Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Gray Man
  4. News
  5. Teuerster Netflix-Film geht weiter: Das erwartet euch im „Gray Man“-Action-Universum

Teuerster Netflix-Film geht weiter: Das erwartet euch im „Gray Man“-Action-Universum

Teuerster Netflix-Film geht weiter: Das erwartet euch im „Gray Man“-Action-Universum
© Netflix/Paul Abell

„The Gray Man“ mit Ryan Gosling ist der bisher teuerste Netflix-Film. Nun soll aus dem Action-Film ein eigenes Franchise werden.

Poster The Gray Man

The Gray Man

Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Netflix macht mit den riesigen Budgets seiner Filmproduktionen immer wieder Schlagzeilen. Während letztes Jahr noch der Action-Film „Red Notice“ mit Dwayne Johnson („Jumanji: Willkommen im Dschungel“), Gal Gadot („Wonder Woman“) und Ryan Reynolds („Deadpool“) mit einem Budget von 200 Millionen US-Dollar der teuerste Netflix-Film war, wurde er 2022 von „The Gray Man“ überholt. Der Action-Thriller von den Russo-Brüdern („Avengers: Endgame“) ist mit mehr als 200 Millionen US-Dollar nun die teuerste Produktion. Für Netflix haben sich die Ausgaben wohl gelohnt, denn der Streamingdienst macht aus dem Film ein Franchise.

Wie Collider berichtet, wird zu dem Spionage-Film nicht nur eine Fortsetzung erscheinen, sondern auch ein Spin-off. Fans von Ryan Gosling („Drive“) dürften sich darüber freuen, dass er als Spezialagent Sierra Six auch in „The Gray Man 2“ die Hauptrolle übernehmen soll. Ebenso sollen Joe und Anthony Russo als Regisseure und Drehbuchautor Stephen McFeely („Avengers: Endgame“) zurückkehren. Was uns im Spin-off erwarten wird, ist noch nicht bekannt. Fest steht aber schon, dass Paul Wernick und Rhett Reese, die unter anderem „Deadpool“ geschrieben haben, ebenfalls für das Drehbuch verantwortlich sein werden.

Wenn ihr mehr zur Entstehung des Netflix-Films wissen wollt, empfehlen wir euch unser Interview:

„The Gray Man“ war als Franchise geplant

Laut Rotten Tomatoes konnte „The Gray Man“ mit 91 % positiver Bewertungen die Zuschauer*innen überzeugen, ließ die Kritiker*innen mit 48 % aber enttäuscht zurück. Die Russo-Brüder haben sich in einem Statement bei den Fans bedankt und erklärt, dass der Film schon immer als Universum geplant war:

„Die Reaktion der Zuschauer*innen auf ‚The Gray Man‘ war nicht weniger als phänomenal. Wir sind für den Enthusiasmus, den die Fans auf der ganzen Welt für den Film haben, so dankbar. Mit so vielen großartigen Figuren in dem Film haben wir schon immer beabsichtigt, dass ‚The Gray Man‘ Teil eines erweiterten Universums ist und wir freuen uns, dass Netflix eine Fortsetzung mit Ryan [Gosling] sowie ein zweites Drehbuch angekündigt hat, über das wir bald mehr sagen werden.“

Der Netflix-Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Mark Greaney. Mittlerweile umfasst die Buchreihe des Autors zwölf Bände, sodass ohne Zweifel genügend Potenzial für ein Action-Universum bei dem Streamingdienst besteht. Wann uns die neuen Filme erwarten werden, ist leider noch unbekannt.

Wie gut kennt ihr die Klassiker des Action-Genres?

Action-Quiz: Kannst du 25 Klassiker an einem Bild erkennen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.