Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Tatort
  4. News
  5. Internet-TV: Alles, was ihr für Online-Fernsehen braucht und wissen müsst

Internet-TV: Alles, was ihr für Online-Fernsehen braucht und wissen müsst

Internet-TV: Alles, was ihr für Online-Fernsehen braucht und wissen müsst
© IMAGO / Future Image

Ohne Kabelbuchse, ohne Satellit: ARD, ZDF, RTL oder TNT Serie – alle TV-Sender könnt ihr auf euren Geräten auch online empfangen. Alles zum Thema Internet-TV lest ihr hier.

Poster Tatort

Einer der Vorteile des Fernsehprogramms ist auch gleichzeitig sein Nachteil: Man stellt es sich nicht selbst zusammen. In Zeiten der algorithmischen Blasen bildet Zappen mehr denn je. Fernsehen übers Internet geht ganz einfach, ohne Antenne, ohne Kabel, ohne Satellit oder einen speziellen Anbieter – nur ein stabiles WLAN muss im Haus sein.

Inhaltsverzeichnis

Alles in einer App: Online-TV-Anbieter im Vergleich

Die beiden großen Player im Internetfernsehen sind Zattoo und waipu.tv. Joyn ist noch neu auf dem Markt und bietet etwas andere Optionen und bei TVNOW gibt es nur die Sender der RTL-Gruppe im Live-TV. Alle diese Anbieter haben eine kostenlose Probezeit von einem Monat. Sky Ticket ist nur für ausgewählte Pay-TV-Kanäle eine gute Idee und kann nicht kostenlos getestet werden. Auch die Telekom, O2 oder Vodafone machen Internet-TV-Angebote, dazu weiter unten mehr.

waipu.tv Zattoo Joyn TVNOW
TV-Sender Über 160 Über 100 über 70 Nur RTL-Gruppe
Kostenfreie Nutzung Live-TV nach Registrierung mit E-Mail Keine  Ja – hier registrieren  Ja – hier registrieren  Keine
Kostenlose Testphase 30 Tage jetzt buchen 30 Tage jetzt buchen 30 Tage jetzt buchen 30 Tage jetzt buchen
Abo-Kosten ab 5,99 €  / mit Netflix ab 19,49 € 9,99 € und 13,99 €  6,99 €  ab 4,99 €
Vertragslaufzeit / Kündigungsfrist Monatlich Monatlich Monatlich Monatlich
Aufnahmefunktion 50 und 100 Stunden monatlich 100 Aufnahmen monatlich  Keine Keine
Streaming on Demand Netflix-Zugang bei Aufpreis Keine Inhalte Mediatheken, Originals, Box-Sets, Blockbuster Mediatheken, Originals, Box-Sets, Blockbuster
Mobile Nutzung mit App  Ja  Ja – EU-weit  Ja  Ja
Fremdsprachige TV-Sender Türkische Sender Polnische, kroatische, serbische, bosnische, türkische und brasilianische Sender Keine Keine

Testphasen rechtzeitig kündigen

Mit der kostenlosen Testphase der Premium-Pakete könnt ihr nichts falsch machen und in aller Ruhe waipu.tv und Zattoo selbst mit euren Bedürfnissen vergleichen. Beachten müsst ihr nur, während der Testphase zu kündigen, sonst verlängert sich die Laufzeit um einen weiteren Monat.

Video: Das bringt euch das TVNOW-Premium-Abo

RTL+ Premium: Das sind die Abo-Vorteile

Internet-TV: Geräte – Was braucht ihr?

Wenn ihr über einen Smart-TV verfügt, werdet ihr wissen, dass ihr einfach im App-Store des Herstellers schauen müsst, welche der Apps auf eurem TV verfügbar sind, teilweise schränkt sich dann das Angebot schon ein oder ihr greift ebenfalls zu einem TV-Stick, einer TV-Box, der PS5 oder einer xBox One, so wie das auch Menschen tun müssen, die keinen Internetzugang auf ihrem Fernseher haben. Aber auch dann kann nicht jeder Anbieter auf allen Geräten verfügbar gemacht werden.

Alles, was ihr aber grundsätzlich für störungsfreies Internetfernsehen braucht, ist ein HDMI-Ausgang am TV oder einen Smart-TV, sowie natürlich immer stabiles WLAN. Empfohlen wird eine Mindestdownloadrate von 6 Mbit pro Sekunde, mit 16 Mbit seid ihr auf der sicheren Seite. Ob alle Internet-TV-Anbieter unter „HD“ auch wirklich immer die Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln verstehen, bleibt meist unausgesprochen. Zattoo gibt dies bei der Ultimate-Variante immerhin konkret bekannt.

Welcher Fernseher der richtige für euch sein könnte, zeigt euch das Video. Wir haben immer Tipps für gute TVs unter 500 Euro

Fernseher – So findet ihr den richtigen

Jenseits des Fernsehers könnt ihr euch das TV-Programm natürlich auch auf allen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets, iOS wie auch Android, ansehen. Selbstverständlich gibt es auch die Option am Rechner via Browser einzuschalten.

TV-Boxen, Konsolen und Sticks

Jeder Fernseher mit HDMI-Ausgang lässt sich prinzipiell fit für Internet-TV-Konsum machen, dazu taugen:

Falls der eher unwahrscheinliche Fall eintritt, dass euer Anbieter keine App für euren Stick zur Verfügung stellt, könnt ihr aber notfalls immer das Bild vom Handy oder Tablet auf euren TV spiegeln.

Exemplarisch zeigt euch das Video, was ihr mit dem Fire TV Stick von Amazon machen könnt:

So könnt ihr mehr aus dem Amazon Fire TV Stick rausholen

Internet-TV über Telefonanbieter

Falls ihr einen Telefonvertrag bei O2, Vodafone oder der Telekom habt oder haben wollt, lohnt sich der Blick auf diese hauseigenen Angebote für Internet-TV.

Magenta TV: Alle Infos zum Streamingdienst der Telekom

ARD, ZDF und Co. sofort streamen

Die Live-Streams der öffentlich-rechtlichen Sender zahlt ihr mit euren Gebühren. Daher könnt ihr sie jederzeit im Browser oder in den Apps aufrufen. Ohne Kosten, ohne Registrierung.

Pay-TV-Kanäle über Sky Ticket

Der Online-TV-Markt ist zwar noch überschaubar, aber um die beste Lösung für die eigenen Bedürfnisse zu finden, kann man schon einige Probemonate aufwenden. Je nachdem für welche Lösung ihr euch dann entscheidet, kann ein Sky Ticket Entertainment oder Supersport immer mal eine spannende Ergänzung sein, entweder für Serien- oder auch für Sportfans. Falls die Pay-TV-Sender in eurem Anbieter-Paket nicht vorhanden sein sollten, könnt ihr sie damit monatlich zubuchen oder abbestellen.

Neben den TV-Sendern könnt ihr mit einem Sky Ticket Entertainment auch eine Fülle an Box-Sets durchstreamen, die besten Serien zeigt euch das Video

SKY Ticket - Diese Serien solltet ihr sehen!

Neu und kostenlos: Samsung TV Plus

Die App ist erst kürzlich in Deutschland gestartet. Sie ist vor allem für Handys erhältlich, da bisher aber nur Samsung Smartphones und aktuell auch nur die Reihen: Galaxy S10, S20, S21, Note 10 und Note 20. Die Liste der TV-Sender ist lang und deckt Kids, Filme, Lifestyle und Nachrichten ab. Zum Teil sind auch Kanäle wie Waidwerk dabei, dass ihr woanders zusätzlich bezahlen müsst. Zur Nutzung braucht ihr nur die App selbst, es ist keine Registrierung notwendig. Auf einigen Smart-TVs und Tablets des Herstellers soll die App auch schon funktionieren, probiert es also einfach aus.

Spezielle Interessen

Zusätzlich zu den TV-Sender-Paketen bei den verschiedenen Anbietern gibt es auch spezielle Angebote wie DAZN, wo ihr ein umfassendes Sportprogramm findet, die Kosten für DAZN spielen sich im üblichen Bereich um die zehn Euro monatlich ab. Außerdem anschauen solltet ihr euch die Amazon Channels, die ihr als Prime-Kunden abonnieren und somit Sender wie Home of Horror oder Waidwerk, die zum Beispiel auch bei waipu.tv im Paket sind, einzeln buchen könnt.

Nostalgie-Quiz: Kennt ihr noch diese Anime von RTL 2?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.