Der Pate II

  1. Ø 5
   1974

Der Pate II: Fulminante Fortsetzung des Mafiaklassikers, die in zwei Handlungssträngen von den Anfängen Vito Corleones und vom Schicksal seines Sohnes Michael als Familienoberhaupt erzählt.

Der Pate II Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Der Pate II: Fulminante Fortsetzung des Mafiaklassikers, die in zwei Handlungssträngen von den Anfängen Vito Corleones und vom Schicksal seines Sohnes Michael als Familienoberhaupt erzählt.

Michael Corleone (Al Pacino) hat das Mafia-Geschäft von seinem Vater Vito (Marlon Brando) übernommen, was Bruder Fredo (John Cazale) zunächst weniger begrüßt hat. Michael versucht indes mit alten Freunden und neuen Verbündeten, das Glücksspielgeschäft in Las Vegas und Havanna zu übernehmen. Dass das natürlich gleichzeitig auch neue Feinde mit sich bringt, die sich in ihrem Revier bedroht fühlen, liegt auf der Hand. Zeitgleich erzählt „Der Pate 2“ in einem anderen Handlungsstrang von den Anfängen der Corleone-Familie in New York. Gezeigt wird dabei der Aufstieg des Kleinganoven Vito (Robert De Niro), der zunächst einige Dienste für den Paten Fanucci (Gastone Moschin) erledigt, um seine Familie ernähren zu können, dann aber selbst höhere Ziele verfolgt und schließlich zu Don Corleone aufsteigt.

Mit „Der Pate 2“ setzte Regisseur Francis Ford Coppola die Buchvorlage von Mario Puzo fort, zumindest was den Handlungsstrang des jungen Vito Corleone betrifft. Die Story in der Gegenwart wurde vom Autor zusammen mit Coppola neu entwickelt und umgesetzt. Mit einer Laufzeit von 196 Minuten nahm sich Coppola ausreichend Zeit, um den Aufstieg der mächtigsten Familie in New York detailreich zu porträtieren. Im Gegensatz zu den meisten Sequels konnte „Der Pate 2“ viele Zuschauer noch ein wenig mehr überzeugen und gilt, ebenso wie „Der Pate“, als absoluter Filmklassiker und Meilenstein. Robert De Niro erhielt 1975 für „Der Pate 2“ seinen ersten Oscar als Bester Nebendarsteller. Der Film selbst wurde zudem noch als Bester Film, für die Beste Regie, für das Beste Szenenbild, für das Beste adaptierte Drehbuch und die Beste Originalmusik ausgezeichnet.nst.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Fulminante Fortsetzung des Mafia-Klassikers „Der Pate“, für die Regisseur Francis Ford Coppola wieder mit Romanautor Mario Puzo zusammenarbeitete. In zwei ineinander verwobenen Handlungssträngen wird von den Anfängen Vito Corleones und den Schwierigkeiten seines Sohnes Michael als Familienoberhaupt erzählt. Die Rolle Vitos, im ersten Teil vom Oscar-prämierten Marlon Brando gespielt, übernahm Robert De Niro, Michael wurde wie bereits zuvor von Al Pacino verkörpert. Der Film wurde mit sechs Oscars ausgezeichnet, unter anderem als Bester Film und für die Beste Nebenrolle (De Niro).

News und Stories

Kommentare