Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher
  4. News
  5. Über 164.000 „The Witcher“-Fans fordern Entlassungen bei Netflix – wegen Aus von Henry Cavill

Über 164.000 „The Witcher“-Fans fordern Entlassungen bei Netflix – wegen Aus von Henry Cavill

Über 164.000 „The Witcher“-Fans fordern Entlassungen bei Netflix – wegen Aus von Henry Cavill
© Netflix

Nach der Schreckensmeldung zu Henry Cavills Abkehr von „The Witcher“ sind die Fans außer sich vor Enttäuschung und Wut. Liam Hemsworth meldet sich zu Wort.

The Witcher

Poster The Witcher Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Witcher

Streaming bei:

Ist es das Aus für die aktuell erfolgreichste Fantasy-Serie auf Netflix? Ausgerechnet jetzt, da die Konkurrenz mit epischen Werken wie „House of the Dragon“ und „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ auftrumpft. Die Nachricht, dass sich Hauptdarsteller Henry Cavill nach „The Witcher“ Staffel 3 aus der Serie zurückzieht und seine Rolle des Hexers Geralt von Riva an Liam Hemsworth weiterreicht, hat für Aufsehen gesorgt und Filmschaffende wie auch Fans kalt erwischt.

Über die Gründe schweigen sich alle Beteiligten aus, ein Bericht zeichnet jedoch das Bild einer Trennung, die sich schon länger angebahnt hatte. Es müssen gewiss tiefgreifende Entwicklungen sein, anders ließe es sich kaum erklären, wie Cavill, der so hart um die Rolle des Weißen Wolfes gekämpft hat, sie ohne Weiteres aus der Hand gibt. Und so wie es aussieht, haben die Verantwortlichen nicht vor, den Wechsel des Hauptdarstellers in der Netflix-Serie zu erklären, sondern diesen hart und direkt von Staffel 3 zu Staffel 4 geschehen zu lassen. Das Publikum wird sich einfach daran gewöhnen müssen, dass es in Zukunft Liam Hemsworth sein wird, der das Silber- und das Stahlschwert eines Hexers auf dem Rücken mit sich führt.

Hemsworth selbst, der ein äußerst schweres Erbe antritt, hat sich bereits zu Wort gemeldet:

„Als ‚Witcher‘-Fan bin ich überglücklich über die Möglichkeit, Geralt von Riva zu spielen. Henry Cavill war ein unglaublicher Geralt; und ich fühle mich geehrt, dass er mir die Zügel in die Hand gibt und mir erlaubt, die Klingen des Weißen Wolfes für das nächste Kapitel seines Abenteuers zu übernehmen. Henry, ich bin schon seit Jahren ein Fan von dir und war inspiriert von dem, was du aus dieser geliebten Figur gemacht hast. Ich muss vielleicht in große Fußstapfen treten, aber ich freue mich wirklich darauf, in die Welt von ‚The Witcher‘ einzutreten.“

Ein möglicher Grund für Cavills Entscheidung, der Serie den Rücken zuzukehren, könnte darin bestehen, dass sich seine Vorstellungen, in welche Richtung sich „The Witcher“ entwickeln sollte, nicht mehr mit den Plänen von Showrunner Lauren S. Hissrich vereinbaren lässt. Wie ein ehemaliger Produzent und Autor der Serie verraten hat, sollen gewisse Leute aus dem Team nicht gerade große Fans der Romanvorlage des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski sowie der Videospielreihe von Entwickler CD Projekt RED sein. Tatsächlich sollen sie sich sogar offen darüber lustig gemacht haben (via Redanian Intelligence). Da bleibt nur die Hoffnung, dass die Spin-off-Serie „The Witcher: Blood Origin“ die Fans ein wenig besänftigt, die ab dem 25. Dezember 2022 über Netflix zur Verfügung gestellt wird. Den Teaser-Trailer könnt ihr hier im Video ansehen.

„The Witcher“: Fans drohen mit Kündigungen

Henry Cavill lässt sich im Grunde nicht einfach so ersetzen, auch wenn er zu Beginn ebenso angefeindet wurde von Hardcore-Fans. Das dürften die Verantwortlichen und Liam Hemsworth wissen. Und entsprechend reagieren die Fans auf diese Nachricht. Viele wollen gar gemeinsam mit Cavill Abschied von der Serie nach Staffel 3 nehmen. In einer Petition bei change.org fordern bislang über 164.000 Personen (Tendenz stark steigend), dass Henry Cavill zurückgeholt werden soll und Netflix stattdessen gar die Autor*innen der Serie rauswirft. Sie sind davon überzeugt, dass der Brite ging, weil er mit dem Kurs der Adaption nicht einverstanden ist, die mit Staffel 2 fast komplett die Vorlagen ignorierte. Sie kündigen an, die Serie nach Staffel 3 nicht mehr weiterzusehen und drohen gar mit einer Kündigung ihrer Netflix-Abos.

Dass der Streamingdienst diesen Forderungen folgt, darf bezweifelt werden. Die Petition ist aber nicht der einzige Weg, wie sich der Frust der Fans Bahn bricht. Ist damit das Schicksal von „The Witcher“ besiegelt?

„Ganz ehrlich? Sie sollten die ganze Serie jetzt einfach absetzen. Mir ist das so scheißegal, Henry [Cavill] ist der einzig wahre Witcher.“

„Die ‚Witcher‘-Fans, die ab Staffel 4 Liam Hemsworth statt Henry Cavill sehen.“

„Dass Henry Cavill ‚Witcher‘ verlässt, nachdem er Netflix angebettelt hat, ihm als größtem Fan der Reihe die Rolle zu geben, lässt den Bericht, dass die Autor*innen die Bücher hassen, mehr und mehr glaubwürdig erscheinen. Sie haben den Mann aus der Serie gejagt. Das ist einfach nur krank.“

„Setzt doch einfach diese Katastrophe von einer Serie ab. Henry [Cavill] war das einzig Gute daran. Der Kerl hat diesen Witz ganz allein geschultert.“

„Henry Cavill liebt ‚The Witcher‘. Er vergöttert die Videospiele und die Bücher. Er wollte, dass die Serie unglaublich wird und für mich war er das einzige Licht. Es muss schon viel vorgefallen sein, dass er die Serie verlässt. Ich glaube ehrlich nicht, dass es daran liegt, dass er Superman ist. Die Serie an sich war einfach nicht gut.“

Da bleibt nur die Erinnerung an die guten alten Tage mit diesem Quiz:

„The Witcher“: Teste dein Wissen in unserem ultimativen Trivia-Quiz

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.