Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Morbius
  4. News
  5. „Uncharted“, „Morbius" und mehr: Sony verschiebt mehrere Kinostarts wegen Corona

„Uncharted“, „Morbius" und mehr: Sony verschiebt mehrere Kinostarts wegen Corona

„Uncharted“, „Morbius" und mehr: Sony verschiebt mehrere Kinostarts wegen Corona
© Sony

Lange wurde es befürchtet, nun folgen die ersten großen Titel. Sony hat sich dazu entschieden, ihre kommenden Kinofilme wegen der Corona-Pandemie zu verschieben.

Durch die anhaltende Ausbreitung des Coronavirus sind Kinobesuche weiterhin nicht denkbar und so reagiert Sony mit Verschiebungen einiger ihrer größten Filme, wie Variety berichtet. Dazu zählen unter anderem Filme wie „Uncharted“ mit Tom Holland, „Ghostbusters: Legacy“ , „Morbius“ mit Jared Leto und „Cinderella“. Die nachfolgenden neuen Termine beziehen sich zunächst nur auf die USA. Eine ähnliche Anpassung für Deutschland ist aber kaum zu vermeiden.

„Cinderella“ (alter Starttermin: 5. Februar 2021) ist nun auf den 16. Juli 2021 gesetzt und wäre mit der Videospiel-Verfilmung „Uncharted“ kollidiert, die ursprünglich Mitte Juli 2021 in den Kinos starten sollte. Deswegen erscheint „Uncharted“ am 11. Februar 2022. Die Videospielverfilmung verweilt schon seit einigen Jahren in der Produktionsschmiede von Sony und musste somit jetzt den nächsten Rückschlag einstecken.

Mit Sky Q könnt ihr bequem noch mehr Filme und Serien sehen sowie Streamingdienste und TV-Sender nutzen

Ebenfalls verschoben wurde auch „Peter Rabbit 2: The Runaway“, der nun am 11. Juni 2021 veröffentlicht werden soll. Zu guter Letzt bleiben noch „Ghostbusters: Legacy“ und „Morbius“ übrig. Das Sequel um die Geisterjäger startet nun ab dem 11. November 2021 in den USA. Der Spider-Man-Bösewicht Morbius wird die US-Fans erst ab dem 21. Januar 2022 in den Kinos heimsuchen. Ob alle genannten Termine eingehalten werden, ist aufgrund der aktuellen Lage nicht sicher.

Für Kinos sieht es schlecht aus, aber auf Streamingdiensten wie Netflix wird es zahlreiche Highlights im Jahr 2021 geben:

Erscheinen die Sony-Filme auf Streamingdiensten?

Die Konkurrenz schläft nicht und wahrscheinlich werden wir früher oder später auch mit weiteren Verschiebungen rechnen müssen – oder letztendlich auf Streamingdienste zurückgreifen, die sich für einige eigentlich als Kinofilme gedachte Werke als Rettung erwiesen. Bislang ist nicht bekannt, dass Sony ihre großen Titel wie „Uncharted“ und „Morbius“ auf einer Streamingplattform zur Verfügung stellen will. Dennoch ist die Versuchung für einige Filmstudios groß, wie wir Warner Bros. und Disney bereits deutlich gemacht haben.

Warner Bros. plant zwar eine Veröffentlichung sowohl in den Kinos als auch auf ihrer hauseigenen Streamingplattform HBO Max, jedoch kann davon ausgegangen werden, dass viel Nutzer*innen nur den Streamingdienst in Anspruch nehmen werden. Es ist eine verzwickte Lage und mit Sonys neuen Verschiebungen fehlen dem Kinojahr 2021 bereits große Titel wie „Uncharted“ und „Morbius“. Allerdings ist die Situation stets flexibel und mit dem Beginn des Sommers und den Impfungen wird sich der Zustand hoffentlich stabilisieren.

2019 war noch ein fantastisches Kinojahr mit zahlreichen Blockbustern. Wie gut kennt ihr euch aber mit den Filmen aus? Testet es hier:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.