Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „The Walking Dead“: Staffel 11 Folge 4: Läuft Daryl zum Feind über?

„The Walking Dead“: Staffel 11 Folge 4: Läuft Daryl zum Feind über?

„The Walking Dead“: Staffel 11 Folge 4: Läuft Daryl zum Feind über?
© IMAGO / Cinema Publishers Collection (Eli Ade / AMC)

„The Walking Dead“ schuldete uns bis heute die Erklärung zu einem Cliffhanger aus Staffel 10. Doch Folge 4 lässt uns nun mit viel größeren Fragen zurück…

The Walking Dead

Poster The Walking Dead Staffel 11

Streaming bei:

Die elfte Staffel von „The Walking Dead“ hat bereits mehrere Handlungsstränge geöffnet, die uns mit offenen Fragen zurückließen. Doch bevor uns die Serie darüber aufklärt, wie es im Commonwealth weitergeht und ob wir Michonne je wiedersehen werden, wird endlich ein Cliffhanger aus Staffel 10 aufgelöst.

Achtung, es folgen Spoiler! Falls ihr noch nicht mit Staffel 10 durch seid oder euch noch die ersten vier Episoden der elften Season bevorstehen, solltet ihr das erst einmal via Disney+ nachholen.

Was passiert in „The Walking Dead“ Staffel 11 Folge 4: „Ansichten“?

Um vor den maskierten Angreifer*innen zu fliehen, müssen sich die Alexandrianer*innen voneinander trennen. Während der Kampf zu eskalieren droht, treffen Daryl und Hund auf eine alte Bekannte: Leah (Lynn Collins) entpuppt sich als Mitglied der neuen Gegner*innen. Auf ihre Anweisung hin wird Daryl zunächst verschleppt, bis er unter grausamster Folter mehr über seine Gruppe verraten soll. Doch er beharrt darauf, nur kurzfristig mit Maggie (Lauren Cohan) und Co. unterwegs gewesen zu sein.

Allerdings scheint ihm seine ehemalige Geliebte nicht zu glauben. Erst als Leah mit dem Tod einer ihrer Kameraden konfrontiert wird, sucht sie Trost bei Daryl, der mit wenigen Worten ihr Vertrauen zurückgewinnen kann. Mit einem mehr als gefährlichen Unterfangen stellt Pope (Ritchie Coster) Daryls Treue auf die Probe und bringt dabei sogar Leah in Gefahr, bevor er seine Macht mit einem herzlosen Akt demonstriert.

Einige Cliffhanger aus „The Walking Dead“ könnten womöglich auch erst in einem der Spin-offs aufgelöst werden, die euch dieses Video näherbringt:

Rückblick in Staffel 10: Wer ist Leah?

Ricks (Andrew Lincoln) Verschwinden lässt Daryl über Jahre keine Ruhe. So trennt er sich regelmäßig von seiner Gruppe, um nach seinem besten Freund zu suchen. Als Carol (Melissa McBride) Daryl in der zehnten Staffel davon überzeugen möchte, endlich in die Gemeinschaft zurückzukehren, erfährt sie von einem Geheimnis, mit dem bis dato wohl niemand gerechnet hätte.

Während Fans glaubten, Daryl hätte einzig und allein Gefühle für seine Armbrust, hat der raue Charakter im Wald Bekanntschaft mit einer Dame gemacht: Leah konnte schlussendlich sein Herz für sich gewinnen. Doch eine Beziehung wie aus dem Bilderbuch führten sie nie. Tatsächlich begann alles sogar mit einem Streit, bis Daryl über seinen Schatten springen konnte. Doch Daryl kam zu spät: So plötzlich wie Leah gekommen war, verschwand sie wieder aus seinem Leben. Sie hatte ihre Hütte verlassen.

„The Walking Dead“: Staffel 11 Folge 4 löst auf: Das ist mit Leah passiert

Ob sich Leah schlichtweg mit gebrochenem Herzen aus dem Staub machte oder entführt wurde, klärte die zehnte Staffel nicht auf. Dafür wissen wir nun nach der vierten Episode der elften Season endlich mehr: Einst hatte sich Leah von ihrer Gruppe getrennt, um allein im Wald zu leben. Doch ihre Verbündeten hörten nie auf, nach ihr zu suchen. Als Daryl sie verlassen hatte, lief Leah ihrer Familie – wie sie sie selbst nennt – in die Arme und kehrte zu ihnen zurück. Seither kämpft sie unter Anführer Pope ums Überleben und geht dabei über Leichen.

Wer steckt hinter den maskierten Angreifer*innen?

Bei den neuen Gegner*innen von Alexandria handelt es sich um niemand geringeren als die Reaper. Maggie hat bereits mit der Grausamkeit dieser Gruppe Bekanntschaft machen müssen, als ihre frühere Kolonie nach einem Angriff nahezu vollständig ausgerottet wurde. Seit Staffel 11 Folge 2 müssen sich nun auch die Überlebenden aus Hilltop und Alexandria vor den maskierten Gestalten fürchten.

Anders als bisher erwartet, zählen die Reaper gerade einmal 15 Mitglieder. Einst kämpften sie als Soldat*innen gemeinsam in Afghanistan. Im sogenannten Tal des Todes fanden sie zu Gott und sehen sich seither als Auserwählte, weil sie im Gegensatz zu anderen Einheiten nicht im Feuer verbrannt sind. Auch als spätere Söldner*innen haben sie ihren Glauben nicht verloren.

Mehr über die Reaper erfahrt ihr in diesem Artikel: 

Wie gefährlich ist Pope?

Die Reaper werden von einem älteren Mann namens Pope angeführt. Zum einen wird in der vierten Folge der finalen „The Walking Dead“-Staffel klar, wie tief verankert dessen Glauben ist. Während Pater Gabriel (Seth Gilliam) sein Vertrauen in Gott in Folge 3 verloren zu haben scheint, wächst Popes religiöses Zugehörigkeitsgefühlt mit der Apokalypse. Zum anderen zeigt sich, wie unberechenbar Pope handelt, um die Treue eines Mitglieds auf die Probe zu stellen.

So gefährdet er nicht nur Daryls und Leahs Leben, in dem er das Gefängnis anzündet, auch fackelt er nicht lange, als er einen seiner Männer des Vertrauensbruchs verdächtigt: Im Glauben, Bossi habe seinen Kumpanen Turner im Stich gelassen, wirft Pope Bossi ins Feuer und lässt ihn elendig verbrennen.

Für Maggie, Negan und womöglich auch die Heimgebliebenen bahnt sich also eine Gefahr an, die wahrscheinlich nie größer war. Mit den Worten „Gott ist hier, er ist zornig. Ich bin zornig. Geht und lasst sie unseren Zorn spüren!“ kündigt Pope einen Rachefeldzug an, der Schlimmes vermuten lässt.

Kann Leah Daryl verzeihen?

Nachdem sich Daryl für sein Leben in der Wildnis und gegen Leah entschieden hatte, ließ er sie mit gebrochenem Herz zurück. Dass er sich kurz darauf doch besinnte und nach ihr suchte, konnte er seiner Geliebten erst in der Gewalt der Reaper klarmachen. Mit gespielt ehrlichen Worten appelliert Daryl an Leahs Gefühle – und scheint sogar Erfolg zu haben. Immerhin riskierte sie ihr Leben, um Pope zu beweisen, wie wichtig Daryl als Mitglied der Reaper sein könnte.

Zwar beteuert Leah gegenüber Pope, dass es ihr dabei nicht um ihre ehemalige Liebesbeziehung geht, dennoch scheint deutlich, dass zwischen dem einstigen Paar noch nicht alle Worte gesprochen sind. Auch, dass sich Daryl seit Leahs Verschwinden um Hund gekümmert hat, dürfte dem Einzelgänger in die Karten spielen. Jedoch sollten wir nicht außer Acht lassen, wie stark die Zeit zwischen Daryl und Leah durch Streitigkeiten geprägt war; immerhin treffen hier zwei sturköpfige Charaktere aufeinander.

Wird Daryl zum Reaper?

Am Ende der vierten Episode scheint Daryl Pope und seinen Untergebenen die Treue bewiesen zu haben. So rettete er nicht nur Leah aus den Flammen, sondern gab den Reapern einige Informationen Preis, die Alexandria teuer zu stehen kommen könnten. So bestätigt er nicht nur, dass Maggie und Gabriel in der Führungsposition stehen, auch warnt er vor der Größe der Gruppe.

Dennoch beteuert Daryl bis zum Schluss, kein Teil dieser Gemeinschaft gewesen zu sein und nur aus Not wenige Tage mitgezogen zu sein. So kann er weiteren Fragen aus dem Weg gehen und muss keine zusätzlichen Informationen rausrücken, um sein Überleben zu sichern. Hat der Armbrust-Schütze hier also – Glück im Unglück – ein trojanisches Pferd entdeckt, um die Reaper als angebliches Mitglied von Innen heraus zu zerstören? Oder stellen sich seine Gefühle zu Leah der Loyalität zu Alexandria in den Weg?

Wie es um Daryls Zukunft steht, erfahrt ihr womöglich am Montag, den 20. September, wahlweise im Stream bei Disney+ oder auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun. Wenn ihr wissen wollt, welche Fragen Staffel 11 bisher aufgeworfen hat, empfehlen wir euch unsere Artikel zu Folge 1, Folge 2 und Folge 3 der elften Staffel. In unserem Artikel zur fünften Folge geben wir außerdem einen Ausblick, wie es mit der Zombie-Apokalypse weitergehen könnte.

Wie gut kennt ihr „The Walking Dead“? Stellt euer Wissen im Quiz unter Beweis: 

Das große „The Walking Dead“-Quiz: Schaffst du 10/12 Punkten?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.