Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spider-Man: Homecoming
  4. News
  5. Movie8k | Kinofilme und Serien kostenlos im Stream online anschauen – legal oder illegal?

Movie8k | Kinofilme und Serien kostenlos im Stream online anschauen – legal oder illegal?

Author: Daniel JohnsonDaniel Johnson |

Spider-Man: Homecoming Poster

Bei Movie8k findet ihr gratis aktuelle und ältere Kinofilme in HD und Top-Serien im Stream. Klingt gut, aber ist das kostenlose Streamen für User legal? Spätestens seit einem Urteil des Gerichtshofes der Europäischen Union im April 2017 lautet die Antwort: Nein. Hier ein paar Einzelheiten zu rechtlichen Fakten.

Eine riesige Anzahl an dubiosen Streaming-Anbietern hat einen bemerkenswerten Katalog an kostenlosen Streams aktueller Kinofilme und Serien im Programm, und zwar oft schon bei Kino- oder Staffelstart. Goldesel.to, Yesmovies, Europix, Topstreamfilm, Moviewatcher, Yomovies, Streamworld, Movie4k (früher Movie2k), HDfilme.TV, StreamKiste.tv, KKiste.to, Streamcloud.me, Tata.to, Kinox.to oder Serienstream.to – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen, das Muster bleibt das Gleiche. Die Betreiber solcher Portale handeln zweifelsfrei illegal, denn Film- und Serienproduktionen frei von Erlaubnissen und Lizenzen der Urheber ins Internet zu stellen, ist eine klare Straftat. Doch wie sieht das auf Nutzerseite aus?

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Movie4k & Alternativen: Vorsicht bei diesen Streaminganbietern!

Movie8k: Sind die Streams sogar für Nutzer illegal? EuGH urteilt: Ja!

  • Beim Streamen von Kinofilmen und Serien speichert euer Computer, das Tablet oder euer Smartphone Videodaten im Cache. Vor dem EuGH-Urteil löste dieser Umstand immer Diskussionen um eine rechtliche Grauzone aus, in der nicht vollständig geklärt werden konnte, ob dieses Zwischenspeichern (Caching) bereits eine urheberrechtswidrige Kopie bedeutete.
  • Seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes am 26.4.17 stehen jedoch auch User von Portalen wie Movie8k in der Pflicht: Sie müssen vor dem Ansehen eines Film- oder Serienstreams prüfen, ob der angebotene Inhalt aus einer urheberrechtswidrigen Vorlage stammt.
  • Dem Gericht mit Unwissenheit zu kommen, dürfte sich seither als wenig erfolgsversprechende Taktik herausstellen. Wenn heute ein Blockbuster Weltpremiere feiert, kann er nicht gleichzeitig kostenlos im Internet angeboten werden.
  • Wer trotzdem illegal streamt, muss mit Strafzahlungen von bis zu 150€ plus Lizenzgebühren von fünf bis zehn Euro pro Film- oder Serienfolgen-Stream rechnen.
  • Eine Abmahnwelle erwartet bei Rechtsexperten niemand. Die Server der Streaming-Anbieter stehen fast nie in Deutschland, Userdaten werden nicht gespeichert und die allermeisten Portale verlinken die Videos auf externe Filehoster.

Das EuGH-Urteil im Video – erklärt von Experte Solmecke

Legale Alternativen zu Movie8k in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Streaming-Alternativen zu Kinox.to, Movie4k, HDfilme & Co - legal und bezahlbar

Wer sich nicht mit Pop-Up-Lawinen, grausiger Streamqualität und sowohl rechtlichen als auch moralischen Bedenken herumschlagen will, der greift lieber zu den althergebrachten Streaming-Anbietern wie MaxdomeNetflix oder  Dort könnt ihr euch ein stetig wachsendes und bezahlbares Angebot an Film- und Serienstreams holen. Dann haben auch Filmemacher und -produzenten was davon.

Das große Marvel-Quiz: Nur ein Experte schafft 10/13 Punkte!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare