemalige Leibwächter und Kampfsport-Experte Steven Seagal brilliert in seiner ersten Rolle und setzt Maßstäbe in seinem Genre, die vergleichbare Produktionen blaß wirken lassen. Dies ist nicht zuletzt das Verdienst von Regisseur Andrew Davis („Cusack - der Schweigsame“), ein kritischer Action-Experte. Obwohl...

    • Kinostart: 03.07.1988
    • Actionfilm
    • 80 Min

    Rasanter Actionreißer, der parodierend die Krimistory mit dem Zombiefilm kombiniert und in den US-Kinos mit beachtlichem Erfolg lief. Jede Menge wilde Schießereien und hervorragende Masken werden mit (teilweise flachem) Witz verpackt dargeboten. Die Handlung, deutlich an dem Film-noir-Klassiker „D.O.A.-Opfer der Unterwelt“ entlehnt, dürfte den Geschmack eines breiten Publikums von Horror- bis Actionfans treffen. Potentieller...

    • Kinostart: 13.07.1988
    • Komödie
    • 78 Min

    Klare Bilder, ein guter Soundtrack und phantasievolle Alptraumsequenzen sind die Stärken dieser romantischen Komödie von David Beaird („My Chauffeur“), die nur kurz in die US-Kinos kam. Die jungen Hauptdarsteller (George Newbern und Leslie Hope spielten Nebenrollen in „Die Nacht der Abenteuer“ bzw. „Talk Radio“) erwiesen sich als noch nicht zugkräftig genug. Zudem ist die Handlung, auch wenn sie witzig erzählt wird...

    • Kinostart: 01.07.1988
    • Science-Fiction-Film
    • 90 Min

    Vergnügliche Low-Budget-Parodie in „Airplane“-Manier auf SF-Filme von „Der Tag, an dem die Erde stillstand“ bis „Krieg der Sterne“. Die Mischung aus treffsicheren Pointen und ausgelassenem Klamauk sollte jedem SF-Fan Spaß machen. Die dröhnende Filmmusik würde auch großen Hoolywood-Produktionen zur Ehre gereichen. Gute Umsatzerwartung.

    • Kinostart: 22.07.1988
    • Komödie
    • 86 Min

    Neue, schillernde Komödie mit US-Starkomiker Pee-Wee Hermann, inszeniert von Randal Kleiser („Der Flug des Navigators“). Seine ungewöhnliche Physiognomie, eine scheinbar kindliche, etwas linkische Komik, die voller Abgründe steckt, skurrile Gags, ausgetüftelte Spezialeffekte und die bunte Zirkuswelt faszinieren über weite Strecken. Dennoch ist der ungewöhnliche Filmspaß zu sehr auf seinen Star zugeschnitten, namhafte...

Anzeige