Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Thor 4: Love and Thunder
  4. News
  5. Das gab es noch nie im MCU: „Thor 4“ wird eine irre Marvel-Romanze

Das gab es noch nie im MCU: „Thor 4“ wird eine irre Marvel-Romanze

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Liebesgeschichten gab es schon einige im Marvel Cinematic Universe (MCU), doch „Thor 4: Love and Thunder“ soll die erste richtige Romanze werden.

Das Coronavirus macht auch vor dem MCU nicht Halt. Zusammen mit „Black Widow“ wurde der Start von Phase 4 verschoben und Fans müssen sich noch ein paar Monate gedulden, bis die Marvel-Abenteuer weitergehen. Doch das facht natürlich die Vorfreude an. Dabei half jetzt wiederum Taika Waititi („Thor 3 -Tag der Entscheidung“), der uns neue Einblicke in „Thor 4: Love and Thunder“ gewährte.

„Thor 3“ und mehr Marvel-Filme gibt es bei Disney+: Sichert euch bequem euer Abo

Im Gespräch mit BBC verriet der Autor und Regisseur, dass das Drehbuch derzeit überarbeitet werde, aber schon so gut wie fertig sei. Und darin erwartet uns eine MCU-Premiere, denn: „Es ist so verrückt und gleichzeitig sehr romantisch. Ich mag jetzt Romanzen. Ich will einfach eine Romanze machen. Ich möchte etwas schaffen, das ich noch nie gemacht habe und wofür ich mich nie interessiert habe. So etwas würde ich gerne angehen.“

Was euch in der nahen MCU-Zukunft noch erwartet, verraten wir euch in unserem Video:

Um wen dreht sich die erste MCU-Romanze?

Dass Waititis neuer Film abgedreht wird, dürfte Kenner*innen seiner Arbeit nicht wundern. Zumal er schon zuvor meinte, den verrücktesten MCU-Film überhaupt machen zu wollen. Was hingegen durchaus überrascht, ist die Ankündigung, eine Romanze zu machen. Auch wenn das Drehbuch nicht komplett abgeschlossen ist, dürfte sich der romantische Aspekt nicht verändern, denn offensichtlich ist Taika Waititi daran sehr interessiert. Damit würde uns eine Premiere erwarten, denn auch wenn MCU-Filme gerne eine Liebesgeschichte beinhalten, war keiner von ihnen streng genommen eine Romanze.

Doch wer steht in „Thor 4: Love and Thunder“ im Zentrum der Gefühle? Neben Thor (Chris Hemsworth) kehrt zwar auch Jane Foster (Natalie Portman) als Mighty Thor zurück, doch zwischen dem früheren Paar wird es vielleicht nicht erneut knistern. Valkyrie-Darstellerin Tessa Thompson meinte schließlich schon bei der Ankündigung des Films, dass ihr Charakter als frischgebackene Anführerin der Asen nach einer neuen Königin suche.

Wir haben hingegen mal nach Fehlern in Marvel-Filmen gesucht:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
8 Fehler, die ihr vermutlich in Marvel-Filmen verpasst habt

Die Romanze in dem MCU-Film dürfte sich also eher zwischen Jane Foster und Valkyrie entwickeln. Eine gelöschte Szene in „Thor 3 – Tag der Entscheidung“ bestätigte immerhin, dass Valkyrie bisexuell ist. Das Volk der Asen könnte nach „Love and Thunder“ demnach gemeinsam von Valkyrie und Mighty Thor regiert werden.

Ob es dazu kommt, erfahren wir erst in zwei Jahren: „Thor 4: Love and Thunder“ startet in deutschen Kinos am 10. Februar 2022. Die Dreharbeiten beginnen im Frühjahr 2021, wie Natalie Portman jüngst verriet (via IGN). In der Zwischenzeit müsse sie sich noch einige Muskeln antrainieren, wie sie gestand. Schließlich braucht sie für Mighty Thor eine andere Physis als für die Wissenschaftlerin Jane Foster. Wir sind hier ebenfalls schon auf das Ergebnis gespannt.

Um die Wartezeit zu überbrücken, könnt ihr gerne euer MCU-Wissen unter Beweis stellen:

Aus der kino.de-Redaktion

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare