Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Insidious: The Red Door
  4. News
  5. „Insidious 5“: Erstes Bild der Horror-Fortsetzung kommt mit einer Warnung an die Fans

„Insidious 5“: Erstes Bild der Horror-Fortsetzung kommt mit einer Warnung an die Fans

„Insidious 5“: Erstes Bild der Horror-Fortsetzung kommt mit einer Warnung an die Fans
© Imago/Everett Collection

Nächstes Jahr erwartet uns mit „Insidious 5“ ein weiterer Teil der Horror-Reihe. Ein erstes Bild hat den Drehschluss bekanntgegeben.

Poster Insidious: The Red Door

Insidious: The Red Door

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Bevor Regisseur James Wan mit „Conjuring – Die Heimsuchung“ für eine der populärsten Horror-Reihen sorgte, versuchte er sich schon in „Insidious“ an einer unheimlichen Geistergeschichte – und das mit vollem Erfolg. Mittlerweile gibt es vier Teile der Reihe, wobei die letzten beiden Filme „Insidious: Chapter 3“ und „Insidious: The Last Key“ Prequels sind, in denen das Medium Elise (Lin Shaye) im Mittelpunkt steht.

Der fünfte „Insidious“-Teil wurde schon vor längerer Zeit angekündigt und schließt an „Insidious: Chapter 2“ an. Nun sind die Dreharbeiten von „Insidious 5: Fear the Dark“ beendet. Das hat Patrick Wilson (Josh Lambert) über Instagram mit einem ersten Bild verkündet:

Anzeige

„FÜRCHTE DIE DUNKELHEIT – …Lichter sind aus bei unserem nächsten Teil des ‚Insidious‘-Franchise. Der zweite Teil der Reise ist erledigt. Jetzt geht es zur Post-Produktion. Danke an meine gesamte Crew und Cast… für die Motivation, die Leidenschaft und die Stunden. Und einen großen Dank an all die Partner/Ehepartner/Familien/Freunde, die mit unserem nervigen Terminplan umgehen mussten. Ich kann es nicht erwarten, euch zu zeigen, an was wir gearbeitet haben. Wir gehen in das Further!“

Welche Horrorfilme euch noch in den letzten Monaten dieses Jahres erwarten, verrät unser Video:

11 Horrorfilm-Highlights 2024

Wenn ihr den letzten „Insidious“ noch nicht gesehen habt, könnt ihr ihn bequem bei Amazon streamen

Darum geht es in „Insidious 5“

Der Hauptdarsteller aus den ersten beiden Teilen wird mit „Insidious 5“ sein Regiedebüt feiern, aber natürlich auch in dem Film zu sehen sein. Der Gruselfilm wird sich um Dalton Lambert (Ty Simpkins) drehen, der zehn Jahre nach dem zweiten Film erwachsen ist und nun aufs College geht. Allerdings lassen ihn die Erfahrungen, die er als Kind mit Dämonen gemacht hat, nicht los. Denn im ersten Teil wurde Dalton unfreiwillig zu einem Astralreisenden und landete in einer Parallelwelt namens das Further, in der Dämonen und Geister umherstreifen.

Anzeige

Das Drehbuch für den Horrorfilm stammt von Scott Teems („Halloween Kills“) nach einer Geschichte von Leigh Whannell, der für die ersten vier Teile verantwortlich war. Ein Starttermin für „Insidious 5“ steht auch schon fest: Am 7. Juli 2023 können sich Horror-Fans über den neuen Eintrag im Franchise freuen.

Was wäre ein Horrorfilm ohne ein gruseliges Haus? Testet euch in unserem Horrorhaus-Quiz:

Horror-Quiz: Erkennst du den Film nur anhand des Hauses?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.