Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Catch Me If You Can
  4. News
  5. Sat.1 landet mit Top-Film am Sonntagabend beim Publikum einen Flop

Sat.1 landet mit Top-Film am Sonntagabend beim Publikum einen Flop

Author: Marek BangMarek Bang |

Catch Me If You Can Poster
© Paramount

Mit einem starbesetzten Meisterwerk wollten die Programmplaner von Sat.1 am Sonntagabend ihre Zuschauer begeistern. Doch die breite Masse blieb dem Ereignis fern, wie die bescheidenen Zahlen beweisen.

Während einer Fußballweltmeisterschaft haben es traditionell alle Sender schwer, die sich nicht mit der liebsten Sportart der Deutschen beschäftigen. Während ARD und ZDF Traumquoten einfahren, dümpelt das Alternativprogramm meist auf Sparflamme im Niemandsland herum. Besonders herb hat es am Sonntagabend die Programmplaner von Sat.1 erwischt, die auf einen modernen Klassiker setzten.

Zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr zeigte Sat.1 am Sonntagabend Steven Spielbergs Biopic „Catch Me If You Can“ aus dem Jahr 2002. Die leichtfüßige Gaunerkomödie basiert auf dem Leben des Hochstaplers Frank Abagnale, der in den 1960er Jahren in den USA für Aufsehen sorgte. Bis zu seiner Verhaftung gab sich der Trickbetrüger unter anderem erfolgreich als Mediziner, Jurist und Pilot aus. Daraufhin wurde er zunächst inhaftiert, wechselte dann aber die Seiten und wurde zu einem der bekanntesten Sachverständigen in seiner Heimat. Seit 1974 berät er das FBI, unter anderem in Sachen Dokumentenfälschung.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
16 Film-Fakten, die in Wahrheit komplett falsch sind

Das Biopic „Catch Me If You Can“ entwickelte sich 2002 zum Kinohit und spielte weltweit über 350 Millionen US-Dollar ein. Am vergangenen Sonntag blieb es bei Sat.1 aber hinter den Erwartungen zurück. Nur 1,02 Millionen Menschen wollten Leonardo DiCaprio in der Rolle von Frank Abagnale sehen, was einen sehr schwachen Marktanteil von lediglich fünf Prozent in der relevanten Zielgruppe der Zuschauer im Alter von 14- bis 49 Jahren bedeutet (Quelle: Quotenmeter).

Nur das ZDF kann gegen die WM punkten

Während die ARD am Abend das Vorrunden-Spiel zwischen Kolumbien und Polen ausstrahlte und damit locker den Tagessieg einfuhr, setzte das ZDF auf den österreichischen Fernsehfilm „Die Frau mit einem Schuh“ und landete damit auf dem zweiten Platz. 12,74 Millionen Fußballfans konnten immerhin 4,20 Millionen Zuschauer entgegengesetzt werden, was die Zahlen von Sat. 1 in ein noch schwächeres Licht rücken.

News und Stories