Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. MCU-Verwirrung: „Thor 4“ lässt wichtigen, eigentlich zerstörten Ort wieder aufleben

MCU-Verwirrung: „Thor 4“ lässt wichtigen, eigentlich zerstörten Ort wieder aufleben

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Disney

Neue Bilder vom Set von „Thor: Love and Thunder“ deuten eine Überraschung für Fans an. Womöglich kehrt Asgard in dem Marvel-Film zurück.

– Achtung: Es folgen Spoiler für „Thor: Love and Thunder“ –

Mittlerweile ist die Produktion von „Thor: Love and Thunder“ in Australien in vollem Gange. Das vierte Solo-Abenteuer von Thor (Chris Hemsworth) kann eigentlich gar nicht als ein solches bezeichnet werden, denn neben den bekannten Figuren aus den bisherigen „Thor“-Filmen wie Valkyrie (Tessa Thompson) und Jane Foster (Natalie Portman) werden auch die Guardians of the Galaxy in dem Film einen Auftritt haben. Nach ersten Bildern von Thor gibt es nun einen Einblick in die Bauten vom Filmset.

Ihr wollt euer Marvel-Wissen auffrischen? Bei Disney+ gibt es fast das gesamte Marvel Cinematic Universe als Stream

Neue Bilder vom Set von „Thor: Love and Thunder“, die uns via Daily Mail erreichen und dort zu sehen sind, zeigen diesmal keine Darsteller*innen, sondern zwei eindrucksvolle Set-Bauten. Zum einen eine überdachte Theaterbühne und zum anderen ein kreisrunder Platz an den Klippen, die beide im architektonischen Stil von Asgard gebaut sind. Da Asgard am Ende von „Thor: Tag der Entscheidung“ zerstört wurde, um Hela (Cate Blanchett) zu besiegen, stellt sich die Frage, wie die Set-Bauten in den kommenden Film passen.

So sieht Phase 4 des Marvel Cinematic Universe aus:

„Thor: Love and Thunder“ holt Hollywood-Star für die falsche Hela

Der Vermutung, dass hier Flashbacks gedreht werden, widerspricht die Sichtung von Melissa McCarthy als falscher Hela, wie Bilder bei der Daily Mail beweisen. Offensichtlich werden auf der Bühne die Ereignisse von „Thor: Tag der Entscheidung“ nachgespielt. Neben Sam Neill als falschem Odin sind auch wieder Matt Damon und Luke Hemsworth in ihren Rollen als falscher Loki und falscher Thor zu sehen. Ein Video vom Set zeigt sogar bereits, wie die Schauspieler auf der Bühne drehen.

Das bedeutet, dass wir auf den Bildern höchstwahrscheinlich Gebäude von New Asgard auf der Erde sehen. Die Bewohner von Asgard, die die Zerstörung des Planeten überlebt haben, haben sich in Norwegen niedergelassen, wie in „Avengers: Endgame“ bekannt wurde. Es liegt nahe, dass sich die Bewohner Asgards bei dem Wiederaufbau ihres Zuhauses an der bekannten Architektur orientieren, die sie mit der Heimat verbinden.

Bereits jetzt steht schon fest, dass „Thor: Love and Thunder“ ein Fest für alle Marvel-Fans wird. Neben den Auftritten der Guardians wird Jane Foster in dem Film zu The Mighty Thor und Christian Bale wird als Bösewicht Gorr, der Schlächter auftreten. Der vierte „Thor“-Film soll am 5. Mai 2022 in den deutschen Kinos starten.

Wie gut kennt ihr die Marvel-Schurk*innen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories