Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Wednesday
  4. News
  5. Serien wie „Wednesday“? 7 Alternativen auf Netflix, die sich lohnen

Serien wie „Wednesday“? 7 Alternativen auf Netflix, die sich lohnen

Serien wie „Wednesday“? 7 Alternativen auf Netflix, die sich lohnen
© Netflix

„Wednesday“ schlug auf Netflix ein wie eine Bombe. Um die Wartezeit auf die zweite Staffel zu versüßen, empfehlen wir die folgenden Serien.

Dunkle Kleidung, düsteres Auftreten, nicht einmal die Andeutung eines Lächelns: so beschreibt man am besten die Erscheinung von Wednesday. Die Tochter der Addams Family bekam ihre eigene Live-Action-Serie „Wednesday“ auf Netflix, welche alte Fans des Franchise begeisterte und gleichermaßen neue Fans gewann. Hauptdarstellerin Jenna Ortega erlangte durch ihre Rolle großen Ruhm. Eine zweite Staffel wurde im Januar 2023 angekündigt und einige Infos zum Start wurden bereits veröffentlicht – ein genaues Startdatum ist jedoch noch nicht bekannt. Bis die zweite Staffel erscheint, könnt ihr euch unsere sieben Serien-Alternativen ansehen.

„Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ (2017-2019)

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse - Ankündigung
Anzeige

Düstere Erscheinungsbilder gepaart mit einem dunklen Humor findet ihr auch in der Netflix-Serie „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“. In der Hauptrolle des Olaf befindet sich „How I met your mother“-Star Neil Patrick Harris. Die drei Geschwister Klaus, Violet und Sunny Baudelaire werden durch einen Unfall ihrer Eltern zu Waisen. Sie kommen zu ihrem Onkel Olaf, der alles andere als kinderfreundlich ist. Während die drei versuchen, ihrem Onkel zu entkommen, decken sie gleichzeitig eine Reihe betrüblicher Familiengeheimnisse auf. Der Serie liegen die 13 Bände der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Autor Lemony Snicket als Vorlage zugrunde.

„Chilling Adventures of Sabrina“ (2018-2020)

Chilling Adventures of Sabrina - Trailer Deutsch
Anzeige

Wer besonders den übernatürlichen Faktor von „Wednesday“ mag, der wird „Chilling Adventures of Sabrina“ lieben. Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) stammt aus einer mächtigen Hexenfamilie und ist selbst eine Hexe. Als sie 16 Jahre alt wird, muss sie sich zwischen der Hexen- und der Menschenwelt entscheiden. Die Serie basiert auf den Archie-Comics. Von 1996 bis 2003 gab es bereits eine Serie über Sabrina Spellman, namens „Sabrina – Total verhext!“. Die Sitcom wurde in Deutschland ab 1998 auf ProSieben ausgestrahlt. Hier wurde die Hexe Sabrina von Melissa Joan Hart gespielt.

„I am not okay with this“ (2020)

I Am Not Okay With This - Trailer OmU

Eine starke weibliche Hauptrolle mit übernatürlichen Fähigkeiten bietet euch die Serie „I am not okay with this“. Der „Es“-Star Sophia Lillis spielt in dieser Netflix-Serie die Rolle der Sydney Novak, die sich neben ihren ganz normalen Teenager-Probleme auf einmal auch mit ihren neu erwachten Superkräften auseinandersetzen muss. Obwohl die Serie einigen Erfolg versprach, verlängerte Netflix sie nicht um eine zweite Staffel. Verantwortlich dafür war die damals andauernde Corona-Pandemie. Die erste und einzige Staffel von „I am not okay with this“ ist aber trotzdem sehr sehenswert.

Anzeige

„The Umbrella Academy“ (seit 2019)

The Umbrella Academy - offizieller Trailer / Netflix

Bei „The Umbrella Academy“ geht es um die sieben Ziehgeschwister Luther, Diego, Allison, Klaus, Five, Ben und Viktor, die von ihrem Adoptivvater Sir Reginald Hargreeves allesamt adoptiert werden, da er ihr besonderes Potenzial erkennt. Jede*r von ihnen besitzt nämlich übernatürliche Fähigkeiten. Als ihr Vater stirbt, finden die sieben Geschwister wieder zusammen, um die Welt vor einer großen Katastrophe zu bewahren. In den Hauptrollen befinden sich unter anderem Elliot Page („Inception“) und Tom Hopper („Game of Thrones“). Besonderer Faktor der Serie: Die Rolle von Elliot Page, der sich Ende 2020 als transidentitäre Person outete, wurde seiner Transition einfach angepasst. So spielt er am Anfang der Serie die Rolle der Vanya, die später dann zu Viktor wird. Die Serie basiert auf den gleichnamigen Dark Horse Comics.

„Stranger Things“ (seit 2016)

Stranger Things 5 Casting Announcement
Anzeige

Einen noch gewaltigeren Hype als „Wednesday“ löste 2016 die Netflix-Serie „Stranger Things“ aus. Als der junge Will Byers (Noah Schnapp) verschwindet, wird schnell klar, dass es sich um keine gewöhnliche Entführung handelt. Will wurde von einer mystischen Welt namens Upside Down verschluckt. Können seine Freunde es schaffen, ihn zu retten und was hat die geheimnisvolle Eleven (Millie Bobby Brown) damit zu tun? Mittlerweile gibt es vier Staffeln der Serie, jede wurde noch mehr gehyped als die vorherige. Mit der fünften Staffel wurde auch das Ende der Serie angekündigt. Ein letztes Mal müssen sich die Teenager einer großen Bedrohung aus dem Upside Down stellen.

„Riverdale“ (2017-2023)

Riverdale: 9 kuriose Fakten zur Serie

Düstere Geheimnisse, die es aufzuklären gilt, das gibt es vor allem in der Netflix-Serie „Riverdale“. Jede Staffel der Serie stellt einen eigenen Fall da, in dem es die dazugehörigen seltsamen Vorkommnisse aufzuklären gilt. „Riverdale“ verhalf vielen seiner Hauptdarsteller*innen wie Lili Reinhart oder K. J. Apa zur Berühmtheit. Ein alter Hase der Showbranche ist auch mit dabei: Cole Sprouse, einer der Sprouse-Zwillinge, die durch ihre Rollen in „Hotel Zack & Cody“ groß rauskamen. Wer auf eine überdramatische Teenie-Serie mit gruseligen Geschehnissen steht, ist bei „Riverdale“ auf jeden Fall richtig.

Anzeige

„Fate: The Winx Saga“ (2021-2022)

Fate: The Winx Saga - Trailer Deutsch

„Fate: The Winx Saga“ ist die Live-Action-Adaption der Kinder-Serie „Winx Club“, welche mit acht Staffeln in den 2000ern auf Nickelodeon lief. Die Serie folgt dem Teenager Bloom (Abigail Cowen), welche noch lernen muss, mit ihren neuentdeckten magischen Fähigkeiten als Fee umzugehen. Bloom ist die Fee des Feuers, Terra (Eliot Salt) die Fee der Erde, Musa (Elisha Applebaum) die Fee der Musik, Aisha (Precious Mustapha) die Fee des Wassers und Stelle (Hannah van der Westhuysen) die Fee des Lichts. Neben ihren ganz normalen Teenager-Problemen müssen sich die Freundinnen auch noch mit gefährlichen Monstern, die die Erde bedrohen, herumschlagen. Insgesamt gibt es zwei Staffeln der Serie; eine dritte wurde leider wieder abgesetzt.

Ihr kennt euch mit der Serie „Wednesday“ aus? Beweist es im Quiz:

„Wednesday”-Quiz: Testet euer Wissen über den Netflix-Hit!

Anzeige