Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Lisa Frankenstein
  4. Regiedebüt von Robin Williams' Tochter: Erster Trailer zur irren 80er-Horrorkomödie

Regiedebüt von Robin Williams' Tochter: Erster Trailer zur irren 80er-Horrorkomödie

Regiedebüt von Robin Williams' Tochter: Erster Trailer zur irren 80er-Horrorkomödie
© Universal/Michele K. Short

Kultiges 80er-Setting, ein Untoter, ein Gothic-Mädel und die ganz große Liebe: Der Trailer zur Horrorkomödie „Lisa Frankenstein“ verspricht ein irres Vergnügen.

Poster

Lisa Frankenstein

Spielzeiten in deiner Nähe

Mary Shelleys 1818er-Klassiker „Frankenstein“ ist einer der bedeutendsten britischen Romane aller Zeiten und gehört in jede gut sortierte Bibliothek. Da versteht es sich von selbst, dass die Schauergeschichte von der Filmwelt dankend übernommen und mehrfach adaptiert wurde – manchmal ganz nah am Ursprungsmaterial, manchmal in einer äußerst freien Interpretation. So hat Tim Burton bereits 1984 mit „Frankenweenie“ einen Kurzfilm mit einem ins Leben zurückgeholten Bullterrier inszeniert, der als Vorlage für seinen 2012er-Stop-Motion-Animationsfilm gleichen Titels dienen sollte.

Apropos Tim Burton: Mit „Lisa Frankenstein“ kommt demnächst eine Horrorkomödie in die Kinos, die wie ein Mix aus „Edward mit den Scherenhänden“ und dem Teenie-Kultfilm „Heathers“ mit einem Hauch von „Riverdale“ wirkt. Mit dem noch immer ziemlich hippen 80er-Setting dürfte „Lisa Frankenstein“ genau der richtige Film für alle Fans dieser kultigen Dekade sein:

Anzeige
Lisa Frankenstein - Trailer Englisch

Übrigens handelt es sich hierbei um das Filmdebüt von Zelda Williams, Tochter des legendären Robin Williams, der sie nach einer seiner liebsten Videospielcharaktere aus Nintendos Action-Adventure-Reihe „The Legend of Zelda“ benannt hatte. Über Instagram zeigte sich die 34-Jährige überglücklich über den Trailer ihres ersten abendfüllenden Spielfilms:

„Ich habe vor über sieben Jahren angefangen, Regie zu führen. Hier zu sein und mit 34 Jahren meinen ersten Teaser-Trailer in die Welt zu setzen, ist wirklich aufregend und wild. Besonderer Dank geht an meine Schwester im Geiste JoJo, die tatsächlich dafür verantwortlich ist, dass ich diese Reise begonnen habe, indem sie mich vor all den Jahren beim Video zu ‚Save My Soul‘ Regie führen ließ (und bei vielen anderen danach). Ich liebe dich für immer.“

„Lisa Frankenstein“: Eine Coming-of-Rage-Romanze mit einem Zombie-Lover

Es ist das Jahr 1989: Die Neunziger stehen vor der Tür und damit die letzte Dekade vor der Jahrtausendwende. Was werden die letzten Jahre bis dahin der Welt bescheren? Wie wird sie sich verändern und bleiben Vokuhilas auf immer im Trend? Während sich das Leben für ihre Klassenkamerad*innen nur um die erste Liebe, Madonna und den Game Boy dreht, sehnt sich eine Außenseiterin (Kathryn Newton) und sich missverstanden Fühlende nach einem unerreichbar erscheinenden Seelenverwandten. Doch dann gelingt es ihr, die gutaussehende Leiche (Cole Sprouse) zum Leben zu erwecken. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, die sie ihrem Glück näherbringen soll.

Anzeige

Das Drehbuch zu „Lisa Frankenstein“ stammt aus der Feder von Diablo Cody, die mit Werken wie „Juno“, „Young Adult“ und „Tully“ ihre Expertise in Sachen Gedanken junger, verwirrter Leute unter Beweis stellen konnte. Mit „Jennifer’s Body – Jungs nach ihrem Geschmack“ kombinierte sie schon einmal ihre typischen Dialoge mit dem Horrorgenre. Und das Drehbuch gefiel Zelda Williams auf Anhieb, wie sie in einem inzwischen gelöschten Tweet wissen ließ (via Entertainment Weekly):

„Ich weiß, dass Hollywood einen schlechten Ruf dafür hat, Fortsetzungen, Remakes und Reboots immer und immer wieder durchzukauen… und ja, das tut es wirklich! Aber es lässt mich auch endlich das verrückteste, wunderbarste Zombie-Drehbuch umsetzen, das ich jemals gelesen habe. Und dafür werde ich immer dankbar sein!“

Neben Kathryn Newton („Ant-Man and the Wasp: Quantumania“), Cole Sprouse („Drei Schritte zu dir“), Carla Gugino („Das Spiel“) und Jenna Davis („M3GAN“) sind in weiteren Rollen Joe Chrest, Liza Soberano, Geraldine Singer, Sylvia Grace Crim, Paola Andino und Walker Babington zu sehen.

„Lisa Frankenstein“ wird hierzulande am 22. Februar 2024 in den Kinos anlaufen.

Steht ihr dagegen eher auf klassische Liebesromanzen, so könnt ihr euer Wissen in diesem Bereich mit unserem Quiz auf die Probe stellen:

Liebesfilm-Quiz: Erkennst du anhand der Kuss-Szene den Film?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige