Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. Eindeutige Beweise: MCU-Film „Thor 4“ wird alle Guardians of the Galaxy vereinen

Eindeutige Beweise: MCU-Film „Thor 4“ wird alle Guardians of the Galaxy vereinen

Eindeutige Beweise: MCU-Film „Thor 4“ wird alle Guardians of the Galaxy vereinen
© Disney/Marvel Studios

Bilder und Videoclips bestätigen, dass neben Star-Lord alle Mitglieder der Guardians of the Galaxy im MCU-Film „Thor: Love and Thunder“ dabei sind.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „Avengers: Endgame“ –

Mitte November 2020 wurde zunächst Chris Pratt in seiner MCU-Rolle als Peter Quill alias Star-Lord für „Thor: Love and Thunder“ bestätigt. Schon da war es klar, dass es nicht bei Star-Lord bleiben würde, denn wie man weiß, machten sich die gesamten überlebenden Guardians am Ende von „Avengers: Endgame“ gemeinsam mit einem Wohlstandsbäuchlein vor sich hertragenden Thor (Chris Hemsworth) in ihrem Raumschiff Milano auf zu neuen Abenteuern abseits der Erde.

Ihr wollt mal einen anderen Thor-Film sehen? Wie wäre es mit „Walhalla – Die Legende von Thor“? Den Film gibt es über Amazon zu kaufen

Star-Lord ohne Drax (Dave Bautista), Rocket Raccoon (Bradley Cooper/Sean Gunn), Groot (Vin Diesel), Mantis (Pom Klementieff) und Nebula (Karen Gillan)? Nie und nimmer! Und wie bereits vermutet wurde, werden auch die restlichen Guardians Thor zur Seite eilen bei seinem nächsten Abenteuer: Daily Mail hat Fotos und Videos von der Ankunft der MCU-Stars Gillan, Bautista, Gunn sowie Pratt in Australien, wo „Thor: Love and Thunder“ unter Regisseur Taika Waititi gedreht wird. Die Stars müssen dort nun vorerst für zwei ganze Wochen in Quarantäne, bevor sie ans Set dürfen.

Einzig von Pom Klementieff fehlt noch jede Spur. Die 34-jährige französisch-koreanische Schauspielerin verkörpert die empathisch begabte Mantis. Aber man kann davon ausgehen, dass sie ebenfalls in nächster Zeit in Australien aufschlagen wird. Denn auch Valkyrie-Darstellerin Tessa Thompson wird erst in Kürze in Australien erwartet.

Kuriose Randnotiz: In einem Instagram-Gespräch mit Spider-Man-Darsteller Tom Holland ließ Pratt zudem wissen, dass er sich ganz besonders darauf freue, in Australien Restaurants besuchen zu können. Klar, auch in Hollywood ist das öffentliche Leben seit Monaten zum Erliegen gekommen.

Damit ist nun klar, dass der vierte Solofilm für Thor mit einem Ensemble aufwarten kann, das den „Avengers“-Filmen zur Ehre gereicht: Neben den Guardians-Darsteller*innen, Chris Hemsworth als Thor, Natalie Portman als Jane Foster, die im Film zu Mighty Thor wird, und Tessa Thompson als Vakyrie wird auch Jaimie Alexander als Lady Sif zurückkehren.

So geht es in der Marvel Phase 4 weiter:

Marvel-Filme und Serien 2022-2024

Christian Bale wird ein harter Brocken und Feind für Thor und Co.

Aber diese geballte Superheld*innen-Power wird auch dringend benötigt bei dem Gegner, der sie in „Thor: Love and Thunder“ erwartet. Christian Bale wechselt das Lager von DC und Superheld zu Marvel und Bösewicht; und er spielt einen ganz besonders rachsüchtigen Mann: Gorr den Götterschlächter. Dieser verlor seine gesamte Familie auf einem unwirtlichen Planeten. Und das, obwohl er stets pflichtbewusst zu den Götte*innen gebetet hat, sie mögen seine Familie doch erretten. Aus seinem harten Schicksal schlussfolgerte er, dass es keine Gött*innen gibt.

Groß ist seine Wut und seine Rachsucht, seit er eines Tages zwei Götter vom Himmel fallen sah und somit erfahren musste, dass es sie sehr wohl gibt. Den überlebenden Gott tötete er daraufhin mit der Waffe des anderen, der beim Sturz ums Leben kam. Ausgerüstet mit dem All-Black, einem Schwert aus derselben dunklen Materie wie der Alien-Symbiont Venom, schwor Gorr sodann, alle Gött*innen zu vernichten.

„Thor: Love and Thunder“ hat aktuell einen Kinostart für Mai 2022 geplant.

Dieses ultimative Marvel-Quiz verlangt von euch ein detailliertes Wissen über eure Lieblingssuperheld*innen:

Marvel-Universum-Quiz: Wie gut kennst Du die Helden aus den Comics?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.