Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der König der Löwen
  4. News
  5. „Der König der Löwen 2“ kommt: Disney überrascht mit Regisseur-Wahl

„Der König der Löwen 2“ kommt: Disney überrascht mit Regisseur-Wahl

Hy Quan Quach |

© Disney

Disney lässt nichts anbrennen und arbeitet bereits an einem weiteren „König der Löwen“-Film. Dabei soll es sich auch um ein Prequel handeln, das die Ursprünge von Löwenkönig Mufasa näher beleuchtet.

Die Neu- beziehungsweise Realverfilmung alter Zeichentrick-Klassiker ist für Disney eine wahre Goldgrube: Allein mit „Die Schöne und das Biest“, „Aladdin“ und „Der König der Löwen“ hat der Micky-Maus-Konzern weltweit rund 3,8 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingenommen. Mit 1,6 Milliarden US-Dollar ist die von MCU- und „Star Wars“-Filmemacher Jon Favreau inszenierte Neuverfilmung von „Der König der Löwen“ ganz oben an der Spitze.

Erfahrt im Video, welche weiteren Realverfilmungen bei Disney aktuell in Planung sind:

Sowohl den Zeichentrick-Klassiker von 1994 als auch die Neuverfilmung von „Der König der Löwen“ könnt ihr auf Disney+ sehen: Hier geht es zum Abo.

Da versteht es sich fast von selbst, dass Disney weiter vom Erfolg profitieren will: Wie Deadline berichtet, wird bereits mit Hochdruck an einem weiteren Film gearbeitet. Dabei soll es sich um eine Fortsetzung handeln, die zudem als Prequel funktioniert und in Rückblenden die Geschichte von Simbas Vater Mufasa näher beleuchtet. Zu Recht werden da Erinnerungen wach an den Mafia-Klassiker „Der Pate 2“ – nur eben familienfreundlicher.

Für das Drehbuch zeichnet einmal mehr Jeff Nathanson verantwortlich, der bereits das Skript zum ersten Film abgeliefert hat. Die Regie übernimmt dieses Mal nicht Favreau, sondern Barry Jenkins. Es wird erwartet, dass der 40-Jährige ebenfalls auf die bereits bei „Das Dschungelbuch“ und „Der König der Löwen“ eingesetzte fotorealistische CG-Technologie zurückgreifen wird.

Für Regisseur Barry Jenkins geht ein Traum in Erfüllung

Jenkins ist eine überraschende Wahl: Der Drehbuchautor und Regisseur hat für sein Drehbuch zu seinem Regiedebüt „Moonlight“ einen Oscar erhalten; auch sein Nachfolgeprojekt „Beale Street“ wurde für einen Oscar in der Kategorie Bestes Original-Drehbuch nominiert. Bislang war er nur im Arthouse zu Hause. Mit der Fortsetzung zu „Der König der Löwen“ geht für Jenkins ein Traum in Erfüllung, wie er in einer Pressemitteilung wissen lässt:

„Während ich meiner Schwester in den 1990er-Jahren dabei half, zwei Jungen aufzuziehen, bin ich mit diesen Figuren aufgewachsen. Nun die Gelegenheit zu haben, mit Disney diese unglaubliche Geschichte über Freundschaft, Liebe und Vermächtnis weiterzuspinnen und dabei mein Werk, das Leben innerhalb der afrikanischen Diaspora zu porträtieren, fortzusetzen, ist ein wahrgewordener Traum.“

Jenkins arbeitet damit aktuell an gleich zwei Projekten für Disney: Neben „Der König der Löwen 2“ plant er zudem ein Biopic über das Leben des berühmten Choreographen Alvin Ailey.

Von welcher Disney-Figur stammt welches Zitat? Echte Fans dürften hier kaum nachdenken müssen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories