Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Bad Boys for Life
  4. News
  5. Umworbene „Bad Boys 3“-Regisseure haben Bock auf Marvel und DC

Umworbene „Bad Boys 3“-Regisseure haben Bock auf Marvel und DC

Hy Quan Quach |

© Sony Pictures

Das belgische Regie-Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah gehört aktuell zu den heißesten Filmemachern in Hollywood. Da versteht es sich von selbst, dass sie sich bereits mit Marvel Studios und Warner Bros. getroffen haben, um über potenzielle Projekte zu sprechen.

Die aktuellen Umstände um die Coronakrise haben das belgische Regie-Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah mit ihrem Actionfilm „Bad Boys For Life“ an die Spitze der bislang erfolgreichsten Filme 2020 katapultiert. Die langerwartete Fortsetzung mit Will Smith und Martin Lawrence spielte weltweit rund 419 Millionen US-Dollar ein. Zum Vergleich: 2019 – als die Welt noch in Ordnung war – wäre der Film mit diesem Ergebnis nur auf Platz 18 gelandet.

Das schmälert aber nicht die Leistung, die El Arbi und Fallah erbracht haben: „Bad Boys For Life“ ist gerade für Fans von Smith und Lawrence eine echte Actionperle in bester Oldschool-Manier. Und mit ihrem ersten Hollywood-Streifen haben sie sich nicht nur das nächste Projekt mit „Beverly Hills Cop 4“ gesichert, sondern auch das Interesse einiger Studios geweckt. Und Talente werden heutzutage gerne für Superheldenstreifen angeheuert. Auch die Belgier hatten bereits Gespräche mit Marvel Studios und Warner Bros., bestätigten sie im Gespräch mit Comicbook.

So geht es in der Marvel Phase 4 des MCU weiter:

Batman ist ihr Lieblingscharakter

Die beiden wuchsen zwar auch mit Comic-Charakteren auf, aber nicht in Form von Comics, sondern Zeichentrickserien, die im Fernsehen liefen:

„Als wir jung waren, schauten wir die Zeichentrickfilme von Spider-Man und natürlich auch die ersten Filme. Es waren aber in erster Linie DC-Charaktere wie Superman und Batman, die wir wirklich geliebt haben. Wir wuchsen mit ihnen auf und Batman steht über allen anderen.“

MCU-Filme und mehr gibt es auf Disney+: Hier geht es zum Abo.

Allerdings ist das Marvel Cinematic Universe (MCU) von Disney und Marvel Studios die unangefochtene Nummer 1 im Kino. Marvel Studios zeichnet sich auch dadurch aus, dass hier gerne auf junge und frische Talente für die Filme zurückgegriffen wird. So etwa Taika Waititi („Thor: Tag der Entscheidung“) und Jon Watts („Spider-Man: Homecoming“):

„Wir sind große Marvel-Fans, aber bislang waren es nur Gespräche. Es gibt nichts Konkretes. Wenn wir etwas finden, was wir wirklich lieben, und es auch unserer Persönlichkeit entspricht, dann ja, sicher, dann tun wir es. Es wäre eine Ehre, mit ihnen zu arbeiten. Momentan schauen wir uns noch um. Wir suchen nach dem richtigen Charakter und der richtigen Story zum loslegen. Wenn sie etwas haben, wenn wir etwas haben, wenn wir hoffentlich bald etwas Passendes finden, dann können wir auch mit Marvel oder DC arbeiten.“

Und man darf nicht vergessen, mit Duos hat Marvel Studios beste Erfahrungen: Joe und Anthony Russo holten für das Studio mit „Avengers: Endgame“ die Krone für den erfolgreichsten Film aller Zeiten.

Wie gut kennt ihr euch im MCU aus? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare