Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jurassic World 3: Dominion
  4. News
  5. Auch „Jurassic World 3“ erwischt es: Kinostart um ein Jahr verschoben

Auch „Jurassic World 3“ erwischt es: Kinostart um ein Jahr verschoben

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© imago images / Prod.DB

Der dritte Teil der Dinosaurier-Reihe „Jurassic World“ erhält ein erstes Teaser-Poster und der Kinostart wird auf das Jahr 2022 verschoben.

Es ist bereits zwei Jahre her, seit der letzte Teil der Dinosaurier-Reihe „Jurassic World“ unter dem Titel „Das gefallende Königreich“ in die Kinos kam. 2021 sollte endlich „Dominion“, so der Titel von Teil 3, über die Leinwände flimmern. Doch wie so viele Kinostarts wird auch „Jurassic World: Dominion“ verschoben.

„Jurassic World: Das gefallene Königreich“ gibt es hier im Stream

Wie unter anderem Variety berichtet, wird es das Dinosaurier-Abenteuer von Universal Pictures erst am 10. Juni 2022 in den USA zu sehen geben. Ein neuer deutscher Kinostart steht noch aus. Regisseur Colin Trevorrow, der bereits für „Jurassic World“ auf dem Regiestuhl saß und als Autor für die Dino-Reihe tätig war, hat sich auf Twitter bereits zur Verschiebung geäußert:

Was es sonst noch alles zu „Jurassic World: Dominion“ zu wissen gibt, erfahr ihr hier:

Der Regisseur Colin Trevorrow präsentiert erstes Poster zu Teil 3

Als kleinen Trost hat er ein erstes Poster veröffentlicht, auf dem das bekannte Dinosaurierskelett des Franchises in Bernstein gefasst ist. Dies stellt eine Referenz zu „Jurassic Park“ von 1993 dar, da erst durch die Konservierung von Dino-DNA in Bernstein die Dinosaurier geklont werden konnten. Zu dem Poster schreibt Trevorrow, dass er in den letzten drei Monaten mit außergewöhnlichen Mitarbeiter*innen gearbeitet hat und es nicht erwarten kann, den Film mit der Welt zu teilen. Er verspricht aber, dass sich das Warten lohnen wird und alle auf ihre Gesundheit und Mitmenschen achten sollen.

Die Produktion von „Jurassic World: Dominion“ wurde im März aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt, aber schnell wieder aufgenommen. Trotzdem ist der Film noch nicht fertig gedreht, befindet sich aber wohl kurz vor Drehschluss. Neben Colin Trevorrow als Regisseur und Drehbuchautor ist auch „Pacific Rim: Uprising“-Autorin Emily Carmichael am Drehbuch beteiligt. Als Darsteller*innen sind unter anderem auch wieder Chris Pratt als Dino-Trainer Owen Grady und Bryce Dallas Howard als Dino-Aktivistin Claire dabei.

Für alle, die von Dinosauriern nicht genug bekommen können und nicht bis zum 10. Juni 2022 warten wollen, gibt es auf Netflix die Animationsserie „Jurassic World: Neue Abenteuer“. Die Serie dreht sich um eine Gruppe von Jugendlichen, die in ihrem Abenteuercamp von Dinosauriern überrascht werden.

Du denkst, du kennst dich mit den Dinos der Reihe aus? Hier kannst du dein Wissen testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories