Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Jurassic World: Das gefallene Königreich
  4. News
  5. „Jurassic World 2“: Bösewicht kündigt endlich seine Rückkehr an

„Jurassic World 2“: Bösewicht kündigt endlich seine Rückkehr an

„Jurassic World 2“: Bösewicht kündigt endlich seine Rückkehr an
© Universal

Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. „Jurassic World 2“ startet erst im kommenden Jahr, womit noch reichlich Zeit ins Land gehen muss, doch schon jetzt sammeln Fans fleißig jede kleine Information zur Dino-Fortsetzung. Der neuste Schnipsel kommt von der Dunklen Seite der Besetzungsfront, denn ein Bösewicht aus „Jurassic World“ wird auch im Nachfolger zu sehen sein.

Jurassic World Raptor
Ganze zwei Filme lang mussten Dino-Fans in der „Jurassic Park“-Reihe auf B.D. Wong verzichten, doch mit „Jurassic World“ gab der Charakterdarsteller sein Comeback als Dr. Henry Wu. Dabei überraschte er die Zuschauer gleich einmal gehörig, denn aus dem unscheinbaren Labor-Wissenschaftler war seit dem Original ein skrupelloser Geschäftsmann geworden. Es stellte sich nämlich heraus, dass Dr. Henry Wu gefährliche Hybrid-Dinos wie den Indominous Rex erschaffen hat, um diese an das Militär verkaufen zu können.

Mit diesen Dino-Filmen überbrückt ihr die Wartezeit bis „Jurassic World 2“

Da diese Offenbarung eher als Randnotiz in „Jurassic World“ eingestuft werden kann, lag die Vermutung nahe, dass wir in „Jurassic World 2“ ein Wiedersehen mit B.D. Wong feiern dürfen. Eine Bestätigung blieb bislang aus, doch nun können wir die offene Angelegenheit zu den Akten legen, denn der Darsteller selbst veröffentlichte bei Instagram ein ziemlich eindeutiges Bild.

B.D. Wong kehrt als Dr. Henry Wu für „Jurassic World 2“ zurück

Dr. Henry Wu Jurassic World B.D. Wong
Mit der Rückkehr von Dr. Henry Wu könnten sich auch die bisherigen Informationen zu „Jurassic World 2“ zu einem stimmigeren Gesamtbild zusammenfügen. In der Fortsetzung soll Tiermissbrauch thematisiert werden und erst kürzlich machten Meldungen die Runde, laut denen es zu einer Rettungsmission auf Isla Nublar, wo sich Jurassic World befand, kommen soll.

Der Park wurde bekanntlich (mal wieder) zerstört, weswegen die einstigen Attraktionen nun freiherumlaufen. Hier könnte Dr. Henry Wu ins Spiel kommen, der mit seinen Männern vielleicht die Dinosaurier fangen will, um sie für seine Zwecke zu missbrauchen. Und das könnte wiederum den Weg für Chris Pratts und Bryce Dallas Howards großen Auftritt á la „Vergessene Welt: Jurassic Park“ bereiten, wo die prähistorischen Tiere schon einmal gerettet werden sollten.

„Jurassic World 2“ steht vor einer seltsamen Neuverpflichtung

All das ist aber natürlich derzeit reine Spekulation, Näheres erfahren wir hoffentlich noch vor dem 07. Juni 2018, wenn „Jurassic World 2“ in den deutschen Kinos startet.