Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Panther 2: Wakanda Forever

Black Panther 2: Wakanda Forever

   Kinostart: 09.11.2022
Poster
  • Kinostart: 09.11.2022
  • Genre: Actionfilm
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Walt Disney

Filmhandlung und Hintergrund

In der Fortsetzung von „Black Panther“ wird das Königreich Wakanda nach „Avengers: Endgame“ in eine neue Epoche geführt werden.

Mit „Black Panther“ hat Marvel den Überraschungshit des Jahres 2018 geliefert. Schon im Vorverkauf brach der Superheldenfilm von Ryan Coogler Rekorde und landete schließlich auf Platz 9 der weltweit erfolgreichsten Filme. Kein Wunder, dass Marvel-Chef Kevin Feige bald eine Fortsetzung ankündigte. Ein Kinostart für „Black Panther 2“ wurde bereits angesetzt. In den USA soll der Film nach der Verschiebung nun am 11. November 2022 erscheinen, in Deutschland voraussichtlich am 9. November 2022.

Nach dem überraschenden Tod von Hauptdarsteller Chadwick Boseman Ende August 2020 war lange fraglich, wie die Fortsetzung ohne den Titelhelden gestaltet werden soll. Coogler, Marvel-Produzent*innen und Wegbegleiter*innen von Boseman entschieden sich dazu, die Rolle nicht neu zu besetzen, sondern das Erbe von Chadwick Boseman durch das wundersame Königreich Wakandas und seiner Bewohner*innen in „Black Panther: Wakanda Forever“ zu würdigen und näher zu beleuchten.

„Black Panther 2“ — Hintergründe

Wie geht es weiter mit König T’Challa alias Black Panther (Chadwick Bosemanund dem ehemals isolierten Wakanda? Nachdem das hochentwickelte afrikanische Königreich lange vom Rest der Welt abgeschottet war, um das Vibranium zu hüten, hat T’Challa am Ende von „Black Panther“ den Schleier gelüftet. Der Preis dafür war groß — T’Challa musste nicht nur die zerstrittenen Stämme einen. In „Avengers: Infinity War“ wird Wakanda zum Hauptschauplatz der Kämpfe gegen Thanos. Große Teile des Landes wurden dabei verwüstet.

Was euch sonst noch in Phase 4 des MCU erwartet, seht ihr im Video:

Was uns in „Black Panther 2“ nach dem Ausgang von „Avengers 4: Endgame“ konkret erwartet, ist noch unklar. Im Raum stehen derzeit viele offene Fragen: Werden sich die Dora Milaje rund um Okoye (Danai Gurira) und die anderen Stämme von den Verlusten des Infinity War erholen? Was geschieht mit T’challa, Shuri (Letitia Wright), Nakia (Lupita Nyong’o), Ramonda (Angela Bassett), M’Baku (Winston Duke) und den weiteren ikonischen Bewohner*innen aus Wakanda, nachdem die wahre Identität des fortschrittlichen Landes der Welt offenbart wurde? Und wie wird Wakanda seinen größten Schatz, das Vibranium, zukünftig vor Missbrauch beschützen?

„Black Panther 2“ im Marvel-Universum: Alle Marvel-Filme in chronologischer Reihenfolge

„Black Panther 2“ — Besetzung

Regisseur und Drehbuchautor Ryan Coogler („Creed - Rocky’s Legacy“) hat nach dem überraschenden Tod von Chadwick Boseman aufgrund einer Krebserkrankung im August 2020 eine neue Marschroute für die Fortsetzung finden müssen. Statt die Figur neu zu besetzen, wird sich in der Fortsetzung auf die weiteren ikonischen Charaktere in Wakanda konzentriert.

Sicher ist somit, dass es ein Wiedersehen mit Stars wie Angela Bassett, Danai Gurira, Letitia Wright, Lupita Nyong’o, Winston Duke und auch Martin Freeman geben wird. In welchem Umfeld der Film spielen wird, welcher Bösewicht nun an der Reihe ist und wie die weitere Besetzung aussieht, steht noch nicht fest.

Das Marvel-Universum im praktischen Überblick

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,4
45 Bewertungen
5Sterne
 
(37)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(5)

News und Stories