Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Panther
  4. News
  5. Disney ändert Anfang von „Black Panther“: Rührende Geste für Chadwick Boseman

Disney ändert Anfang von „Black Panther“: Rührende Geste für Chadwick Boseman

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© imago images / Cinema Publishers Collection

Disney+ hat dem verstorbenen Marvel-Star Chadwick Boseman zu seinem Geburtstag mit einem veränderten Anfang von „Black Panther“ Tribut gezollt.

Marvel-Star Chadwick Boseman, der im August 2020 an Darmkrebs verstorben ist, wäre am 29. November 44 Jahre alt geworden. Disney hat dem Schauspieler zu seinem Geburtstag nochmals eine besondere Ehre erwiesen, indem der Anfang von „Black Panther“ auf Disney+ geändert wurde.

Wenn ihr jetzt nochmal Lust auf „Black Panther“ habt, könnt ihr den Film ganz einfach bei Disney+ streamen

Boseman verkörperte den titelgebenden Black Panther in dem Marvel-Film. Daher wurde das Marvel-Logo zu Beginn des Films umgestaltet. Jetzt sieht man dort Auftritte des Schauspielers aus „The First Avenger: Civil War“, „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“. Hinzukommt noch Behind-the-Scences Material und Concept-Art aus „Black Panther“. Hier könnt ihr euch selbst ein Bild vom geänderten Logo machen:

Im Jahr 2020 sind noch einige andere Stars von uns gegangen:

Wie sieht die Zukunft von „Black Panther 2“ aus?

Die Verantwortlichen des Marvel Cinematic Universe (MCU) haben bereits verkündet, dass Boseman für „Black Panther 2nicht digital reanimiert wird. Das dürfte Fans einerseits Freude bereiten, andererseits könnte deswegen eben ein anderer Schauspieler in die Rolle von T’Challah alias Black Panther schlüpfen. Dann stellt sich natürlich die Frage nach einem geeigneten Nachfolger. Da allerdings der Drehstart für „Black Panther 2“ auf Juli 2021 verschoben wurde, haben die Macher*innen noch etwas Zeit, um nach einem Ersatz Ausschau zu halten, was mit Sicherheit keine leichte Aufgabe ist. Der Film soll dann am 5. Mai 2022 in die Kinos kommen.

Fans von Chadwick Boseman können sich immerhin noch auf den 18. Dezember 2020 freuen. Denn dann wird auf Netflix der letzte Film des Schauspielers veröffentlicht werden. In dem Drama „Ma Rainey’s Black Bottom“ verkörpert Boseman einen Blues-Musiker aus den 1920er-Jahren. Ursprünglich sollte der Film schon viel früher veröffentlicht werden, allerdings hatte Netflix den Film aus Anteilnahme verschoben.

Im großen MCU-Quiz könnt ihr euer Superheld*innen-Wissen testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare