Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Drei Schritte zu dir
  4. „Drei Schritte zu dir 2“: Folgt eine Fortsetzung?

„Drei Schritte zu dir 2“: Folgt eine Fortsetzung?

Mercedes Gundermann |

© Universal Pictures

Das Liebesdrama „Drei Schritte zu dir“ rührte das Publikum zu Tränen. Wir verraten euch, wie gut die Chancen für eine Fortsetzung mit „Drei Schritte zu dir 2“ stehen.

Das Drama „Drei Schritte zu dir” (Originaltitel: „Five Feet Apart“) von Regisseur Justin Baldoni („Jane the Virgin“) aus dem Jahr 2019 handelt von der jungen Stella Grant (Haley Lu Richardson), die an Mukoviszidose, einer tödlichen Stoffwechselerkrankung, leidet. Um sich nicht gegenseitig mit gefährlichen Keimen zu infizieren, müssen Erkrankte stets einen Abstand von mindestens drei Schritten zueinander einhalten. Als jedoch der ebenfalls schwer erkrankte Will Newman (Cole Sprouse) auf die Krankenstation kommt, geschieht, was nicht sein darf: Will und Stella verlieben sich ineinander. Das romantische Drama „Drei Schritte zu dir” vereint alle Aspekte, die man für einen guten Liebesfilm braucht: tragische äußere Lebensumstände, eine Liebe, allen Widrigkeiten zum Trotz sowie große Gefühle – und es beleuchtet ein bis dahin wenig beachtetes Thema, nämlich die harte Realität, mit der viele Mukoviszidose-Erkrankten zu kämpfen haben. Doch wird es eine Fortsetzung der Liebesgeschichte mit „Drei Schritte zu dir 2“ geben?

Mehr sowohl traurige als auch romantische Filme seht ihr in diesem Video:

„Drei Schritte zu dir 2“: Ein Wiedersehen mit Will und Stella in der Fortsetzung?

+++ Achtung: Dieser Abschnitt kann Spoiler enthalten! +++

„Drei Schritte zu dir“ erschien im März 2019 in den Kinos und konnte bei einem Budget von 7 Millionen US-Dollar ein Einspielergebnis von weltweit 91,5 Millionen US-Dollar erzielen. Obwohl der Film an den Kinokassen ein Erfolg war, konnte er dennoch nicht vollends überzeugen, wie die teilweise durchwachsenen Kritiken und Rezensionen zeigen. Der gleichnamige Roman von Mikki Daughtry und Rachael Lippincott schnitt bei den Leser*innen deutlich besser ab. Eventuell liegt das auch am Ende des Buches, das weitaus stärker ein mögliches Happy End forciert, wohingegen Regisseur Justin Baldoni sich bewusst gegen ein positiveres Ende entschieden hat. Trotz allem wollte man nicht zu konkret werden, um Raum für Interpretationen zu lassen. Damit wäre auch ein Sequel möglich. Geplant ist dieses bisher aber noch nicht.

„Drei Schritte zu dir 2“: (Noch) keine Fortsetzung, aber ein gleichwertiger Trost

Auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt (noch) kein Wiedersehen mit Will und Stella geben wird, so gibt es doch gute Neuigkeiten. Denn das Duo Mikki Daughtry und Rachael Lippincott hat im September 2020 seinen neuen Roman  „All This Time – Lieben heißt unendlich sein“ (Deutscher Erscheinungstermin: März 2021) veröffentlicht. Dabei geht es um den Quarterback Kyle, der seine Freundin Kimberly bei einem tragischen Autounfall verliert. Als er auf die ungewöhnliche Marley trifft, die ebenfalls mit einem Trauma zu kämpfen hat, verliebt er sich in sie. Doch dann geschehen unvorhergesehene Begebenheiten, die ihre gesamte Beziehung in Frage stellen. Bereits im Februar 2020 sicherte sich Lionsgate die Filmrechte zum Buch. Also dasselbe Filmstudio, welches sich bereits für die Adaption von „Drei Schritte zu dir“ verantwortlich zeichnen durfte. Bisher ist zwar noch kein Starttermin für „All this Time“ bekannt, doch wir dürfen gespannt sein.

Seid ihr wahre Liebesfilm-Experten? Testet euer Wissen bei unserem Quiz:

Liebesfilm-Quiz: Erkennst du anhand der Kuss-Szene den Film?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories