Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. MCU-Überraschung: Chris Pratt meldet sich in „Thor 4“ als Star-Lord zurück

MCU-Überraschung: Chris Pratt meldet sich in „Thor 4“ als Star-Lord zurück

MCU-Überraschung: Chris Pratt meldet sich in „Thor 4“ als Star-Lord zurück
© Disney/Marvel Studios

„Thor: Love and Thunder“ wird immer bunter: Fans dürfen sich wohl nun auch auf einen Auftritt von Chris Pratt als Star-Lord freuen.

Poster

Er ist der bislang einzige Superheld im Marvel Cinematic Universe (MCU), der einen vierten Solofilm spendiert bekommt: Thor. Der von Chris Hemsworth verkörperte asgardische Donnergott erlebte mit „Thor: Tag der Entscheidung“ quasi einen zweiten Frühling. Endgültig zum Fan-Liebling avancierte er dann durch seine Verwandlung zum Videospiele zockenden und Wohlstandsbäuchlein vor sich herschiebenden Thor in „Avengers: Endgame“, der sich lieber mit Online-Gamern anlegt als mit echten Bösewichten.

Das volle MCU-Programm erhaltet ihr nur auf Disney+: Hier geht es zum Abo.

Das gefühlte Doppelfinale der Marvel Phase 3, „Infinity War“ und „Endgame“, brachte Thor auch mit den „Guardians of the Galaxy“ zusammen. Und hier traf der eitle Superheld auf Peter Quill alias Star-Lord (Chris Pratt), der sich sofort in seiner Position als Anführer bedroht fühlte. Ein Aufeinandertreffen, das für zahllose humorvolle Momente sorgte und definitiv zu den Höhepunkten gezählt werden darf. Und Fans, die sich seither ein Wiedersehen mit dem Buddy-Duo wünschen, dürfen sich nun freuen: Denn wie The Hollywood Reporter berichtet, soll Chris Pratt in „Thor: Love and Thunder“ mit von der Partie sein.

Wir erinnern uns: Zuletzt sah man beide nebeneinander an Bord der Milano in „Avengers: Endgame“ kurz vor dem Aufbruch zu neuen Abenteuern in den Tiefen des Weltalls. Da ist es eigentlich nur konsequent, dass Star-Lord auch in „Thor 4“ zu sehen sein wird. Bleibt nur zu klären, wie groß sein Auftritt sein wird. Sehen wir ihn nur kurz zu Beginn oder spielt er eine größere Rolle? Falls Ersteres der Fall sein sollte, würden wir sicherlich das gesamte „Guardians“-Team zu Gesicht bekommen.

Was euch noch so alles in der Marvel Phase 4 erwartet, erfahrt ihr hier:

Drehbeginn für „Thor: Love and Thunder“ soll im Januar 2021 sein

Wie es zudem heißt, sollen die Dreharbeiten für „Thor: Love and Thunder“ unter Regisseur Taika Waititi im kommenden Januar 2021 in Australien beginnen. Das dürfte für Pratt passen, denn der 41-Jährige befindet sich noch in der Endphase der Dreharbeiten zu seinem Sci-Fi-Actionfilm „The Tomorrow War“. Gerüchten zufolge soll Hemsworth wiederum einen Auftritt als Thor in „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ haben.

In „Thor: Love and Thunder“ wird sich Pratt in illustrer Gesellschaft befinden: Neben Hemsworth sind auch Natalie Portman, Christian Bale sowie Tessa Thompson mit von der Partie. Deutscher Kinostart ist voraussichtlich der 10. Februar 2022.

Dieses Quiz entscheidet darüber, ob ihr wahre MCU-Kenner seid:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.