„Drei Schritte zu dir“ im Kino

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Berührendes und romantisches Teenagerdrama um zwei Mukoviszidose-Patienten.

Die 17-jährige Stella verbringt die meiste Zeit im Krankenhaus. Sie leidet an Mukoviszidose und macht brav jede Behandlung mit, gehorcht den Regeln, wie drei Schritte Entfernung zu anderen Menschen einzuhalten, um nicht irgendwelche Viren oder Bakterien abzukommen, die ihre ohnehin begrenzte Lebenszeit schnell beenden könnten. Doch als sie sich in Schicksalsgenosse Will verliebt, will sie sich nicht mehr an die Regel halten, sondern ihm nahe sein.

Eine 17-Jährige leidet an Mukoviszidose und bricht mit allen Überlebensregeln, als sie sich erstmals verliebt. Berührendes und romantisches Teenagerdrama, das an „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ erinnert.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,7
258 Bewertungen
5Sterne
 
(222)
4Sterne
 
(18)
3Sterne
 
(8)
2Sterne
 
(3)
1Stern
 
(7)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Drei Schritte zu dir: Berührendes und romantisches Teenagerdrama um zwei Mukoviszidose-Patienten.

    Berührendes, romantisches Teenagerdrama in der Art von „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ um zwei todkranke, junge Menschen, die richtig leben, ihren Gefühlen folgen wollen, sei es auch nur für kurze Zeit. Haley Lu Richardson aus „Split“ und Cole Sprouse aus „Riverdale“ spielen die sympathischen Protagonisten im Regiedebüt von Schauspieler Justin Baldoni. Das Drama schaffte es auf Platz drei in den US-Kinocharts.
  • FBW-Jugend-Filmjury:

    (www.jugend-filmjury.com)

    Der Film DREI SCHRITTE ZU DIR von Justin Baldoni handelt von Stella und Will, zwei Mukoviszidose-Patienten, die sich im Krankenhaus zum ersten Mal begegnen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine komplizierte Beziehung, da sie aufgrund ihrer Krankheit immer vier Schritte Abstand zueinander halten müssen. Aber nicht nur das steht zwischen ihnen, auch gewisse charakterliche Differenzen müssen erst überwunden werden, bevor das Eis zwischen ihnen bricht. Die Handlung wird trotz der komplexen Situation dem Zuschauer verständlich nahegebracht. Durch den Film werden dem Zuschauer die Auswirkungen von MWZD bewusst und man merkt, wie die Krankheit den Alltag beeinflusst. Zwar kommt die Handlung etwas schleppend in Gang, jedoch entwickelt sich die Geschichte immer spannender, je näher sich die beiden Protagonisten kommen. Denn so wird immer klarer, wie tragisch die Tatsache ist, dass sie sich niemals berühren dürfen. Auch die Kameraeinstellungen unterstreichen diese Tragik. Die Farbpaletten für Will und Stella spiegeln ebenfalls gut die Eigenschaften der Charaktere wider. Bei Stella sind es vor allem lebensfrohe Farben, während es bei Will tristere Farben sind. Der Film DREI SCHRITTE ZU DIR von Justin Baldoni handelt von Stella und Will, zwei Mukoviszidose-Patienten, die sich im Krankenhaus zum ersten Mal begegnen. Zwischen den beiden entwickelt sich eine komplizierte Beziehung, da sie aufgrund ihrer Krankheit immer vier Schritte Abstand zueinander halten müssen. Aber nicht nur das steht zwischen ihnen, auch gewisse charakterliche Differenzen müssen erst überwunden werden, bevor das Eis zwischen ihnen bricht. Die Handlung wird dem Zuschauer trotz der komplexen Situation verständlich nahegebracht. Durch den Film werden dem Publikum die Auswirkungen von MWZD bewusst und man merkt, wie die Krankheit den Alltag beeinflusst. Zwar kommt die Handlung etwas schleppend in Gang, jedoch entwickelt sich die Geschichte immer spannender, je näher sich die beiden Protagonisten kommen. Denn so wird immer klarer, wie tragisch die Tatsache ist, dass sie sich niemals berühren dürfen. Auch die Kameraeinstellungen unterstreichen diese Tragik. Die Farbpaletten für Will und Stella spiegeln ebenfalls gut die Eigenschaften der Charaktere wider. Bei Stella sind es vor allem lebensfrohe Farben, während es bei Will tristere Farben sind. Insgesamt lebt der Film nicht von der Musik. Die Dramatik des Films entwickelt sich vielmehr durch das gute Schauspiel von Cole Sprouse und Haley Richardson sowie das starke Skript. So werden einem die Gefühle, die der Film transportieren soll, nicht vorgegeben, sondern entwickeln sich aus der Geschichte heraus. Dies hat uns sehr gut gefallen, so wie der ganze Film natürlich auch. Wir empfehlen ihn ab 12 Jahren.

    romantisch: 5 Sterne

    tragisch: 5 Sterne

    klischeebehaftet 3 Sterne

    realitätsnah: 4 Sterne

    mitreißend: 5 Sterne

    Gesamtbewertung: 4,5 Sterne.

News und Stories

Kommentare