Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Batman v Superman: Dawn of Justice
  4. News
  5. „Batman v Superman 2“: Kommt eine Fortsetzung?

„Batman v Superman 2“: Kommt eine Fortsetzung?

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

© Warner

2016 startete der kontrovers aufgenommene Eintrag des DC-Extended Universe in den Kinos. Seitdem arbeitet Studio Warner fleißig an neuen Superheldenfilmen. Gehört „Batman v Superman“ dazu?

„Batman v Superman“-Regisseur Zack Snyder war von Anfang an als führende Hand für die Ausgestaltung des DC-Universums verantwortlich, das mit „Justice League“ (2017) seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte. 2017 zog sich Snyder aufgrund eines persönlichen Rückschlags zunächst aus dem Filmgeschäft zurück. Seitdem erlebt das DC-Universum eine Neuorientierung, die zuletzt mit der Joker“-Neuverfilmung für Erfolge bei den Oscars sorgte.

Snyder ist derweil zurückgekehrt und beschäftigt sich seitdem mit einem Re-Cut zu „Justice League“, der seiner persönlichen Vision besser gerecht werden soll. Darüber hinaus plant er Nachdrehs, die für eine Justice League-Mini-Serie verwendet werden sollen. Von neuen DC-Filmen unter der Führung von Zack Snyder war allerdings bisher nicht die Rede, auch wenn 2020 erste Nachrichten und Gerüchte bezüglich der Rückkehr von Henry Cavill als Superman und Ben Affleck als Batman laut wurden.

„Batman v Superman“ gibt es übrigens bereits im Directors Cut zu kaufen

„Batman v Superman 2“: Wie wahrscheinlich ist die Fortsetzung?

Obwohl „Batman v Superman“ an den Kinokassen fast 900 Millionen US-Dollar einspielte und damit ein finanzieller Erfolg war, stand der zweite Teil von vornherein unter keinem guten Stern. Zum einen sorgte Snyders Ausstieg für eine Neuorientierung des DC-Filmuniversums, das nun auf einzelne Geschichten statt auf das bewehrte Superheldenteam bestehend aus Batman (Ben Affleck), Superman (Henry Cavill), Wonder Woman (Gal Gadot) und Aquaman (Jason Momoa) setzt, zum anderen wurde „Batman v Superman“ damals von Kritik und Publikum durchaus kontrovers aufgenommen, was für die zögerliche Haltung gegenüber der Fortsetzung gesorgt haben könnte. Daher gibt es derzeit weder Neuigkeiten noch Gerüchte, dass sich etwas in Sachen „Batman v Superman 2“ tut.

Dafür ist nun überraschend bekannt gegeben worden, dass Ben Affleck trotz seines vorherigen Ausstiegs aus dem DC-Universum als Batman im kommenden „The Flash“-Film zurückmeldet. Und auch Henry Cavill soll Gerüchten zufolge wieder in Zukunft als Superman in Erscheinung treten, wenn auch vorerst nur für einen Cameo. Es ist also durchaus möglich, dass Batman und Superman in der alten Besetzung noch einmal aufeinander treffen, allerdings wird dies nicht zwingend in Form einer direkten Fortsetzung zu „Batman v Superman“ geschehen. Wir halten die Fortsetzung für unwahrscheinlich, wobei man natürlich niemals nie sagen sollte.

News und Stories